Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

1. September 2011

Kryolan Golden Rose - Lidschatten oder Rouge?

Wie ich ja bereits HIER und HIER berichtet habe, führte mein Weg in Hamburg mich vor 2 Tagen unbeirrt zu Kryolan, um dort ein Geschenk für eine Freundin zu kaufen. Auch für mich kamen drei Lidschatten dabei raus.

Am interessantesten ist dabei Golden Rose, der ein Glanzfinish hat.



Die Lidschatten kosten 5,20 Euro, wenn ich mich nicht irre. Nun ist die Frage: Benutze ich ihn als Rouge oder Lidschatten?

oben ohne Base, unten mit Base
Wie man hoffentlich an den Swatches erkennen kann, ist die Pigmentierung nicht so stark wie bei anderen Lidschatten. daher wäre er auch ein möglicher guter Rouge ...
Ich probiere ihn einfach mal morgen als Letzteres aus.

Rouge oder Lidschatten - als was würdet ihr ihn verwenden?

Kommentare:

  1. also als rouge schimmert er mir persönlich viel zu krass..
    aber das ist ja geschmackssache ;)

    AntwortenLöschen
  2. Als Rouge ist er mir zu goldig. Ich würde ihn als Lidschatten nutzen. Mit Braun, Dunkelgrau oder Schwarz sieht es sicher hübsch aus. Oder mit Gold

    AntwortenLöschen
  3. ich finde ihn sehr schon u würde ihn mit einem etwas dunkleren ton versuchen zu kombinieren!

    AntwortenLöschen
  4. Beides aber ich würde es wohl auch vorrangig als Lidschatten verwenden.

    AntwortenLöschen
  5. Ucg würde ihn vermutlich eher als Rouge verwenden :) Erinnert mich farblich jetzt etwas an Sleek's Rose Gold Blush und der sieht auf den Wangen wirklich wahnsinnig schön aus <3
    Probiers einfach mal aus :)

    AntwortenLöschen
  6. als rouge fände ich ihn definitiv nicht brauchbar..zu rosa und zu viel schimmer! sonst sehr schön :)

    AntwortenLöschen
  7. Sowohl, als auch! Mit einem Pin-up Lidstrich als Lidschatten und passend dazu leicht aufgetragen als Blush, warum nicht?

    AntwortenLöschen
  8. Du sagst doch du bist gegen Sponsoring: Was macht eine Werbung auf deinen Blog...?
    Also...das ist echt kurios... (haha)

    AntwortenLöschen
  9. OMG ist der schön *_* ich wusste gar nicht, dass es da in HH Kyrolan gibt. Heißt der Laden direkt so oder wo finde ich das? *schäm* ich würde es als beides benutzen :D als Rouge muss man es ja nicht so doll auftragen. Habe dich übrigens getaggt mit dem Sündentag, du wolltest ja glaub ich gern ^^

    AntwortenLöschen
  10. @Teddy: was hat eine Werbung mit Sponsoring zu tun? Das sind 2 völlig verschiedene Dinge. ^^" Außerdem habe ich nichts gegen Sponsoring, ich wurde selbst schon gesponsert. man sollte es nur offen dazuschreiben, wenn man ein Produkt gratis zur Verfügung gestellt bekommen hat.

    AntwortenLöschen
  11. Als Blush wäre mir das gute Stück zu pink und zu glitzrig. Aber als Lidschatten ... ein Traum!

    AntwortenLöschen
  12. @Hana: Für WErbung wird man auch bezahlt. Diese ganzen Youtube Partner werden ja für die Werbung bezahlt: nicht für die Videos!

    AntwortenLöschen
  13. Tolle bilder ♥ Besuch mich doch mal :D

    http://smokybrownie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  14. @Teddy: Ich bin auch Youtube Partner. Die Sponsoring Debatte damals hatte aber null damit zu tun, ob man Youtube Partner ist oder nicht, sondern mit Videos zu Produkten, wo angeblich eine positive Meinung durch das entsprechende Unternehmen gekauft wurde. Ob es stimmt und was davon stimmt, ist mir relativ egal. Gegen Sponsoring in Form von Gratisprodukten habe ich nichts, solange es dazugeschrieben wird, dass die Produkte gratis waren und eine vernünftige, kritische Review gemacht wird.
    Um Wikipedia zu zitieren:
    "Unter Sponsoring versteht man die Förderung von Einzelpersonen, einer Personengruppe, Organisationen oder Veranstaltungen, durch eine Einzelperson, eine Organisation oder ein kommerziell orientiertes Unternehmen, in Form von Geld-, Sach- und Dienstleistungen mit der Erwartung, eine die eigenen Kommunikations- und Marketingziele unterstützende Gegenleistung zu erhalten."
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Sponsoring

    Und da du anscheinend nicht meine aktuelle meinung zu dem Thema kennst, solltest du sie hier lesen: http://ihanakoi.blogspot.com/2011/08/sponsoring-aus-einem-anderen-heutigen.html

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.