Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

29. März 2011

Meine Eindrücke der p2 Sun City LE

Es ist wieder soweit!
Bis in den September hinein ist die alljährliche p2 LE erhältlich .... und es gab eine Premiere, denn ich habe erstmals etwas aus der LE gekauft.

Sehr gut finde ich vorab gesagt, dass sie die dämlichen Großpaletten der vergngenen Jahre rausgenommen haben, die ich - zumindest aus meinem subjektiven Winkel - sich recht schlecht verkauft haben.


Die LE besteht aus einer Parfümkette, einen Bronzingstick für die Beine, fünf lose Lidschattenpigmente einem losen Puder in zwei Nuancen, fünf Nagellacke, einen Rouge, ein Kompaktbronter, drei Lippenstifte, 2 Pinsel und ein Bronzingdust.
Insgesamt wirkt diese Bronzing Sommer-LE kampakter als sonst.

Aber nun zu den einzelnen Produkten.


Die Parfümkette:
Die Kette sieht äußerst billig aus, was nicht gerade für den Preis von 4,95 Euro spricht. Außerdem gibt es keinen Tester, was ich fatal für einen Duft finde ,,, ich bin der Meinung, dass man einen Duft doch testen muss. Dementsprechend: Durchgefallen!

Der Bronzing Leg Stick:
4,95 Euro und für mich nicht von Interesse. Eigentlich sicherlich ein sinnvolles Produkt, da man schlecht auf dem Gesicht sich superbraun pudern kann, wenn die Beine schneeweiß sind. Ich weiß damit allerdings nichts anzufangen.

Die losen Lidschattenpigmente:
Sehr irritierend war, dass der Tester des bronzefarbenen Pigmentes noch nicht geöffnet war, aber der Lidschatten bereits ausverkauft war. Dank Penny Pearl von NYX benötige ich ihn allerdings auch nicht. Allgemein kaufte ich nur nach einem Testswatch und auf Rat meines Freundes hin das blaue Pigment für 2,95 Euro und freue mich über die strahlende  Farbe, die nochmal krasser mit bade drunter wird. Orange, das nicht mehr vorhandene Bronze und Grün sprachen mich allerdings nicht an. Das Rot war sehr hübsch, aber ähnelt doch stark Catrice Spiced Red aus der Caramé LE des vergangenen Jahres.


Die losen Puder:
Sie kosten je 3,45 Euro und ich habee sie ganz ehrlich übersehen. ^^" Sie sind so unscheinbar.


Die Nagellacke:
Gelb, Grün, Orange, Rot und Blau für je 1,95 Euro. Ich habe nur Blau mitgenommen und schon aufgetragen. An den Fußnägeln ist das Auftragen wegen der flüssigen Konsistenz mühselig, auf den Fingern komme ich damit klar. Zwei Schichten sind bei dem Blau ein muss, da die erste Schicht streifig und schlecht deckend wird. Das Blau ist echt schön, aber ob ich mir noch wie geplant das Gelb hole, ist fraglich. Ich hab aber ja genug Zeit dafür. ;)

Der Rouge:
2,95 Euro für 7 Gramm - zwar designtechnisch kein Bringer, aber der Ton (Swatches folgen morgen) ist der eine wirklich schöne, unaufdringliche, pinke Farbe. Wer eine solche Rougefarbe mag und noch nicht besitzt, kann sie ja mal im Laden swatchen.

Der Bronzer:
Geswatcht, orange auf Handrücken UND Arminnenseite bei mir Gelbchen - daher hab ich ihn liegen lassen. Im Sommer sollte ich nicht aussehen wie eine Orange. 3,45 Euro gespart.




Die Lippenstifte:
Äh ja ... ich wollte sie aufgrund des oben gezeigten Zustands nichts dort angrabbeln. Alles vollgepudert! Von den drei Faben finde ich den pfirsichfabenen schön, die anderen beiden finde ich grässlich, das Design ebenfalls. Für 2,95 kann ich sie mir sparen, denn meine Sommerfarbe ist der schimmerfreie p2 Copacabana.

Doppellidschattenpinsel und -puderpinsel:
Zwei Lidschattenpinsel für 2,95 Euro und zwei Puderpinsel für 3,45 Euro ist schon ein humaner Preis, aber mich würde die Beidseitigkeit bei dieser Art Pinsel nerven, auf zersägen habe ich keine Lust, pinseltechnisch habe ich eh keinen Bedarf und bei den Beautyjunkies habe ich auch schon eher Gemischtes von ihnen gehört.

Das Bronzingzerstäuberzeugs:
Bitte keinen Tester davon mehr, nehmt sie aus den Filialen. Lieber einen Fehlkauf für 3,65 Euro als vollgepuderte Displays bis September! Seh unsympathisches Produkt .... und ebenfalls Orange an meiner Haut. Gibt es eigentlich überhaupt Bronzingprodukte für Gelbchen wie mich?

Fazit:
p2 auf dem Weg der Besserung. ;) Wie wärs nächstes jahr mit einem Bronzer für Rosis und für Gelbchen?

Kommentare:

  1. Sachen für Gelbchen wären toll. Bin auch auf der Suche. Leider sind die einzigen vernünftigen Bronzer ohne Rotstich scheinbar nur Nars Laguna und Benefit Hoola.. Und die sind beide einfach mal zu teuer. Hjach.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Überblick! Ich sollt die Tage vielelicht doch mal vorbeischauen

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.