Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

24. August 2011

Web 2.0: Alles Unterhaltung und nichts dahinter?

Es gibt wirklich viele, die zu glauben scheinen, das Web 2.0 diene einfach nur der Unterhaltung und Belustigung Dritter.Ich höre das insbesondere von denen, die sich mit dem Internet nicht so stark auseinandersetzen.
Vielleicht entstehen auch in dem Kontext, dass alles nur Bespaßung und nichts ernst gemeint ist, alles bunt, farbenfroh und einfach formuliert sein soll wie eine Bildzeitung oder die Neue Revuew, dann solche Schubladendenkensätze wie: "Wenn ein Blogger sich öffentlich im Internet zeigt, muss er ja ganz schön selbst verliebt sein."

Aber sind wirklich alle blogs nur reine Unterhaltung? Es könnte ja durchaus stimmen, denn außerhalb des Internets machen schließlich die einen in ihrer freizeit Kreuzworträtsel, die einen Lesen zur Entspannung Bravo, andere lesen dazu Geo oder den Spiegel. Informieren und Unterhalten schließen sich ja nicht gleich gegenseitig aus.

Ist für euch Web 2.0 Unterhaltung oder dient sie auch noch anderen Zwecken?

BTW ein wenig Random Blabla, kann gerne bei Desinteresse eurerseits überlesen werden:
Mein Terminkalender platzt derzeit - man merkt jetzt irgendwie schon, dass jetzt das alles auf mich zukommt, was einen Monat lang durch Theater keinen Platz in meinem Zeitplan hatte. Da ich aber insbesondere viel am PC recherchieren und tippen muss, kann ich auch weiterhin nebenbei bloggen. Heute wird auch noch mindestens ein beautybezogener Blogeintrag kommen, versprochen. Allerdings konnte ich blöderweise heute keine Tragebilder zu beiden Bronzern, die ich jeweils nur zum Kontuieren und nicht großflächig anwende, machen und hoffe, dass ich heute Abend dazu komme.
  

Kommentare:

  1. Ich denke nicht, dass in der Bloggerwelt alles nur Bla Bla und leichte Kost ist. Aber wie du schon geschrieben hast, entscheidet jeder selbst, was er in seiner Freizet liest oder womit er sich beschäftigt. Ich persönlich lese gerne Beautybloggs weil ich etwas vom Alltag abschalten möchte und es in der Beautywelt oft so unbeschwert und "leichte Kost" ist. Was aber nicht heißen soll, dass du keine Beiträge zu aktuellen Themen schreiben sollst. Es kann ja jeder selbst entscheiden, was er letztendlich anklickt. Wenn ich allerdings politisches und ähnliches Lesen möchte, verschlägt es mich dann doch eher zu nTV oder ähnlichem. Wie gesagt, Beautybloggs und Youtube helfen mir oft, ein wenig Abstand zu allem Anderen zu bekommen.

    AntwortenLöschen
  2. Tach auch,

    ganz etlich ich denke das viel zu oft wenn ich mir das so durch lese was mit Facebook und co liefert da sind viele nur auf kurzweiligen Zeitvertreib aus...

    besonder soll sind die Leute die nichts schreiben und nur spiele anfragen generieren sich aber dann auf regen das andere soviel schreiben.

    klar ich schreibe auch viel blöd sin aber auch viele ernste Sachen es gibt viele Leute die sich viele Gedenken über ernste Themen machen und auch dieses schreiben nur will fast keiner lesen weil es zu sehr nicht spassig ist den da muss man denken.

    selbst ständig denken scheint generell ein Problem so sein besonder im web2.0

    lg sascha

    AntwortenLöschen
  3. Wenn man bedenkt, dass die Urform von Blogs Online Logbücher/Tagebücher sind, hat der Blog schon so mehr oder weniger einen Unterhaltungscharakter. Es muss nicht mal oberflächliches Getipsel sein, allein schon ein Erfahrungsbericht aus dem Alltag ist für den Leser Unterhaltung. Empfinde ich zumindest so.
    Das Internet ist mit viel Unsinn verseucht, ja, aber wenn man gezielt sucht, findet man auch seriöse Informationen. Nur würde ich solche eben nicht im Medium Blog suchen, sondern auf vertrauenswürdigen Zeitungsportalen oder Enzyklopädien. Für tiefsinnige Diskussionen ist ein Forum immer noch die beste Plattform. Bloggen ist für viele ja ein Hobby, um über ein anderes Hobby zu schreiben - deswegen habe ich von vornherein keine Erwartung, darin die Erleuchtung zu finden.
    Das Internet ist viel zu vielseitig um als Unterhaltungsgegenstand anzusehen. :O Ich benutze das Internet schließlich auch, um mich zu informieren. Web 2.0 ist in viele Medien unterteilt, die ihre eigene Funktion haben. Man muss einfach damit umgehen können, das hängt dann vom User ab und nicht vom Internet selbst.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.