Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

13. März 2011

Kaufstop!

Guten Abend!
Ich überlege schon seit längerer Zeit, zum dritten Mal Kosmetikmord zu machen oder gleich einen ganzen Kaufstopp. Vor allen Dingen Nagellacke werden bei mir in nächster Zeit nicht einziehen dürfen.

Habt ihr Erfahrungen und Tricks für mich in Sachen Kosmetikkaufabstinenz?
Published with Blogger-droid v1.6.5

Kommentare:

  1. Hey, ich habe sowas ähnliches auf meinem Blog gestern begonnen. EIn abgewandelter Kosmetikmord. Wenn du willst kannst du es dir ja mal anschauen auf meinem Blog ( und nein, das soll kein gebättel nach Klicks oder Abonnenten sein, sondern nur ein Hinweis ;))

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe ein Kaufstop für Masacaras und eigentlich für Nagellacke und Duschgels aber vor allem bei Lacken fällt es mir sehr schwer es einzuhalten:)
    Drück dir die Daumen das du es schaffst durchzuziehen.

    AntwortenLöschen
  3. irgendwie mache ich dauernd Kosmetikmord weil ich immer nur die gleichen Produkte verwende... und die anderen gammeln hinten im Schrank >.<

    AntwortenLöschen
  4. Ich find es gut, wenn man es bewusst entscheidet, weniger oder nichts zu kaufen, aus welchen Gründen auch immer.
    Was mich immer etwas nervt, wenn es dazu alberne Regeln wie "wenn ich mir einen OPI-Lack kaufe, muss ich 2 Artdeco-Lacke abgeben" gibt. Bewusst konsumieren ja, bescheuerte Regeln nein.

    AntwortenLöschen
  5. Bei Duschgels und Cremen versteh ichs, bei Lippenstiften auch, die halten ja nicht ewig.
    Aber ich finde bei Lidschatten kann man nie genug haben^^ und Nagellacke werden ja nicht schlecht, wenn sie gut verschlossen sind, halten die eh ewig und 3 Tage^^
    In nächster Zeit werde ich versuchen nichts mehr aus der Drogerie kaufen, die ganzen Sortimentsumstellungen haben mein armes Studentenkonto ziemlich belastet^^ zuviel auf einmal, und Dinge für den Blog testen... Also erteil ich mir ein Kaufverbot für Drogerieartikel^^ Von MAC hab ich auch grad die Nase voll, ich hab noch ca. 15 Lidschatten von MAC die ich noch nicht mal abfotografiert und geswatcht habe... da erteile ich mir auch KAUFVERBOT^^

    Stark bleiben Hana! <3

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe nun Monate lang recht wenig für Kosmetikartikel ausgegeben (im Durchschnitt allerhöchstens 20 Euro im Monat, wobei das schon viel war) und fange jetzt langsam wieder an, mir zu erlauben, Dinge zu kaufen.
    MAC LE's und allgemein teure Produkte meide ich erstmal aber weiterhin. Nur Dinge, die leergehen werden nachgekauft.
    Nicht, weil ich mich fühle, als hätte ich zuviel (keineswegs, ich glaube ich habe so oft aussortiert, dass ich für eine Schminktussi außer Nagellacken (da sinds enorm viele) garnicht allzu viel habe, aber weil ich denke, dass ich das, was ich jetzt habe, gut benutzen kann und es mir Spaß macht und nichts vergammelt und ich deshalb nicht mehr brauche ;).

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Ihanakio,
    ich habe gerade einen Beitrag von dir gefunden:

    http://de.essence-beautyfriends.eu/beauty-talk/forum/?tx_mmforum_pi1[action]=list_post&tx_mmforum_pi1[tid]=7327&tx_mmforum_pi1[fid]=99

    es geht um den Essence Bronzer aus der creamylicious Le. Besitzt du den noch? und wenn ja würdest du ihn noch verkaufen?

    Ich würde mich über eine Antwort rießig freuen.

    Liebe Grüße Svenja :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich mach ne aktive LE-Abstinenz. Kosmetikstopp ergibt sich oder ergibt sich nicht. Ich zwinge mich nicht dazu, ich zwinge mich nur, weniger zu kaufen als ich verbrauche. Dass ich aber ne zweite Foundation kaufen muss, weil ich mit der alten im Winter ausseh wie ein Indianer, ist ein Grund. Wenn ich jetz sagen würde ich würd vollkommen stoppen, müsste ich mit der dunklen Foundation auch raus und das macht ja auch keinen Spaß. Also: Bewusster kaufen.

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe derzeit ein striktes Kaufverbot bis Ostern. Ausgenommen sind LEs, da würde es mir dann doch wehtun. Aber sonst ist Sense und ich denke, das hilft mir. Auch jetzt beim neuen Sortiment - ich muss nicht alles sofort haben. Mal abwarten und dann kann auch ich zuschlagen ;).

    AntwortenLöschen
  10. Wuuuhuuu^^ Ja ich versuche momentan auch zu morden... Ich habe mir auch ein Kaufverbot auferlegt und habe mir eine Büxe zusammengestellt mit dingen, die ich nun öfter Nutzen möchte.
    Die Büxe habe ich mir auf mein Schminktisch gestellt (natürlich ohne Deckel) damit ich mich nicht in meine Schubladen verirre, sondern nur erst einmal die Dinge in der Büxe ordentlich ankratze (eventuell sogar ganz aufbrauche...)

    Und es macht echt spaß nur die Sachen aus dieser Büxe zu verwenden, weil ich dann mein Erbsenhirn aktivieren muss wie ich die Farben (überwiegend Braun-Töne) jeden Tag neu miteinander kombinieren kann. xD

    Vielleicht wäre so ein Büxe für dich auch eine Anrehgung, Produkte aufzubrauchen die schon laaaange nicht mehr beachtet wurden... ;-)

    Liebe Grüße
    Jasmin :-)

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe einen Kaufstop bis zu meinem Geburtstag.
    Ich darf somit nur noch Sachen kaufen die ich nicht mehr habe.
    Ist ziemlich praktisch.
    Denn mal ehrlich, was bringt es einem 1000 Lippenstifte zu haben und 20.000 Lidschatten wenn alle vergammeln weil man sich noch mehr kauft?
    Auch wenn einem so LE Sachen durch die Lappen gehen, wenn wir ehrlich kommt vieles wieder. Und das Argument "das brauch ich nicht auf, ist viel zu schade" ist meiner Meinung nach bei Lippenstifte Glossen oder gebackenen Lidschatten sinnlos.
    Schminke ist keine Skulptur die man sich in die Ecke schaut. Schminke ist da um gebraucht zu werden
    Sei mal zu dir selber hart und lege dir einen einkalten Kaufstop auf ;-) Die ersten Tage sind übel aber du wirst spätetens nach einer Woche merken "ich brauche nicht ständig was neues"

    AntwortenLöschen
  12. Oha, sorry...
    Mir sind einige Fehler aufgefallen. Zu dumm, das es keine Korrigierfunktion gibt :-(
    Aber ich hatte heute ein recht anstrengendes Konzert.
    Ich meinte natürlich, das Schminke keine Skulptur ist die man sich nur in die Ecke stellt und anschaut und das du einfach mal nen "Harten Entzug" machen sollst.
    Denn mal ehrlich, was bringen denn Kosmetikmorde wenn du 10 Sachen mordest und danach 20 Sachen neukaufst?

    AntwortenLöschen
  13. Hm... generell nicht einkaufen, nur einkaufen in Läden, wos das nicht gibt (Aldi, Lidl), diese Gänge meiden...
    Ich hab jetzt auch Nagellackkaufstropp, aber das resultiert darus, dass meine Nägel immer schrottiger werden und ich sie gar nicht lackieren kann, weil sie so kaputt sind.
    Ist ein anreiz, nichts mehr zu kaufen, aber ein sehr pessimistischer. und was ich habe, kann ich nicht nutzen.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.