Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

20. März 2011

Der Fehlerteufel ....

... hat sich gestern mit Absicht bei mir eingeschlichen, da ich testen wollte, wie man auf meinem Blog auf inhaltliche Fehler reagiert.

Ich bekomme auf meisten Blog ja meistens nur mit, dass sich Leute beschweren, dass sie mit meinen gewollt verschachtelten Sätzen nicht klart kommen - wo dann immer wieder mit Gedankenstrichen oder (oder mit Klammern umrahmte) Nebenaussagen zu finden sind.

Aber ehrlich - ich gebe vielleicht den Anlass, über meinen Schreibstil rumzumeckern, sofern ich nicht gerade Reviews schreibe, bei denen ich mich meist zusammenreiße bezüglich des Schreibstils - was ich allerdings bei sonstigen Blogeinträgen, die nicht umbedingt sachlich geschrieben sein müssen, hinschreibe, ist doch meine Sache. Ich schreibe so, seit ich 10 Jahre alt bin und lasse mir sicherlich nicht von anderen sagen: "Dein Schreibstil ist scheiße, weil man ihn sich schwer durchlesen kann." Ich denke, in Vergleich zu Tellkamps "Schlaf in den Uhren" oder auch nur im Verlgeich zu anderen Autoren, die einfach große Fans von Nebensätzen sind, liest sich mein Blog wie die reinste Ikea-Bauanleitung. ;)

Und Rechtschreibung? Meine Güte, ich studiere zwar Germanisitk, aber rege mich nicht über groß- und kleinschreibeung oder andere Vehla auf und nein auch nicht über Zeichensetzungsfehler auf, solange das Ganze noch einigermaßen lesbar ist. Aber oft entstehen  neue grammatische Formen, Zeiten oder Wortverkürzungen aus Fehlern oder Wortkombinationen, die "irgendwie zunächst falsch" klingen. die Hafenstädte an der Noprdsee werden schließlich auch mit V geschrieben statt F und anscheinend wir binnen der nächsten Jahre das Doppelperfekt das aussterbende Plusquamperfekt ersetzen.
Wovon ich allerdings kein Fan bin, sind komische, englische oder auch deutsche Abkkürzungsformen. Wenn man seinem Liebsten oder einer Freundin eine Email schreibt, sollte man die Zeit dazu haben, auch "Liebe Grüße" oder "Ich liebe dich!" auszuschreiben.

Und nun zu den inhaltlichen Fehlern:
Ich bin oft geschockt, wie auf Blogs und in was für einen Ton sowohl Blogger als auch Kommentatoren sich anpampen - nur, weil da der Blogger eine falsche Farbbezeichnung angegeben hat ....
Man kann freundlich darauf hinweisen (So, wie bei mir geschehen, danke, liebe Kommentatoren!), aber wenn ich dass lese, dass ein wutentbrannter Leser bei einem anderen Blog unter die Gürtellinie geht und meint, sie sei verblödet und farbenblind, denke ich mir echt, ob dieser Mensch nicht lieber seine anscheinend überschüssigen Aggressionen an einem Boxsack auslassen sollte.

Kommentare:

  1. Ich mag deinen Schreibstil! Deine Rattenschwanzsätze gefallen mir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  2. Ich dachte eigentlich, dass man einen Blog verfolgt weil man auch den Schreibstil mag. Ist bei mir zumindest so. Ich lese deine gewollt verschachtelten Sätze gerne.
    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  3. Sehr fein zusammen gefasst :-) Mag ich sehr.

    ela

    AntwortenLöschen
  4. Verschachtelte Sätze rocken! Dadurch macht es viel mehr Spaß, sie zu lesen. Außerdem sind Sätze wie "Ich war im Zoo. Das war schön. Da waren Elefanten. Die waren groß." wirklich anstrengend, wenn man adjektive und lustige Nebensätze erwartet. Ich bin dafür, dass du so weiterschreibst, wie du es immer getan hast, denn andere Leute haben da nix mitzureden!

    AntwortenLöschen
  5. Verschachtelte Sätze an die Macht!

    AntwortenLöschen
  6. öhm also ich verschreib mich auch oft wenn ich nen neuen Eintrag mache, das liegt einfach daran das ich zu schnell tippe und dann nicht gleich mitbekomme wenn ich falsch getippt hab^^, was ich persönlich aber nicht schlimm finde, wenn mich dann einer drauf hinweist das was falsch geschrieben ist oder ne Marke, Name o.ä. nicht stimmt bin ich da ganz froh drüber. Ich finds eher irgendwie lustig zu sehen das andere sich auch verschreiben und find da keinen Anlass sich drüber Aufzuregen. Und unter Deinen Post gestern hab ich(und alle anderen sicher auch) nur auf den Essence/Catrice "verdreher" aufmerksam gemacht damit du nachher beim Nachfragen nich dumm da stehst^^ Also ich seh da jetzt kein Problem drinn wenn sich einer verschreibt/irrt da ne riesen Welle draus zu machen, ausser wenns echt lustig daneben klingt dann muss ich spasseshaber auch mein Senf dazu geben^^ (im freundlichen Sinne)

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag deinen Schreibstil sehr gerne, verschachtelte Sätze machen mir auch nichts aus, immerhin besser, als zu kurze Sätze!

    Bei Farbbeschreibungen wurde ich auch schon ein paar mal verbessert, aber immer im freundlichen Ton.

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag deinen Schreibstil. Ich finde man merkt so, dass was dahinter steckt und nicht nur einfach irgendetwas hingekritzelt wird!
    Außerdem ist mir, bevor ich in den Kommentaren gelesen habe, wie schwer deine Posts zu lesen sind, gar nicht aufgefallen, dass es so viele Nebensätze und andere schöne Dinge gibt. Ich finde es liest sich flüssig! :)
    Und an Rechtschreibung soll mal nicht gemeckert werden, man weiß doch was gemeint ist!
    Liebe Grüße Lee

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.