Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

18. August 2013

Bezahlte Werbung in Beauty-Videos? Beschiss!



Vielleicht habt ihr die Diskussion schon längst mitbekommen, vielleicht auch nicht - die Youtuberin ViktoriasSecrets hat eine Mail publik gemacht, in der ihr angeboten wurde, 150 Euro dadurch zu verdienen, indem sie ein Produkt positiv in einer Review oder einem Favoritenvideo erwähnt.

Ehrlich, gegen Sponsoring - auch von High End Marken wie Chanel, Dior, Lancôme etc. - habe ich nichts.
Dann müsste ich mich ja auch selbst hassen, da ich für euch gerade Sachen von Essence und Catrice teste, die ich kostenfrei im Rahmen von Events bekommen habe. Eine Diskussion zu dem Thema gab es ja schon vor Jahren und ich bin der Meinung, dass es okay ist - schließlich ist es eine Win-Win-Situation: Die Blogger oder Youtuber haben Stoff zum Berichten, die Unternehmen bekommen kostengünstige Publicity.
Ich finde persönlich aber zwei Sachen bei gesponserten Sachen wichtig: Erstens Ehrlichkeit gegenüber den Lesern/Zuschauern und zweitens, dass man die Artikel/Videos als "sponsored" oder "PR Sample" kennzeichnet, was die meisten ja auch machen.
Zum Thema Ehrlichkeit ist es einfach besser, wenn man wirklich sagt, wenn ein Produkt nicht gut ist. Davon hat das Kosmetikunternehmen ja auch was, wenn ich z. B. in der kommenden Review zu den Essence Eye Sorbets anmerken werde, dass diese bei mir nach bereits einer Stunde creasen und mangels fehlender Grundfarbe unhübsch auf dem Auge aussehen, wenn man sie solo trägt und daher nur als Highlighteroder AMU Topping über Lidschatten oder Eyeliner dienen können.

Sponsoring ist das eine, 150 Euro für eine vorgegebene Meinung ist meiner Meinung nach Betrug an den Zuschauern.
Ich finde das absolut nicht in Ordnung. Zurecht fühlen sich viele verarscht und reagieren aggressiv auf das Thema.

Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

PS: Falls ihr noch nicht das Video von Vika kennt:


Kommentare:

  1. finde, du hast da total recht!
    habe auch nciht verstanden, wieso da so ein shitstorm gegen sie ging. sie hat doch nur die wahrheit gesagt. aber leider ist es so, dass manche blogger für geld wirklich alles sagen... :S

    lg
    svetlana von Lavender Star

    AntwortenLöschen
  2. Das sehe ich genauso wie du und viele Andere! Für mich wäre es sogar ein Grund diese Person zu "entabonnieren" da ich ihr in der Hinsicht ja vertraue und auf ihre Meinung zähle. Wenn ich mir dann z.B. ein Produkt auf ihre Empfehlung kaufe und es mir nicht gefällt, wäre ich ziemlich enttäuscht.

    Liebe Grüße Kristina
    von Fashion-Beauty-by-Kristina

    AntwortenLöschen
  3. Du redest so lustig =D Gestik, Mimik, Stimme - perfekt kombiniert. So etwas mag ich! Viele reden ja monoton.. das machst du zum Glück nicht ;D

    Du sprichst mir übrigens aus der Seele! ;D Das ist einer der Gründe, wieso ich mir solche Videos auch nie anschaue.

    Eine Werbung, die man erkennt, hätte aber nicht den gewünschten Effekt. Die Leute kaufen die Produkte ja, weil sie denken, dass die Bewertung unabhängig ist. Das finde ich hinterhältig! Nicht von den Unternehmen, sondern von den Youtubern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt hoffentlich,dass das da oben im Video nicht Hana ist oder?

      Löschen
    2. nein... :D Ich ging davon aus, dass sie es ist (auch wenn der Name des youtube-kanals nciht gepasst hat), weil schon mal ein Video von diesem Channel hoch geladen wurde...

      Löschen
  4. Das bin nicht ich in dem Video. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wollte ich auch gerade schreiben :D Da hat jemand mal wieder den Post nicht gelesen.

      Ich finde Vika hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Sponsoring ja, auch für Geld kein Thema, aber die Meinung sollte vom Unternehmen nicht vorgegeben sein.

      GLG Ina

      Löschen
  5. Ja, das Video habe ich mir auch angesehen und ich weiß auch was es ausgelöst hat :D

    Aber ich stimme Vika und dir da vollkommen zu. Es sollte wichtig sein seine eigene Meinung preis geben zu dürfen. Und ich finde es schade, dass sich manche auf sowas einlassen.

    AntwortenLöschen
  6. Haha solche omniösen angebote :D ich hatte auch mal eins, da wurde mir der Text vorgefertigt und es sollte so klingen als hätte ich es geschrieben^^ als ich mir den text durchlas musste ich lachen und hab die kooperation abgesagt^^ sowas peinliches!

    AntwortenLöschen
  7. PS: das im oberen Video bin ich jetzt ;)

    AntwortenLöschen
  8. Oh Gott ihr seid so billig ihr und auch diese franzi, totale attention whores, ihr seid doch nur neidisch auf die ganzen guten, hübschen Youtuber und wollt nur den fame

    habt ihr keine anderen probleme
    hab dich entabonoert du biatch
    ich wette der scheiss ist eh gefaket

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde es toll, dass Vika die Diskussion neu angestoßen hat. Meiner Meinung nach ist Sponsoring vollkommen in Ordnung, so lange es in den Blogposts oder Videos klar gekennzeichnet wird und die Meinung des Bloggers/Youtubers objektiv und ehrlich bleibt. Ich finde es schade, dass der ein oder andere Blogger/ Youtuber das Vertrauen seiner Leser/Zuschauer so leicht aufs Spiel setzt, zumal die "Aufwandsentschädigung" im Vergleich zu analogen Werbemitteln recht niedrig ausfällt.
    LG Elle

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.