Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

16. Februar 2013

Wie ich abgenommen habe und weiterhin abnehmen will

Einige von euch hatten geschrieben, dass sie wissen wollen, wie ich abgenommen habe.
War es nur der Stress?
Nein, das war es nicht.



Vielleicht haben es einige von euch mitbekommen: Seit letztes Jahr Januar (gute Vorsätze 2012) mache ich regelmäßig 3-4x die Woche Sport und wenn ich mal nicht die Zeit habe, ins Fitnesscenter zu gehen, dann jogge ich oder mache an freien Tagen Wandertouren, z. B. bin ich ab und an letzten Sommer in den Harz gefahren und bin da einen Tag lang gewandert.
Seit September kellnere ich und seitdem habe ich zusätzlich quasi als Nebenjob neben dem Studium noch Zusatzfitness, mit dem ich auch noch Geld verdiene. Kellnern macht mir sehr viel Spaß und meine Kondition ist seit letzten Herbst auch spürbar besser geworden. Pro Schicht laufe ich allerallermindestens 10000 Schritte laut meinem Pedometer im Handy, es waren aber teils auch schon mehr als 20000.
So viel zum Sport - allerdings brauche ich Hanteln für Zuhause, denn ich bin derzeit extrem unzufrieden mit meinen Oberarmen. Meine Oberschenkel hingegen sind gerade im Inbegriff, so schön wie früher zu werden. Vielleicht werde ich demnächst wieder öfters Schwimmen gehen - Schwimmen kann ich einfach jeden ans Herz ans Herz legen - es ist einfach ein schön entspannendes Training, man kann das Tempo selbst bestimmt und es formt wirklich schön den Körper. Im Sommer kann man in meiner Stadt dank zahlreicher Freibäder ganz gut schwimmen gehen, im Winter ... naja, notfalls fahre ich mit dem Zug in den Nachbarort.


Essenstechnisch bin ich kein absoluter Engel, das gebe ich zu. Ich esse mal Schokolade oder einen Donut und ernähre mich nicht nur von Gemüse und Kokoswasser oder probiere irgendwelche obskure Diäten aus. Aber insgesamt achte ich darauf, meine Kalorien mithilfe einer Handy-App zu überschlagen und nicht über einen bestimmten Satz zu kommen. Außerdem lebe ich - bis auf ein wenig Schafskäse ab und an - derzeit so gut wie vegan. Inzwischen habe ich auch eine Sojamilchsorte gefunden, die mir gut schmeckt. Und ich habe mein Lieblingsfrühstück in Form von Porridge (mit Sojamilch) gefunden, den ich meist mit Banane, Apfel oder anderen Früchten esse. Mittag esse ich eigentlich relativ normal, nur gesünder. Und abends versuche ich weitesgehend auf Kohlenhydrate zu verzichten.

Im Januar purzelten dann ungewollt mal mehr Kilos als sonst.
Warum?
Ich war den ganzen Januar meist von 8-24 Uhr auf den Beinen, den ganzen Tag unterwegs und da fiel unglückerweise ab und an Frühstück und/oder Abendessen aus. Dafür habe ich regelmäßig in der Mensa vegane Gerichte gegessen. Die waren okay, aber ich bin jetzt froh, wieder selbst kochen zu können.

Wie ist eure Strategie zum Abnehmen?
Soll ich euch die Apps vorstellen, die ich zum Abnehmen nutze?

Kommentare:

  1. Hallo!
    Der Bericht war sehr interessant. Danke.
    lg Mella ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich bewundere dich für dein Durchhaltevermögen!

    Liebste Grüße
    ViktoriaSarina

    AntwortenLöschen
  3. Irgendwie motiviert mich dein Beitrag zum abnehmen.... aber so wie ich mich kennen wahrscheinlich auch nur "für den Moment" :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Interessant wäre noch zu erfahren wie viel du seitdem abgenommen hast. ;)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.