Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

9. Mai 2011

Die Kilos müssen purzeln ... oder purzeln sie schon von alleine?

Ja, es wird Sommer, wärmer und jeder merkt dann, wenn man sich leichter bekleidet, wo genau seine Problemzonen ist, die Frauenzeitschriften werden wieder voller mit Diäten oder Sportprogrammen, .....

Und an mir geht es komplett vorbei, denn etwas geschieht, was ich eigentlich nicht will - ich nehme schon von alleine ab.
Das hat diverse Gründe und ist gar nicht soooo erfreulich, wie es klingt. Denn da ich dieses Semester maximal nur 2-3x die Woche zum Sport kann, geschieht dies ganz ohne Muskelaufbau, was ich eigentlich nicht will, aber auch nicht leugnen kann.
Ich versuche mich allgemein gesund zu ernähren und wenn man den ganzen Tag in der Uni sitzt und meist erst 20 oder 22 Uhr nach Hause kommt, neigt man dazu, zwar Schnippelgemüse und - obst oder belegte Klappbrote mitzunehmen und sich vielleicht morgens vor der Uni im Supermarkt Brötchen und Smoothie zu kaufen (als kleine Konzentrationspusher für zwischen den Veranstaltungen), aber richtig Abendessen fällt oft flach und das Mittagessen findet in der Mensa oder durch selbstgeschmierte Brote statt.
Und das ich allgemein weniger oft und weniger viel esse,fällt auch in meinem Kühlschrank auf, der nach einer halben Woche noch immer voll an Gemüse, laktosefreien Joghurt und Hafermilch ist ....

Zunehmen nach dem Stress kann ich allerdings meist dadurch verhindern, dass ich in den Semesterferien viel Zeit in Sport investiere - insbesondere im Sommer. ;) Das brauch ich allein schon als Ausgleich für die vielen Hausarbeiten, die ich dann ab Juli schreiben muss.

Auf jeden Fall wollte ich aber das berühmte Paprikarezept von Mara diese oder nächste Woche mal nachkochen, dass Reni schon nachgekocht hat.

Wie sieht es bei euch aus?
Müssen die Kilos purzeln, tun sie es von allein oder ist der derzeitige Zustand einer, wo ihr mit euch und der Welt zufrieden seid?

Kommentare:

  1. "Eigentlich" müssen meine Kilos Purzeln, aber es bringt mir reichlich wenig wenn ich mich damit unter druck setze. Da ich eh Schilddrüsen erkrankt bin nützt die beste Diät auf Erden nichts. Also gehe ich das ganze gemütlich an...

    Unter Stress abzunehmen ist wirklich nicht erfreulich. Wenn der Stress erst mal vorbei ist, hat mans ruck zuck wieder drauf... :(

    LG
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Durch den Stress komme ich auch wenig zum essen, und habe daher in der letzten Woche 1,5kg abgenommen, ist zwar nicht viel, aber ich wiege ja nur 55...

    Sei froh, dass du durch diese Methode etwas verlierst... Muskeln aufbauen ist ohnehin leichter, wenn man zuerst mal abgenommen hat...

    Ich glaube eine gesunde Figur ist lebensqualität, man muss ja nicht schlank sein, es reicht vollkommen aus wenn man "normal" ist.

    Ich bin prinzipiell schon sehr zufrieden mit Figur und Welt^^, naja bei Kleidergröße S und Hosengröße 36/38 wäre alles andere nur Krankhaft^^
    Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinem Ziel, dass du die gesetzt hast, welches das auch sein mag.

    Achja zu Mara: Es ist bewunderswert dass sie es eingesehen hat, das ihr überdimensionales Übergewicht ungesund ist... Hut ab!

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab mir vorgenommen mal etwas auf das aufzupassen was ich esse und wieviel, und siehe da in der ersten woche (leider noch ohne sport weil ich krank bin) sind schon 3 kg weg, deshalb denk ich das ich ab diese Woche langsam anfangen werde ein wenig sport zu machen und so das ganze von allein kommt. Ich muss nur durchhalten, und nicht in alte Muster zurück fallen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ja das Glück, dass ich einfach überhaupt nicht zunehme, egal, was ich esse. Ich hab sogar leichtes Untergewicht und würde es durchaus begrüßen, ein paar Kilo mehr zu wiegen.
    Mein Problem ist aber, dass ich mich einfach nicht wirklich gesund ernähre bzw. ernährt habe. Im Moment versuche ich, mehr auf meine Ernährung zu achten, aber trotzdem noch ausreichend zu essen, sodass ich nicht abnehme. Dazu kommt noch, dass ich ganz schön faul und unsportlich bin, weshalb ich mich dieses Semester für 2 Sportkurse angemeldet habe. Ich will nichts an meinem Gewicht ändern, mit geht es vor allem darum, gesünder zu leben.
    Und ich denke, das ist das wichtigste. Dass man auf seine Ernährung und auf Bewegung achtet, sich nicht gehen lässt.
    Wenn man so stark übergewichtig ist, dass es die Gesundheit gefährdet, ist es natürlich auch wichtig, abzunehmen.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.