Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

30. Januar 2011

Kein Fernseher, kein Leben?

Hallo, ihr Hübschen!

Ein schöner, sonniger Nachmittag .... die beste Zeit zum Fernsehen, oder?

Ich habe keinen seit 1 1/2 Jahren und muss ehrlich sagen: Ich vermisse ihn nicht und will auch keinen. Sonst würde ich nicht brav meine zu lesenden Texte für Uni vorbereiten, Arabisch pauken und an meinem Essay (in diesem Fall soll es eine 8-10seitige, wissenschaftliche Arbeit werden) arbeiten, für das ich gerade einen Stapel Texte durcharbeite.

Ich hatte mal einen kleinen ... der ist nach 2x 20 Minuten Fernsehen implodiert.

Und ehrlich, wozu brauche ich Fernsehen?
Musikvideos gucken?
Mir reicht es schon, stmm irgendwelche Musikvideos vormittags im Fitnesscenter auf Viva zu sehen. Wenn ich einen Künstler oder eine Band mag, kauf ich mir einfach die CD.
Nachrichten?
Google News.
Entspannung?
Entweder für Uni etwas lesen oder Zeitschriften oder Blogs. Und wenn ich mal gar icht lesen will, mach ich einfach Musik an und entspanne ein wenig. Aber das kommt sooooo selten vor. Wer studiert, hat immer was zu lesen. ;)

Und, bin ich die einzige Fernseherlose hier?


Kommentare:

  1. Ich schaue gelegentlich DVDs und Nachrichten und lokales unten auf dem Fernseher. Aber wirklich brauchen tu ich es nicht.
    Ich langweil mich schnell beim Fernsehen

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin vor 3 1/2 Jahren zu Hause ausgezogen und habe meinen Fernseher damals nicht mitgenommen. In den WGs, in denen ich bisher gewohnt habe, hatte immer einer meiner Mitbewohner einen Fernseher. Da hat man dann auch ab und zu mal zusammen geschaut, aber das war höchstens 3 mal im Monat. In meiner jetzigen WG haben wir ein gemeinsames Wohnzimmer, in dem wir auch einen Fernseher haben. Trotzdem schaue ich höchstens 2 mal in der Woche irgendwas, meistens am Sonntag den Tatort, mittwochs momentan Doctor's Diary. Wobei man beides auch online schauen kann, der Fernseher muss also nicht mal dafür angeschaltet werden. Also ich komm wirklich gut ohne zurecht. Und wenn meine Mitbewohnerin den Fernseher in 4 Wochen, wenn sie auszieht, wieder mitnimmt, werde ich dem bestimmt nicht nachtrauern ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich alleine Zuhause bin, mag ich meinen Fernsehr sehr gerne. Dann mach ich ihn im Hintergrund an, dann scheint es, als ob noch jemand Zuhause wäre ^_^. Das wirkt irgendwie beruhigend =).
    Lg
    San

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Hana,
    ich bin mir sicher, das ich auch ohne Fernseher leben kann. Mein Mann hat letztens nen mega Flachbildfernseher mit nach Hause gebracht... ich dacht ich falle um... o.O
    Wenn er zu Hause ist und Fern schaut, setze ich mich meistens zu ihm... aus Gewohnheit...
    Wenn er Arbeiten ist, ist der Fernseher aus und Radio an...
    Ich glaub, ich könnte ohne Radio nicht lieben, genau so wie ohne Laptop.
    Ist mir langweilig, schau ich YouTube oder lese Blogs...
    Fernsehen lenkt nur zu sehr ab... man kann viel mehr am Tag ohne Fernsehen schaffen als mit... :)
    lg antonia

    AntwortenLöschen
  5. also ich gucke auch extrem selten tv ! immer nur abends um 18 uhr hand aufs herz. und wenn ich die verpasse, ist es auch nicht so schlimm, die letzten 5 folgen sind immer online zu finden x3
    und ansonsten bleibt die kiste aus. warum auch anmachen ? läuft doch eh kaum was gescheites. und als kind kniete ich andauernd davor. ich glaub, das hatte fürs leben gereicht xD

    AntwortenLöschen
  6. hmm ich hab früher mehr geguggt als ich es heute tue. Wenn wir essen dann hat mein freund die "macht" und dann wird NTV geguckt, ob man will oder nich ^^ aber ganz ohne, hmm... ich hör meist musik wenn ich was zu hause mache übern fernseher

    AntwortenLöschen
  7. Fernsehen tu ich nur 1 -2x die Woche ne Stunde lang. Meist Nachrichten oder Satire. Ich gucke nur eine Serie. Auf den Rest kann ich verzichten. Mittlerweile kann ich auhc ohne Radio leben, die Musik die ih höre gibt hierzulande eh kaum.

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab keinen Fernseher und trotzdem bekomme ich durch Radio, Internet und Printmedien noch genug Informationen, die ich nicht haben will. Zum Beispiel über DSDS. Oder Dschungelcamp. Zum Beispiel hab ich durch einen deiner Blogeinträge gerade erfahren, dass anscheinend das Dschungelcamp zu Ende ist. ;-)

    AntwortenLöschen
  9. Jaja plötzlich schaut keiner mehr viel TV, die Statistik verrät aber das Gegenteil. Ich schaue gern und fast jeden Abend 1 bis 2h TV, bevor ich ins Bett gehe. Meine liebsten Serien, Filme, Nachrichten oder wenn nichts Interessantes kommt DVDs und ich hab kein Problem damit, das zuzugeben.
    LG

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab nen Tv im Zimmer stehen, aber seit ein paar Monaten schau ich eig gar nicht mehr, weil mir vieles einfach zu blöd war. Und ich finde es wenn ich genauer überlege eig schade, dass man eine Minderheit ist und blöd angeguckt wird, wenn man sagt, man guckt kein TV. Meine Deutsch-Lehrerin fand "Kein-Fernseher-schauen" eine "merkwürdige Angewohnheit".
    Nur weil ich mich nicht verblöden lassen möchte und wichtige Dinge auch aus anderen Medien erfahre?!
    Wer gucken will okay, aber theoretisch sollte das doch was positives sein, nicht zu gucken, genug zu unternehmen um sich nicht ohne Fernsehen zu langweilen, bzw nicht von so leichtem Programm zufrieden gestellt zu sein, oder?
    Liebe Grüße, schöner Blog!

    AntwortenLöschen
  11. Seit 6 Jahren ohne TV (seit dem ich von zu Hause ausgezogen binn). Okay, wir gucken die Tagesschau im Internet (ard Mediathek) und am Wochenende zum Kaffeetrinken eine arte-doku (arte+7). Manchmal noch eine DVD. Wann und was wir wollen. Zu x-mas waren wir bei Schwiegermutter Fernseh gucken. Ich hätte fast angefangen zu heulen: so eine Verdummung! Berieselung! Man zapt 2-3 Stunden und hinterher ist die Zeit weg und kann sich gar nicht mehr erinnern. Es bewiesen, dass Internetsurfen das Hirn mehr fordert. Boah, wenn manche jeden Tag früh bis abend schauen kann auch nix werden... Aber mit TV wäre ich glaube zu schwach und hätte "Angst" etwas gutes im TV zu verpassen und würde mich wie gesagt hinter ärgern, hätte ich das Ding angelassen. Ich höre sonst immer D-Radio o. Deutschlandfunk. Das bildet wenigstens...

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.