Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

27. März 2012

Catrice + Essence LEs - Angefixt und angeekelt ...

Gestern, mit frisch kaputter Lidschattenpalette (Für die ich jetzt doch einen Ersatz bekomme - eure Kommentare waren ein gutes Argument, danke!!!) surfte ich so von Blog zu Blog und dachte nach einem bestimmten Blogeintrag nur: "Mist, jetzt wurde ich angefixt."
Siehe hier: http://lalarookie.blogspot.de/2012/03/show-tell-catrice-revoltaire.html

Ich bin eine Schminktussi, mein Gedankengang war also sofort folgender:
"Mist, den Lippenstift will ich nun auf jeden Fall, der Rouge spricht mich auch an. Nur die Lidschatten will ich lieber live swatchen, denn Silber und meine Haut hassen sich ja bekanntlich."

Und dann kam doch alles anders, als ich dachte.
Nachdem ich heute Vormittag noch ein bisschen durch Göttingen spazierte, war ich heute Nachmittag schon wieder im Zug Richtung nordsee und kam auch für 40 Minuten in Hamburg-Harburg vorbei, wo glücklicherweise im Budni im Phönixcenter eine jungfräuliche LE auf mich wartete.

Von der Catrice Revoltaire LE konnte ich leider keine Fotos machen, denn kaum, als ich sie entdeckt hatte, schienen auch andere Kundinnen an den Eye Candy Verpackungen und deren Inhalt Gefallen zu finden. EIGENTLICH wollte ich mir keine der Lidschatten Paletten kaufen ... eigentlich. Immer dieses böse eigentlich!

Zunächst hat mich bei der Palette mit dem Pink irritiert, weil dank Tester mir klar wurde, dass das Pink wirklich echt knallig ist. Ich überlegte also, ob ich die Palette benötigte und letztendlich überzeugten mich die drei Lidschatten schon, da ich vor Kurzem beim Lidschattensortieren feststellte, dass ich kein "richtiges" Pink besitze, sondern nur ein sehr goldig schimmerndes Halbwegspink von Kryolan. Für 4,49 Euro durfte sie mit.



Wie ihr seht, kamen noch beide Lippenstifte in einem Pink/Korall-Ton (Colour Bomb) und  ein recht pinkiges, dunkles Weinrot (Bloody Red) mit. Für 4 Euro kann man nicht meckern, denn die Verpackung der Lippenstifte ist nicht nur unglaublich schön, sondern auch sehr robust.
Swatches folgen morgen bei gutem Licht mit meiner richtigen Kamera.

Zu den Sachen der Catrice Revoltaire LE, die ich mir nicht gekauft habe:
Die grüne Lidschattenpalette: 
Das Giftgrün war schön, aber die anderen beiden Farben sind Farbtöne einer Farbfamilie, die ich schon zu Genüge besitze.
Nude-Lippenstift:
Die Farbe gefiel mir einfach nicht. Netter Farbton, tolle Verpackung, aber man muss ja nicht alles kaufen.
Lippenpinsel:
Nervig platziert, da er im Budni für mich als 1,72 cm große Person die Sicht auf die Lidschattentester versperrte ... ich meine, ich bin nicht die kleinste, aber die Konsole hängt schon ziemlich weit oben und das ganz oben das LE-Aufsteller-Fach ist, ist sicher nicht verkaufsfördernd. Andererseits hätte ich den Pinsel sonst nicht wahrgenommen. ich habe aber genug Lippenpinsel.
Der Rouge:
Er wird ja extrem gehypt, für mich war er nichts und das, obwohl ich ihn lange begutachtet und 2x geswatcht habe. Er ist mir zu schimmernd.
Nagellacke:
Ich habe gerade meine Nagellacke durchsortiert und festgestellt, dass ich genug besitze. Daher übersehe ich derzeit allerlei Lacke. Dennoch schöne Farben, aber nur, weil sie schön sind, muss ich sie ja nicht alle kaufen. ;)

Dann habe ich noch die Essence fruity LE vorgefunden in der hintersten, untersten Ecke und mich gewundert, was sie da macht ... nun weiß ich inzwischen, dass sie zurecht dort unten stand!

Die LE hatte ich eigentlich schon wieder halb verdrängt, aber konnte sie ja jetzt mal, wo ich sie schon sah, mal angucken.
Mousse Rouge:
Als ich den Tester aufgeschraubt habe, kam mir eine dermaßen künstliche Duftwolke entgegen, dass mir die Luft quasi im Halse feststeckte. Gar nicht fruity, eher artificially duftend. Dagegen schmeckt ja selbst Bubble Tea natürlich. ^^ geschockt von der aufkommenden Duftwolke habe ich nur einen Hauch davon geswatcht und war - wie auch bei den anderen Mousse Rouges aus dem Standardsortiment - unzufrieden. Der Duft würde mich eh stören.
Lippenbalsame:
Rochen auch nicht gut für mich. Der pinke, der etwas besser roch, war schon ausverkauft, der orangefarbene, der in meiner Nase grässlich roch, war noch 2x da.
Mousse Lidschatten:
Mousse Lidschatten ist nicht treffend ... eher auch komisch-künstlich-fruchtig riechendes Glittermousse, denn das Mousse hinterließ beim Swatchen (Danke an Essence für die Tester!) nichts als lediglich feinen Glitzer in der jeweiligen Tiegelfarbe. Das Produkt finde ich okay, hatte aber keinen Bedarf für.
Nagellacke:
Das mit dem Glitzer in Nagellacken in Sorbetfarben ist sicherlich Geschmackssache, aber mir persönlic hätten das Korall, Grün und Rosa ohne Glitterpartikel besser gefallen.
Überlacke:
Der eine duftend, der andere normal ... nach der Schnüffelorgie an den restlichen LE-Produkten hatte ich keine Lust auf einen "duftenden" Nagellack, der auch noch artificially fruity riecht.

Da ich noch immer Zeit hatte, ging ich rüber zu Rossmann ... und tatsächlich fand ich die neue Sommer LE von Essence, die Soul Sista LE.


Die Kabukis waren alle schon weg (auch der Tester, sofern es einen gab) und außerdem würde ich eh eher ungern bei Rossmann einkaufen. Zum einen sind die Fialen, die ich besuche, immer recht voll mit bereits angetatschten Produkten, woran abe natürlich nicht die Mitarbeiter, sondern die Kunden schuld sind, die anscheinend nicht wissen, dass es Tester und teils auch Hygienesiegel gibt. Zum anderen finde ich auch Dirk Rossmann aufgrund einiger Fernsehauftritte wie bei Illner zum Thema Wulff (vor seinem Rücktritt) sehr, sehr unsympathisch.
Wie auch immer, kommen wir wieder zum Thema: Bis auf den blauen Glittereyeliner sprach mich nichts an.

Kommentare:

  1. Die LEs habe ich heute auch entdeckt. Von catrice ist der Lippi colour bomb mitgekommen. Bei der fruity LE ging es mir wie dir. Furchtbar. Und die Texturen sind so glibberig. Nee, nix für mich.
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Die Fruity LE hört sich ja wirklich nicht so toll an!

    AntwortenLöschen
  3. Artificially?! Schlichtweg das Wort "künstlich" hätte es auch getan :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, künstlich reicht da nicht ...

      Löschen
  4. Die Fruity LE muss ich auch noch näher anschauen; gabs nur noch nirgends bei uns.

    XOXO

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.