Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

18. August 2012

Einfach Kommentare schreiben ... ohne lesen?

Kürzlich habe ich irgendwo in einer Zeitschrift gelesen, dass wir, wenn wir online Dinge lesen, ungenauer lesen als Bücher oder Zeitungen, weil wir unterbewusst denken, dass wir auf die Informationen ja immer wieder zugreifen können.

 Irgendwie finde ich, dass man Zeichen dafür auch oft im Internet findet. Egal, ob Instagram, Blogeinträge oder andere Kommentare.
Selbst bei Videos finde ich es manchmal, dass da jemand etwas in den Kommentaren nachfragt, was in der Infobox steht oder im Video gleich zu Anfang gesagt wird. Besonders traurig finde ich es aber, wenn jemand ein Diskussionsvideo oder einen Diskussionsblogpost macht und darin viel Zeit investiert und dann nur Kommentare kommen wie "süßes Pic" oder "du siehst sooooo schön aus".

Was haltet ihr von solchen Kommentaren? 
Und habt ihr dieses Phänomen des Nicht- oder Ungenaulesens, aber trotzdem Kommentare schreiben selber schon beobachtet?

Kommentare:

  1. jap konnte ich bei mir schon beobachten auf dem blog allerdings ist die theorie das wir online ungenauer lesen weil wir auf die quelle zurück greifen können auch ziemlich komisch. auf bücher und zeitungen kann man auch immer zurück greifen. ich denke manche leute kommentieren eben einfach nur um irgend etwas zu schreiben hauptsache sie setzen ihre marke

    AntwortenLöschen
  2. Hm also von dieser Theorie hab ich auch schon was gehört, allerdings weniger in Zusammenhang, dass man später wieder auf die Artikel zugreifen kann, sondern viel mehr, weil die Texte im Netz kürzer sind und durch die Hypertextstruktur des Netzes es häufiger vorkommt, dass man durchs schnelle herumspringen weniger genau liest.
    Dass man aber nicht einmal Videos zu Ende schaut, find ich dann schon schlimm - da wird die eigene Denkleistung ja eh nicht beansprucht.
    Finde ja eh, dass die Motivation richtige Leistung zu erbringen, indem man gehaltvolle Sachen veröffentlich, sinkt. Einfach weil die Zugriffsschranken nicht mehr da sind.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, das kenn ich! Ich hab mal beim TAG "My boxfriend does my makeup" mitgemacht und natürlich das furchtbare Ergebnis in Fotos festgehalten. Darunter wurde mir auch kommentiert wie schön das aussehe...:D:D
    Diese Menschen haben dann widerum aber auch nicht verdient, dass ich ihre Postings richtig lese.

    AntwortenLöschen
  4. Mir ist das auch schon sehr oft aufgefallen, habe vor ein paar Wochen auch mal darüber gebloggt. Es ist total nervig wenn man Kommentare bekommt die einfach nichts mit dem Post zutun haben. Dann doch lieber keine Kommentare.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.