Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

16. November 2012

Meiner Meinung nach + Getestet: e.l.f. Minerallidschatten in Sweet

Guten Abend, ihr Lieben!
Kürzlich habe ich eine interessante Mail bei Youtube bekommen (Vielleicht haben sie auch andere bekommen?), wo der Autor meinte, man dürfte doch keine Kosmetikprodukte anpreisen oder schlecht machen. Das alles sei Gratiswerbung und allgemein eh total subjektiv. Da die Mail des Youtubenutzers eher in derben Tonfall geschrieben war, möchte ich sie hier nicht weiter direkt zitieren.
Was ich mich nun frage, ist, wie man sonst ein Produktbericht schreiben kann, wenn nicht einen subjektiven?
Schließlich arbeiten Blogger im Bereich Beauty weder wissenschaftlich noch quellenkritisch.


 Ihr erinnert euch vielleicht noch an diesen Blogpost? http://ihanakoi.blogspot.de/2012/08/post-von-elf-mineral-eyeshadow-primer.html
Heute wollte ich nach ausgiebigen Testen endlich den Bericht zum ersten Produkt vorlegen.

E.l.f. sagt zu diesen Produkten:
"Verwöhnt die Augenlider mit einem weichen, natürlich-schönen Look!
Der sanfte, durchscheinende Puder ermöglicht feine Highlights am Tag und starke, dramatische Effekte bei Nacht. Die enthaltenen Vitamine A und B sorgen für einen hydrierenden Effekt – ohne jegliche Rückstände.
Erhältlich in verschiedenen, leicht reflektierenden Farben.
Die mineralische Konsistenz des Puders ermöglicht einen besonders einfachen Auftrag – für ein perfektes, langanhaltendes und makelloses Lidschatten Make-up.
Alle e.l.f. Mineral-Make-up-Produkte sind 100% mineralisch – ohne Parabene und chemische Zusatz- und Konservierungsstoffe."
Quelle: http://www.elf-kosmetik.de/de/all/augen/lidschatten/lid-schatten
Preis: je 4,79 Euro
Inhalt: 1 g
Nuancen: 28 Lidschattenfarben
Inhaltsstoffe: Mica, Zinc Oxide, Boron Nitride, Silica, Tocopheryl Acetate, Retinyl Palmitate, Panthenol, Magnesium Ascorbyl Phosphate, kann [±] CI 77163, CI 77891, CI 77492, CI 77499, CI 77491, CI 77742, CI 77007, CI 77499 enthalten.



Allgemeine Bemerkung vorab:
Ich empfehle euch, die Farben per Google Bildersuche "elf mineral eyeshadow swatch [Nuance, die euch interessiert]" zu suchen, denn die Bilder im Onlineshop treffen bei diesem Produkt leider nicht ganz die Nuancen. Allgemein ist es aber bei Produkten, die ihr online bestellt eh immer das Beste, euch vorweg Swatches anzusehen, um keine Enttäuschungen zu erleben. Ich mache das immer so und fahre damit auch bislang recht gut. Wichtig ist, sich mindestens 2-3 Swatchbilder anzusehen, da ein Swatch je nach Hautnuance und Lichtverhältnissen des Fotos anders wirken kann.



Warum diese Farbe?
Ja, ich habe leider keine blauen oder grünen Augen und daher hatte ich auch erwartet, dass die Farbe solo auf dem Auge nichts für mich ist. Auf Swatches wirkte diese Farbe allerdings so, als könnte man sie auch als Rouge oder Highlighter zweckentfremden oder zumindest zusätzlich für ein wenig glow nutzen. Wie man aber wahrscheinlich schon an dem Lidschatten in der Verpackung sieht, muss man das Produkt dann sehr, sehr sparsam auftragen, könnte damit aber durchaus einen matten Rouge Toppen oder etwas Schimmer für abends ins Gesicht bringen.

Verpackung:
Die Verpackung ist suboptimal, da man die Löcher nach jeder Anwendung zukleben sollte, damit der Lidschatten nicht durch die Gegend fliegt. Der Deckel wird auf Dauer trotzdem dreckig, da man dort den Lidschatten reinschüttet. Die Dosierung durch die Löcher ist okay, aber eher mittelmäßig, denn bei zu starkem Rausklopfen kann man durchaus eine zu große Menge erwischen.
Das ist natürlich nicht nur ein Problem von e.l.f. - auch NYX, Alverde oder Urban Decay haben eher suboptimale Behältnisse für lose Lidschatten. Einzig MAC hatte früher, als die Pigmente noch in großen Tiegeln verkauft wurden, dafür ganz gute Behältnisse.

Am besten geeignet für ...
Natürlich, an braunen Augen und je nach Hautton ist diese Farbe nichts, was man solo auf dem Auge tragen sollte. Blaue und grüne Augen bringt diese Farbe aber umso mehr zum Strahlen. Ich kombiniere diese Farbe am liebsten mit violetten oder braunen Lidschatten, also eher für Looks, die man abends zum Ausgehen trägt.





Farbe und Auftrag:
Der Swatch lässt die unpraktische Verpackung aber wieder vergessen, denn "Sweet" trifft es auch bei dieser Farbe ganz gut. Ich denke, dass sich die Farbe auch ganz gut solo auf dem Auge macht.

Kommentare:

  1. Die Farbe ist sehr hübsch; die würde mir auch als Blush verwendet gefallen.
    Danke für Deine Vorstellung.

    Viele Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Farbe hübsch =) kombiniere sowas auch gerne mit Braun!

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.