Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

23. Juli 2011

RIP Amy Winehouse

Sicherlich wisst ihr schon, dass Amy Winehouse heute tot aufgefunden wurde.
Gewundert hat es mich nicht, da diese Frau ja schon desöfteren Nahtoderfahrungen gemacht hat. Drogen, Alkohol …… es ist schade, dass sie ihre Probleme nicht in den Griff bekommen und die Kurve gekriegt hat.
Published with Blogger-droid v1.6.5

Kommentare:

  1. Na und
    Wenn die ante so viel Drogen nimmt
    War doch abzzsehn
    ich versteh den Wirbel drum nich

    AntwortenLöschen
  2. ich finds auch sehr schade habe immer gehofft sie bekommt die kurve

    AntwortenLöschen
  3. Einerseits ist es traurig, andererseits war es mir von Anfang an klar, das sie das nicht schafft.
    Sie wollte sich doch gar nicht helfen lassen, schon das Lied Rehab ließ daran keinen Zweifel haben. Es wurd doch schon zu Lebzeiten spekuliert. dass sie ein weiterer Mitglied des "Klub 27" werden könnte und in zig Schlaghzeilen war zu lesen: Die Ärzte sagen wenn sie jetzt nicht die Kurve kriegt stirbt sie. Eine Woche später war sie wieder betrunken.
    Es ist traurig, aber irgendwie war sie meiner Meinung nach an ihrem Tod selbst schuld

    AntwortenLöschen
  4. mir tut es leid um sie!
    sie hatte ein riesiges talent und konnte leider nicht mit erfolg umgehen.
    die menschen, die wie meine vorredner teilweise schreiben, dass sie "selbst schuld ist" und den "wirbel nicht verstehen"... ja, es war abzusehen.
    ja, sie hat die drogen selbst genommen.
    ok.
    sie war süchtig. ja!
    aber dennoch ist eine sucht eine krankheit.
    um den menschen sollte man trotzdem trauern dürfen, egal ob plötzlich, absehbar, selbstinduziiert, durch krankheit oder alter.
    meine meinung...
    __________________________________
    http://lieblingsmaki.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  5. Da ergreift mich die Katastrophe in Norwegen viel mehr...auf 90 Kinde rund Jugendliche zu schießen ist einfach so widerwärtig, das ich keine Worte finde!

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.