Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

14. Juni 2012

Schokoladendiät und Diäten im Allgemeinen

Ich war heute recht geschockt, als ich bei Facebook gleich mehrere Blogeinträge über Schokodiäten las.
Da ich eh schon einen Bericht übe Monodiäten vorbereitet habe, habe ich diesen Bericht quasi zu dem jetzigen, den ihr lest, umgeschrieben. Der Bezug auf Schokoladendiät fehlte.

Vielleicht kennt ihr das Prinzip. Man darf davor und danach quasi gar nichts essen und nimmt dann in den 3-4 tagen, wo man nur Schokolade ohne Füllung etc. essen darf und NICHTS anderes als Schokolade essen darf, ab.
Das funktioniert nach dem Prinzip der Monodiät - genauso wie bei Kartoffel-, Apfel- oder Reisdiät ernährt ihr euch einseitig und dadurch muss euer Körper von Reserven ziehen.

Aber ehrlich: Monodiäten schaden dem Körper! Für mich sind Monodiäten auf einer Stufe mit Rauchen, synthetischen Drogen und anderen schädlichen Substanzen.

  1. Macht man öfters oder über längere Zeit am Stück eine Monodiät, bekommt man Nährstoffmangel. Folgen sind Haarausfall, schlechte, fahle Haut, Osteoporose (Knochenschwund), häufigere Infektionen usw. - Je nachdem, was für ein Mangel (Eisen, Calcium, Balaststoffe, Vitamine) auftritt, gibt es andere Auswirkungen. Als Vegetarierin leide ich öfters unter Eisenmangel und kann einfach nicht verstehen, warum Menschen sich so etwas freiwillig antun. Ich finde es nicht lustig, vor allen Dingen im Winter schlapp und müde zu sein und fahle Haut und eingerissene Mundwinkel zu haben sobald ich vergesse, meinen Eisensaft zu trinken.
  2. Jede Art von Diät ist Schwachsinn, denn der Körper baut zuerst Muskeln ab, da das Fett seine äußerste Reserve ist. Bei Mangelernährung, die bei längerer Zeit Diät zustande kommt, werden zuerst Muskeln und dann das Fett abgebaut. 
Daher ist es einfach in unserem ernährungswissenschaftlich einigermaßen aufgeklärten Zeitalter sinnvoll, statt einfach Diäten zu machen, die dem Körper schaden, einfach sich gesund zu ernähren und dazu Ausdauersport zu machen. Ausdauersport verbrennt Fettzellen und solange man nicht über seinen Grundsatz (ca. 2000 kcal pro Tag) isst, nimmt man so auf Dauer ab ohne Muskelgewebe abzubauen oder andere unerfreuliche Nebenwirkung zu haben.

Diäten versprechen uns vieles, vor allen Dingen schnell abzunehmen.
Aber wenn man seinen Körper liebt, dann muss man ihm auch Zeit dazu geben, sich langsam auf gesunde Weise zu verändern. Man kann mit Ernährungsumstellungen natürlich nachhelfen, aber letztendlich kann man nicht erwarten, mal eben 10 Kilo abzunehmen.

Ich habe mit 16 Jahren 10 Kilo abgenommen, weil ich mich nicht wohlfühlte. Das geschah innerhalb eines Jahres und ich habe das nicht ohne professionelle Betreuung gemacht und mich vom Arzt ab und an durchchecken lassen.
Bitte glaubt mir: Mal eben 3 Kilo zu verlieren, die beim nächsten Grillmarathon wieder drauf sind ist nur halb so befriedigend wie nach 1 Jahr zu merken, dass du viel fitter und agiler bist und zudem ganz ohne Nebenwirkung durch Muskelaufbau und Ausdauersport abgenommen hast.

PS: Danke an die Ökotrophologie- und den Sportstudenten, mit dem ich vor 2 Wochen damit ausführlich diskutieren konnte.

Kommentare:

  1. Ich finde sowas SO schrecklich und frage mich ernsthaft, welcher geistig gesunde Mensch seinem Körper so etwas freiwillig antun kann! :/

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube irgendwie dass das Prinzip der Sache auch ist dass man irgendwann keine Lust mehr auf Schokolade hat & dadurch immer weniger isst. So nimmt man ja auch ab. Aber es ist sosososoo schwachsinning !

    AntwortenLöschen
  3. @Lucie: Was ist denn dagegen einzuwenden, dass man einfach mal ab und an ein bisschen Schokolade ist? Ich meine, solange es nicht im Übermaß ist, kann man doch ruhig mal einen Kinderriegelals Nachtisch oder so essen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe in einem halben Jahr knapp 9 Kilo abgenommen ohne Diät.
    Die Leute müssen einfach mal darüber nachdenken WAS sie essen ... dann braucht es auch keine "Wunderdiäten"

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.