Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

26. Februar 2012

Mit Hatern habe ich kein Problem.

Versteh einer die Hater ... Grund für diesen Blogpost ist eine alte Freundin, die inzwischen leider ehemalige Bloggerin ist. Vor kurzem habe ich sie getroffen und gefragt, warum sie plötzlich mit dem Bloggen aufgehört hat. Grund waren Hater, die sie (Größe 36/38) massiv bezüglich Äußerlichkeiten angegriffen haben. Leider konnte ich sie nicht umstimmen, sich umzuentscheiden. Daher möchte ich ihr zumindest diesen Blogpost widmen.

Dabei muss ich allerdings zugeben: Ich hatte 2009 einmal auf dem Blog einen anonymen Hater, danach nie mehr. Hater scheinen Blogs zu meiden. Warum? Das weiß ich auch nicht, aber ich bin ganz glücklich, dass sie hier nicht ihr Unwesen treiben. Natürlich, Leute schreiben ab und an unhöfliche Kommentare und machen das dann anonym, aber ich hatte noch nie auf meinem Blog plumpe Kommentare wie "Du bist heslich" oder ähnliches.

Nein, anonyme Kommentare auf Blogs sind tatsächlich sachlicher, finde ich. Da kommen dann Kommentare wie "Ich finde, dass du total überheblich wirkst." Ja, auch irgendwie eine Beleidigung, aber die Person bezieht sich auf den Text. Zwar wird der Text gerne missverstanden oder fehlinterpretiert.

Obwohl ich moppelig, dick, fett, übergewichtig oder wie man das nun immer nennen will, bin, habe ich auch nie bei Outfitposts oder -videos einen einzigen bösen Kommentar dort bekommen. Bei Youtube kriege ich mal alle ein bis zwei Monate einen Haterkommentar von jemanden, der sich irgendwie uf meinen Channel verirrt hat. Diese Personen gucken sich anscheinend oft nicht mal das Video an, sondern schriben einfach irgendeinen Mist darunter, der nichts mit dem Video zu tun hat?
Warum sollte ich mich angegriffen fühlen? Wenn sie mich nicht hübsch finden oder in China ein Sack Reis umfällt - mir ist das vollkommen schnuppe. Ein böswilliger Kommentar sagt mehr über den Urheber aus als über den, an den der Kommentar gerichtet ist.

Kürzlich habe ich zu dem Thema auch ein interessantes Video gesehen:



Ob es nun  auch in Deutschland so ist wie in dem Video gesagt wird? Keine Ahnung.

Ich glaube aber ja, wie ihr vielleicht bereits durch einen anderen Blgartikel von mir wisst, dass ich nicht an das "Du bist doch nur neidisch"-Argument glaube.
Ich glaube an Frustration und Aggression - Leute, die einfach das Internet aufsuchen, um Menschen dort zu beleidigen, haben in sich angestauten Frust, de wie auch immer zustande kam und den sie so ablassen können.

Ihrer Meinung nach haben wir ja selber Schuld, denn ein Mensch, der sich öffentlich im Internet zeigt, ist die perfekte Angriffsfläche. Sie nutzen hingegen die Anonymität des Internets aus.
Würden sie mich im wahren Leben auf der Straße beleidigen? Nein, keinesfalls.

Ich muss ein wenig schmunzeln, wenn ich mal wieder einen böswilligen, oberflächlichen Kommentar bei Youtube bei irgendeinem alten TAG-Video oder ähnlichem bekommen habe.

Ich bin dick - na und? Ich finde mich schön, wie ich bin, habe Hobbys neben Youtube und führe ein ganz normales Leben. Und wenn ich Frust habe, gehe ich nicht ins Internet und beleidige fremde Leute. Bin ich frustriert, gehe ich einfach zum Sport und reagiere mich da ab.

Kommentare:

  1. Ich werde bei Outfitsposts öfter mal magersüchtig genannt. Aber das ist nicht ernst zu nehmen, da ich ganz normal aussehe (:
    Wenn ich Bilder von mir hochlade werde ich aber prinzipiell oft beleidigt, kA woran das liegt... hässlich bin ich definitiv nicht. Vlt wirklich neid?^^ Ist mir auch egal, juckt mich eh nicht^^

    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende <3

    AntwortenLöschen
  2. Genau das ist die Einstellung, die Hater abschreckt. Man merkt schon, ob ein Mensch eine Attention Whore ist und immer weiter um Komplimente bettelt und ein dementsprechend wenig ausgeprägtes Selbstbewusstsein hat, oder ob ein Mensch sich aufm Blog selbstbewusst präsentiert und es auch versteht, sich selbst aufs Korn zu nehmen;) Die 1. Einstellung lockt Hater förmlich an, während z.B. dein Selbstbewusstsein ihnen den Wind aus den Segeln nimmt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich muss sagen, dass ich auch ab und an mal solche Kommentare bekomme, die dann so aussehen: "Deine Augenbrauen sind voll hässlich" oder "du bist hässlich, verschwinde" oder "du bist dumm." aber ich muss sagen, dass ich diese Kommentare in meinen 2 Jahren, in denen ich jetzt schon Videos drehe, vielleicht 3x bekommen habe. Mach dir nichts draus, diese Leute gehen, wie du schon sagtest, oft nur auf das Video, wissen oft noch nicht mal über was dein Video überhaupt handelt und schreiben dann sowas drunter, einfach weil denen langweilig ist.

    AntwortenLöschen
  4. den Blog kann man recht zweigeteilt sehen wie ich finde.
    Auf der einen Seite kann man ihn als klare Feststellung verstehen. Es gibt Hater, sie sind störend, aber für dich kein Problem.

    Was ich aber dann auf der anderen Seite nicht ganz nachvollziehen kann; wenn du nichts gegen Hater hast, warum schreibst du dann so oft über sie? Wäre es, wenn du nichts gegen sie hättest nicht besser dieses Thema vollkommen zu übergehen? In dem du Posts machst von wegen "Ich habe nichts gegen Hater" "Verstehe einer die Hater" "Du bist ja nur neidisch", kommt gelegentlich der Eindruck rüber, dass du sehr wohl was gegen Hater hast, dich von ihnen angegriffen fühlst und dann versuchst rauszureden.
    Ich mag deinen Blog wirklich gerne, aber das ist eine Sache die ich einfach nicht verstehe. Du hast nichts gegen sie und trotzdem findet man immer mal wieder Blogs von dir in dem du gerade auf diese Meute eingehst.
    Das macht dich ziemlich angreifbar, finde ich, denn damit signalisierst du, dass es dich sehr wohl trifft, du das aber versuchst runterzuspielen.

    Wäre es nicht besser einfach mal NICHT über die "Hater" zu schreiben?
    Denn ändern wirst du damit sowieso nichts. Es wird immer Bekloppte geben die einfach irgendwo ihren, pardon, "geistigen Dünnschiß" abladen müssen.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.