Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

14. Juni 2012

Dauerhafte Haarentfernung?

Rasieren, Epilieren, Enthaarungscreme, Zupfen, Wachsen oder Wachsen lassen - es gibt inzwischen viele Methoden, ungeliebte Körperbehaarung zu entfernen.
Das Problem: Sie wachsen wieder nach.
Allerdings gibt es inzwischen Abhilfe in Form neuer Methoden, die dauerhafte Haarentfernung mit Licht ganz ohne Nebenwirkung versprechen.

Kürzlich habe ich probeweise eine Testbehandlung gemacht und ein Beratungsgespräch gemacht, dass mir in der Z-Mensa geradezu aufgedrängt wurde. (Ich lerne: Nicht alles, was im Z-Mensa-Foyer wirbt, ist interessant oder umsonst.)
Die Methode scheint sicher zu sein und ist interessant, aber da die Haare nur mithilfe von Licht und Ultraschallgel als Träger entfernt werden können und das nur in dem Stadium des Haarwachstums gemacht werden kann, wo das Haar schon oberhalb der Haut aber noch mit Wurzel verbunden ist, braucht man 4 Sitzungen zum Ausdünnen, 8 zum kompletten entfernen. (Ich habe Interesse bekundet, das bei meinen Unterarmen zu machen. So eine dauerhafte Haarentfernung würde ich nur dort und bei den Unterschenkeln machen lassen.)

Alles klingt sehr interessant, ist aber auch so kostspielig, dass man sich davon locker 2x das Gesicht mit Botox behandeln lassen kann oder was auch immer.
Hinzu kommt auch, dass die Behandlung alle 7 Wochen stattfindet - daher ist man dann zeitlich alle 7 Wochen unflexibel.

Das ich es als arme Studentin erst einmal lasse mit solchen Haarentfernungsmethoden ist klar. Wachsen mag ich aber auch nicht, Enthaarungscreme vertrage ich nicht und für Epilierer bin ich zu empfindlich. Ich bleibe also beim guten Nassrasierer.

Was macht ihr, um lästige Haare loszuwerden?
Und habt ihr schon über dauerhafte Haarentfernung nachgedacht oder sogar Erfahrungen damit?

Kommentare:

  1. Ich hätte auch gern eine Dauerhafte Haarentfernung^^ Die Armhaare werden bei mir gewachst, ansonsten benutze ich einen Nassrasierer. Epilieren finde ich auch toll, man muss aber viel Ausdauer haben...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. @Mel: Beim Wachsen ist allerdings das Problem, dass wenn du die dauerhaft entfernen lassen willst, einige Monate vorher nicht mehr deine Haare an der Stelle wachsen darfst.

    AntwortenLöschen
  3. Ich rasiere immer. Habe mir zwar schon Heißwachs gekauft, aber traue mich nicht wirklich dran. hab schon zu viele Horrorgeschichten, wie in der Dusche umgekippt und so gehört...

    Habe hier noch eine kleine Neuigkeit für dich :)
    Ich habe dir einen Blogaward verliehen! Ich finde dich echt super sypatisch. Mach weiter so! ❤
    Hier der Link
    http://acidpollie.wordpress.com/2012/06/14/ich-vergebe-einen-award/

    Liebe Grüßle

    AntwortenLöschen
  4. also normalerweise zupfe ich entweder also bei den Augenbrauen und den lästigen Damenbart wachse ich normalerweise weg. Da habe ich bereits 1x Sugaring ausprobiert und es war wirklich toll. Die Haare wachsen viel feiner und langsamer nach und es tut auch nicht so weh

    AntwortenLöschen
  5. Ich schwöre auf die Halawa Sessions bei "meiner" türkischen Kosmetikerin.
    Wesentlich billiger als die großen "Waxing" Ketten und ruckzuck fertig.

    AntwortenLöschen
  6. ich verwende für Damenbart, Arme & Beine sundepil. Habe das auf der Pflegemesse zum ersten mal vor 2 Jahren gesehen und dieses Jahr dann endlich gekauft. Das funktioniert durch spezielles Schleifpapier. Am Anfang muss man das schon öfter machen. Mittlerweile bin ich aber soweit, dass ich meine Beine nur noch alle 4 Wochen damit behandeln muss (und das geht ruckzuck! Serie schauen und nebenbei rubbeln - keine 5 Minuten für beide Beine).
    Habe für son Komplettset und "Nachfüllpack" insgesamt 30€ bezahlt und das ganze reicht für mindestens 1-2 Jahre, da man es nach der Anfangsphase ja nicht mehr so oft machen muss und bei der großen Scheibe reicht das Papier für 5 Komplettanwendungen.

    Das klingt jetzt wie schlecht Werbung xD Ich stannd dem auch sehr kritisch gegenüber und bin echt nicht leicht zu überzeugen, deshalb hatte ich es damals auch nicht gekauft... aber ich bin echt saumäßig überzeugt.
    Die Dame an dem Stand meinte aber auch gleichzeitig, dass son Zeug auch aus China kommt und teilweise auch auf QVC vorgestellt wird, dies sind aber nur schlechte nachgemachte Fakes. Sundepil ist irgendwie dermatologisch getestet und die haben auch son "Stempel" auf der Verpackung - die "fake"-wiederverkäufer schreiben nur "bekannt aus tv-werbung" drauf - das sind dann sozusagen die falschen verpackungen.

    Ich legs euch echt ans Herz - ich bin so froh, mir nicht mehr jeden 2. tag die beine rasieren zu müssen. Und 30€ sind nicht die Welt und ich schwöre, dass es funktioniert :D

    AntwortenLöschen
  7. Das sundepil hört sich interessant an O.o Aber iwie hab ich Angst da auf nen schlechten Betrug reinzufallen.. wenn man sich mal die Homepage anschaut und das Video D:

    AntwortenLöschen
  8. @Ambre wenn du die Sachen über sundepil.de bestellst, bekommst du garantiert kein fake (die Adresse steht auch auf meiner Verpackung drauf) und auf der HP findest du auch dieses derma-Logo - auch wenn du dort auf "hier kaufen" klickst und auf yatego weitergeleitet wirst, befindet sich auf den Produktbildern das derma-Logo... und wenn man etwas über die offizielle HP kauft, kann man sich ja sicher sein.
    ich rate halt nur von ebay oder qvc oder sowas ab... ich selbst hab mich da auch nie genau drüber informiert, weil ichs ja direkt von der Messe habe und auch vor Ort ausprobiert habe, aber sie hat uns davor ausdrücklich abgeraten, wenn wir dieses Nachfüllpack nachkaufen möchten :)

    AntwortenLöschen
  9. wie ich sehe, warnen sie auf der ihrer eigenen HP sogar selbst vor fakes :D mit bildern :)

    AntwortenLöschen
  10. @Lisa
    Hier ist eins bei Amazon (http://www.amazon.de/product-reviews/B003PHUQE0/ref=dp_top_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1) und die Bewertungen dort sind ja teilweise echt böse O.o
    Also mir meine Haut wegrubbeln will ich definitiv nicht!
    Wenn ich die Möglichkeit hätte es auszuprobieren auf ner Messe oder so - dann eventuell aber einfach so auf gut Glück bestellen - nein danke!

    AntwortenLöschen
  11. Ich würd mir gerne dauerhaft meinen damenbart entfernen lassen aber der spaß kostet 500€+ und lässt sich bei mir nich tmachen weil ich extrem trockene haut hab. Echt Müll!

    AntwortenLöschen
  12. @Ambre ich habe ja oben schon geschrieben, dass es jede Menge fakes im Umlauf sind - die nutzen sicher Schnörgelpapier statt dem sundepil-Papier und DA würde ich mir meine Haut auch wegrubbeln und mein Geld zurück wollen.

    wie gesagt ich benutze das Zeug schon ne Weile und bin mehr als zufrieden.
    Es ist natürlich immer schwierig, sowas Glauben zu schenken...
    Die Teile werden auch in einigen Kosmetikstudios verwendet - vielleicht fragst du in deiner Umgebung mal oder forscht im Internet nach? :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.