Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

3. März 2011

Getestet: Lush King of the Mods

Eine prall gefüllte Probe voll "King of the Mods" machte sich samt mir letzte Woche Montag auf den Weg mit nach Hause von Lush.
Da 13,95 Euro für 90 ml nicht gerade superbillig sind in Sachen Haarstylingmittel, wollte ich es aber erstmal austesten, bevor ich es wirklich gutheiße und kaufe.


Der Duft ist nichts für Zitronenhasser, denn dieser Duft ist die pure Zitronigkeit in Person.
Ich benutze die Creme als Anti-Frizz-Lotion und nenne sie mein "tierversuchsfreier Zitronenschmusetiger". Es duftet einfach fantastisch, da ich ja ein Riesenfan von Zitronenduft in den Haaren bin (Alle Otakus wissen ja: Die haare von Marron Kusakabe duften auch nach Zitrone. ;) ). Außerdem glänzen sie durch die Creme schön und bändigen meine sonst abstehenden Haare - im Gegensatz zu Schmusekatze von Got2be, wo der Effekt bei meinen Haaren nach 3-4 Stunden nachlässt - meine Haare den ganzen Tag. In den Ansatz sollte die Creme natürlich nicht, denn dann fetten die Haare schneller nach.



Jedes Haar ist individuell, viele kommen mit Got2be Schmusekatze super klar - bei mir hilft sie leider genauso viel als würde ich mir Handcreme dünn in die Haare schmieren. Haarwachs lässt meinen Pony bei Regen oder sehr feuchter Luft sofot zusammenklumpen (kann man toll in meinem neusten Video, auch eine Lush Review zu 2 Badekugeln und einem Shampoo, sehen). Kin of the Mod teste ich nun seit 1 1/2 Wochen, hab es im Vergleich zu meinem Balea Haarwachs und von einer Freundin geliehenes Schmusekatze von Got2be getestet ....

Fazit zu diesem Produkt:
Für mich die beste der drei Alternativen und pflegen tut es auch. ^^
Wenn meine Haare früher lang und so auch fizzeliger wurden, hab ich mir meist einen Bob geschnitten, aber vielleicht kann ich dieser Creme, die ich mir demnächst als Fullsize gönne, mit deren Probe ich aber noch locker 3 Wochen auskomme, mal endlich meine Haare sprießen lassen ohne dass sie entweder total abstehen und wellig und krisselig werden, weil ich sie Lufttrocknen lasse oder kaputt gehen, weil ich sie andauernd glatt föhnen muss.
Vielleicht sogar ein zukünftiger Holy Grail?
Wir werden sehen ....

Was nutzt ihr eigentlich so gegen fizzelige Haare?
(bei mir ist es extrem, ich hab einzelne Korkenzieherhaare, die können mir schöne Kletten verpassen. ^^")

Kommentare:

  1. beim nächsten mal kommt sicher eine probe mit!
    braucht man viel produkt???
    meine haare sind echt schlimm. manchmal seh ich aus wie pipi langstrumpf die eben ihre finger in ne steckdose gesteckt hat!!! -.-

    AntwortenLöschen
  2. Nein, ich brauche bei überschulterlangen Haar vielleicht 1/8 Teelöffel fürs ganze Haar, also wirklich nur kurz mit dem Zeigefinger rein, auf den Handflächen dünn verreiben und dann schnell rein ins Haar. ;)

    AntwortenLöschen
  3. King of the Mods ist bei mir zu Hause ein großer Favorit! Ich liebe genau wie Du Zitronenduft (kennst Du L'Occitanes Verbena bzw. The Body Shops Sweet Lemon? Göttlich!), und meine Haare und dieses Produkt sind eine tolle Kombi!

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.