Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

30. Mai 2012

Kaum der Rede wert ...

Gossip Blogs sind die kleinen, lästigen Eintagsfliegen des Internets von denen man meist als Blogger, der nicht betroffen ist, so wenig mitbekommt wie von der neusten Schönheits-OP irgendeines C-Promis, der frisch aus dem Dschungel oder von der Alm kommt.

Nachdem letzten November ein noch immer offen lesbarer Blog ganze 2 Artikel publiziert hat, bevor dem anonymen Blogger die Lust verging und schon seit 2009 gibt immer wieder Gossip Blogs über Youtuber und Blogger eröffnet und wieder geschlossen wurden.
Derzeit gibt es allerdings zwei Gossip Blogs, die sich dadurch über Wasser halten, dass sie so schlechte, nichtige Artikel über ihrer Meinung nach "bekannte Bloggerinnen" schreiben, dass man sich schämen muss, das so was überhaupt von einigen Lesern dieser Blogs gelobt wird.

Warum entstehen überhaupt solche Blogs?
Es ist wohl unsere Ellenbogengesellschaft und die Missgunst in uns. Auch, wenn wir z B. einen Star anhimmeln, freuen wir uns darüber, wenn diese Person nicht perfekt ist. Vorurteile, die sich bestätigen? Herrlich. Und wieder sehen wir, dass jeder Mensch seine dunklen Geheimnisse hat, weil er oder sie ungeschminkt nicht wie gephotoshoppt aussieht.
Sowas spricht uns alle an  - sonst würden wir nicht Gossip Girl oder Boulevardmagazine lesen und gucken.

Blog A:
Schon der Banner scheint geklaut zu sein ... Das Design könnte von jedem x-beliebigen Mode- oder Fotografieblog stammen. Es hätte keinen Sinn, diesen Blog zu verlinken, denn r ist so grottenschlecht, dass ihr ihn nicht mal lesen würdet, wenn ich her gratis Werbung für ihn machen würde.
Mit Gossip Girl oder fein erzählter Satire hat der Blog nichts zu tun, sondern eher mit "ey, guck mal die - ich finde das irgendwie blöd, wie findest du das?"
Täusche ich mich oder wird dieser Blog von einer maximal 12jährigen oder mehreren dieser Art betrieben, die dringend statt dem Blog zu schreiben einen Nachhilfekurs in Groß- und Kleinschreibung und richtiger Zeichensetzung belegen sollten? Ich weiß es nicht, denn die oder der Blogger bleibt anonym und hat nicht mal ein vorgeschriebenes Impressum, was er eigentlich haben MUSS.
Bis auf den spektakulär schlechten Schreibstil ist nichts spektakulär. Hier wird über ein anscheinend nicht tragbares Outfit gelästert, mit denen der/die Blogger sich nicht für die Haustür trauen würde, hier und da werden geplante Schönheits-OPs von Bloggern, die ich nicht kenne, erwähnt und sogar eine Bloggerin ohne Skandälchen als langweilig bezeichnet.
10 Minuten pure Zeitverschwendung.
De oder die Blogger haben anscheinend keine Ahnung, welche Blogs wirklich lesenswert und populär sind und wohl nicht mal in der Lage, ein Blogger-Ranking zu googeln.
Traurig, traurig - aber diesen Blog kann man einfach nicht ernst nehmen, weil er so brachial schlecht ist.
Nachtrag:
Warum, weiß ich zwar nicht, aber eben hat mir (ca. 21:45 Uhr) jemand bei Twitter geschrieben, dass Blog A gelöscht wurde - von wem auch immer. Wundervoll, das Problem hat sich von selbst erledigt. Sofern schon jemand Anzeige erstattet hat, wird das dem Blogger oder den Bloggern aber wenig nützen.

Blog B:
Irgendein schickes Wordpress Template und schon sieht der Blog zumindest vom Design her besser auch. Aber auch hier merkt man an der Berichterstattung, dass man es mit irgendwelchen Jugendlichen zu tun hat, die weder Ahnung davon haben, welche Blogs wirklich bekannte Blogs sind und auch nicht wissen, wie man gute Beiträge schriebt. Die Blogeinträge klingen eher wie Textkurznachrichten, sind schlecht recherchiert und loben diverse Blogs in den Himmel, ab und an findet man auch ähnlich leicht kritische Inhalte wie bei Blog A.
Zu weiteren Recherchen komme ich nicht, denn nach 5 Minuten ertrage ich das einfach nicht mehr. Da lese ich lieber eine InTouch, wenn ich mich amüsieren will.
Inzwischen wurde das Design wohl geändert, aber das hält mich trotzdem nicht davon ab, diesen langweiligen Blog komplett zu ignorieren, der sich nun anscheinend auf die Flagge geschrieben hat, dass er Blogs unterstützen und nicht schaden will. Ob die Flagge auch gehisst wird, könnt ihr meinetwegen verfolgen, aber ein Blog, der nur über anderer Blogs Inhalt bloggt, steht nie unter einem guten Stern.

Fazit:
Diese beiden Blogs sind nicht der Rede wert, wie bereits der Titel sagt.
Sollten diese selbst ernannten Gossip Blogger Lügen, Halbwahrheiten oder anderes über euch berichten oder ungefragt eure Bilder nutzen, würde ich sie anschreiben, dass sie den Inhalt von der Seite löschen und andernfalls die Betreiber anzeigen. So würde ich das machen.
Wenn ihr nicht davon betroffen seid, so würde ich den Blog auch nicht lesen. Ich habe beide Links, die mir zugeschickt wurden, kurz für euch analysiert und hab nicht vor, diese Blogs in Zukunft zu besuchen.
Sie werden eh entweder gelöscht oder den Bloggern fehlt der Stoff oder die Lust am berichten.

Kommentare:

  1. Ich finds gut, dass du sie nicht verlinkt hast (ich schätze ich weiß, welche Blogs du meinst).

    Die haben echt NULL Aufmerksamkeit verdient...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war auch meine Absicht. ;) Diese logs besuche ich wohl auch nicht mehr. Entweder vergeht denen die Lust oder sie müssen ganz ohne Impressum und mit reinkopierten Bildern ohne Nutzungsrechten eh die Seiten dicht machen. =)

      Löschen
  2. Ein guter Beitrag!
    Aber wenn man anderen mangelnde Rechtschreibung unter die Nase reibt sollte man seinen eigenen Beitrag schon nochmal Korrektur lesen.
    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Welche Rechtschreibfehler meinst du?

      Löschen
    2. Mode- oder Fotografieblog**s**
      denn r ist so grottenschlecht,

      Löschen
    3. Das sind ja Tippfehler und keine Rechtschreibfehler...

      Löschen
  3. ja so mach ich das auch für was hat man den einen anwalt

    AntwortenLöschen
  4. Wir hatten es ja schon gestern in Twitter davon und finde es super, dass du solch ein Thema ansprichst :)
    Wenn ich ehrlich sein soll, kenn ich keinen dieser Blogs und wüsste auch gar nicht wo ich nach solchen suchen muss.

    Liebe Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auch gut so! Je weniger Aufmerksamkeit solche Blogs bekommen, umso besser.

      Löschen
  5. nicht der rede wert und trotzdem opferst du denen nen ganzen post O.o lass die doch machen jeder nach seiner nase und wenns leute lesen/abonnieren dann is doch schick.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich, denn Rufmord und allgemein anonym über andere herzuziehen oder sogar Unwahrheiten zu verbreiten ist gar nicht schick und ich hofe, dass die Betroffenen auch Anzeige erstatten, sofern sie wirklich beleidigt wurden. Das habe ich auch schon hier erläutert: http://ihanakoi.blogspot.de/2012/05/nicht-gossip-sondern-rufmord.html

      Aber an alle Neugierigen wollte ich sagen, dass sie nicht lesenswert sind und das habe ich ja in Form dieses Posts getan.
      =)

      Und was ist schlimm daran, wenn ich schreibe, dass diese Blogs vollkommen sinnlos und qualitativ schlecht sind? So hoffe ich, dass sie möglichst wenig Aufmerksamkeit bekommen. Schließlich habe ich sie nicht verlinkt.

      Löschen
  6. Ich habe mir wahrscheinlich beide Blogs mal angeschaut, aber sie sind echt nicht der Rede wert. Das Gefasel ist das einer Fünfjährigen, obwohl ich denke, dass Fünfjährige nicht so missgünstig drauf sind
    Ich habe auch ab und zu Probleme mit der deutschen Sprache, aber solch ein unansehnliches Deutsch verwende ich nicht, erst recht nicht um jemanden auf irgendwelche Art im Netz zu diffamieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war wirklich eher Gefasel als wirklich etwas solide Geschriebenes.

      Löschen
  7. Hm ich muss Melina zustimmen. Genau das selbe habe ich mir eben auch gedacht. Die Blogs sind nicht der Rede wert und dennoch wird ein Post darüber gemacht, damit auch jeder weiß das sie nicht lesenswert sind??? Naja gut

    AntwortenLöschen
  8. Kenne keine Blogs in der Richtung und würde gerne mal selbst ein Bild davon machen!

    AntwortenLöschen
  9. Ich weiß welche du meinst :D
    Totale Netzvermüllung :D

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin der Meinung, dass die blogs so schlecht sind, weil das irgendwelche bloggerinnen sind, die meinen, sie könnten so am besten für ihre blogschwestern und so werben ...
    ansonsten würden diese blogs nicht nur über barbiepuppen berichten

    AntwortenLöschen
  11. Also ich bin keine "Barbiepuppe", da ich weder hellblond, noch braun gebrannt, noch zu künstlich bin und auch keine dicken, künstlichen Hupen oder Hintern bevorzuge, aber über mich wird dort trotzdem geschrieben.

    Ich finde den jetzt noch bestehen Blog amüsant, aber da ginge textlich einfach viel viel mehr, aber ich fühle mich selbst durch gerade den Blog B nicht angegriffen. Jedoch sind einige Kommentare (Natürlich von Anonym oder einem Pseudonym) unter aller Sau und sollten dringend moderiert werden...

    Aber ich finde deinen Beitrag wirklich gut und treffend formuliert, ich glaube, du hättest auch ein gewisses Talent, so ein Online-Klatsch-Magazin zu führen ;).

    AntwortenLöschen
  12. Ein fabelhafter Artikel, treffender hätte man es nicht formulieren können!

    AntwortenLöschen
  13. Ich glaube, dass ich diese Blogs nicht kenne - zum Glück. Ich finde, dass man sich in seinem Blog um eigenen Kram kümmern sollte. Besteht ein Blog nur daraus über andere Blogger herzuziehen, ohne Impressum und eigener Note, kann er ruhig in den Sphären des Universums verschwinden und nie mehr auftauchen. Diese Hater- und Neider-Gesellschaft geht mir arg gegen den Strich. Nicht nur im Netz, sondern auch im RL. Daher habe ich meinen Freundeskreis vor kurzem komplett überdacht und siehe da, mir geht es viel besser. Dieser Druck, wer ist schöner, wer hat bessere Klamotten, wer kann dem anderen seinen Willen aufzwingen, das brauche ich nicht. Respekt vor den anderen, das ist es, was leider vielen fehlt. Ich finde es gut, dass du zum Nachdenken anregst, ohne die blognamen zu nennen.

    AntwortenLöschen
  14. Naja, obwohl du schreibst, solche Blogs wären nicht der Rede wert, setzt du dich hin und tippst mehr als nur einen Eintrag ab.
    Nicht sonderlich logisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    2. Natürlich wirkt es paradox, Aber auf der anderen Seite wird das Themaziemlich aufgebauscht bei Facebook, Twitter und auf einigen Blogs obwohl diese Blogs absolute Eintagsfliegen sind.
      Zunächst habe ich nur mitbekommen wie eine Bloggerin nach der anderen gepostet hat, dass über sie Mist geschrieben wurde. Deshalb der erste Blogeintrag. Der zweite Blogeintrag entstand, als mir jemand (ungefragt) die Links zugeschickt hat und soll eigentlich zusammengefasst ausdrücken, dass man diesen Blogs keine Aufmerksamkeit schenken sollte und auch nicht weiteren, die in Zukunft kommen werden.
      Blogs ohne "eigenen" Inhalt können meiner Meinung nach nur scheitern. (:

      @featherdreams ich möchte bitte, dass du aufhörst, beleidigende Kommentare zu schreiben. Andernfalls werden deine Kommentare nicht mehr veröffentlicht. Die Kommentare unter diesem Post habe ich gelöscht.

      Löschen
    3. Das stimmt, ja. Hatte deinen Blogeintrag irgendwie im Netz gefunden und gesehen, dass es da noch einen gab. Kannte die Vorgeschichte gar nicht (:

      Löschen
  15. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.