Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

11. Dezember 2010

Vergewaltiger Assange endlich gefasst :O (VORSICHT: Kann Spuren von IRONIE enthalten)

Und kaum ist dieser Perversling eingefangen, melden sich solche Verschwörungstheoretiker zu Wort: Der sei eigentlich auf Druck der USA verhaftet worden, weil er diese überaus peinlichen und verräterischen Dokumente ins Internet gestellt hat!
So ein Quatsch!
- Ich mein: Wenn bei uns zum Beispiel ein Kinderschänder angezeigt wird, dann wird der doch auch international gesucht - äh oder etwa nicht??? Und dass die den festgenommen haben, ohne ihm den Grund seiner Festnahme zu nennen - obwohl er sich grad nach diesem erkundigen wollte, quasi - sowas kann ja mal passieren, das haben die von Scotland Yard dann bestimmt wohl vergessen; das sind noch lange keine Gründe, zu glauben, dass hinter der Fahndung nach ihm eigentlich ganz andere Motive steckten - oder dass die Sache mit den Vergewaltigungen nur erfunden sei um der Öffentlichkeit einen überhaupt nicht fadenscheinigen Grund für seine Festnahme zu liefern. Dass er das Talent besitzt seine Kontakte, die ihm das entsprechende Material liefern, geheim zu halten, schließt ja nicht aus, dass er gleichzeitig so blöd ist, in seiner sowieso brisanten Situation das Schicksal durch zwei Vergewaltigungen herauszufordern;
ist ja eigentlich auch egal.
Assange ist ein brutaler Vergewaltiger, er is festgenommen und die Welt, das heißt vor allem die Kriegsverbrecher der Supermächte, sind hoffentlich bald wieder sicher. Hurra!

(Sorry Hana, aber diesen letzten politischen Post konnt ich mir nicht verkneifen XD
Ach und nochmal für alle, die die Revision meines letzten Posts nicht gelesen haben: Nein ich bin kein Nazi :) )

Der Junge

Kommentare:

  1. Ohja es ist total pervers mit zwei Schwedinnen EINVERNEHMLICH zu schlafen und kein Kondom zu benutzten die dich dann wegen Vergewaltigung anklagen weil das bei denen in Schweden als Vergewaltigung zählt....

    AntwortenLöschen
  2. finde ich gut den post! habe ich noch vergessen hinzuzufügen xD

    AntwortenLöschen
  3. es wäre irgendwie besser gewesen, wenn du den artikel dazu verlinkt hast, denn ich habe keine ahnung, wovon du redest ...
    naja und irendwie fehlt dir so ein roter faden. dieses "ach, ich mein doch so und so
    ist irgendwie so labida und um einiges besser wäre, wenn du so einen roten faden oder eine gliederung hättest und erstmal sagst, was sache/these ist und dann argumente und beispiele aller klassischer erörtung aufbaust.
    naja, viellceicht sind wir einfach zuverwähnt von hannas schreibstil, denn sie macht immer eine klare stukturierung und lädt zur diskussion mit ein.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde den Eintrag toll!
    Gerne mehr davon. :-)

    AntwortenLöschen
  5. @spring echt - einvernehmlich??? oder bist du auch nur ironisch :)? weil davon habich nix mitbekommen ^^ freut mich aber dasser dir gefällt :)

    @honeey also hier das Gedankengerüst an das ich angeknüpft habe: Julian Assange ist der Gründer von Wikileaks, einer umstrittenen Website, auf der äußerst brisante und unter anderem streng geheime Dokumente (auch der Supermächte) über die aktuellen Kriege, politischen Konflikte, sowie diplomatischen Verhandlungen veröffentlicht werden. Da diese Dokumente Informationen enthalten, die die diplomatischen Beziehungen gefährden und - viel wichtiger XD - die "außenpolitischen Machenschaften" (Kriegstreiberei) der USA genau aufdecken und dokumentieren, wurde Wikileaks scharf von den betroffenen Regierungen kritisiert; das heißt vor allem von der US Regierung. Daraufhin wurde Wikileaks unter anderem Opfer von Hackerangriffen. Server die zuvor Wikileaks veröffentlichten (wie Amazon) stellten dies ein - die Gründe die deren Betreiber dafür nennen sind jedoch teils widersprüchlich, was darauf schließen lässt, dass dies auch auf einen gewissen Druck hin geschehen sein könnte.
    Später ging dann eine Fahndung nach dem Wikileaks-Gründer Julian Assange aus. Der Vorwurf lautete, Assange habe zwei Frauen sexuell genötigt und vergewaltigt. Diese Fahndung ging von Schweden aus und war international. Assange meldete sich deshalb Tage danach bei Scotland Yard um den Grund dieser Fahndung zu erfahren und wurde dort spontan festgenommen. Experten meinen, dass Assange dies absichtlich tat, da er bei Scotland Yard, angesichts der aktuellen diplomatischen Lage, am sichersten sei - vor allem vor der US Justiz.

    Das ist woran ich anknüpfe.
    Hat man nun das alles im Kopf, dann weiß man worauf sich die einzelnen Sätze und Phrasen meines Posts beziehen.
    Eine gewisse Unordnung und Unsicherheit ist natürlich beabsichtigt. Dieser Text ist nämlich rein ironisch - ja fast schon satirisch. Ich begebe mich als Autor in die Rolle, derer, die diesen Schwachsinn, dass Assange jemanden vergewaltigt habe und allein deswegen international gesucht wurde, unterstützen. Ich überspitze diese Position, um die Lächerlichkeit dieser Ereignisse und die Naivität mit der die Regierungen glauben sich der Öffentlichkeit erklären zu können, dar zu stellen. Da ich also in meiner Rolle jemanden verkörpere, der ganz genau weiß, dass das was er sagt, falsch ist und trotzdem auf dieser Meinung beharrt, muss ich dies auch entsprechend rüber bringen. Und in der Regel ist es so, dass sich solche Leute in unnützer Komplexität verlieren und ebenso den roten Faden ihrer Argumentation. Daher der leicht verwirrende Schreibstil :) hm... bis auf die langen Sätze finde ich es eigentlich schlüssig ^^"
    Naja ich hab schon Philosophen lesen müssen die mitten im Satz einen Punkt machen und mit einem anderen Satz weiter machen, ohne den vorherigen Satz konkret zu beenden - DAS ist krank XD
    Wenn man diesen Text nun so verstanden hat, sollte man eigentlich ausreichend provoziert sein von sich aus etwas zu schreiben oder eine Diskussion zu beginnen :) Ich denke nämlich das Ergebnis ist viel interessanter, wenn die Leute sich spontan - also aus sich selbst heraus - Gedanken über das geschriebene machen, ohne darum gebeten zu werden - und deshalb muss man sie dazu provozieren.
    Ich denke dieses Ziel habe ich mir durch meinen verwirrenden Schreibstil zu nichte gemacht ^^"

    @Raine Danke dir :D klaro ^^ mal sehn was es als nächstes lustiges gibt :)

    AntwortenLöschen
  6. hi, hab grad langeweile in der vorlesun und bin hierauf gestoßen

    1 - ähm , Uhr morgens ... jbbst du als einpacker oder so ... hab ich ein halbes jahr gemacht im semester, aber ging ja sowas von gar nich das ich nun nru noch in den semesterferien jobbe

    2 - interessant, aber ohne deinen nachtrag hätte ich auch nicht verstanden was das ist, wikileaks oder assange sagt mir nichts
    ist das so groß in den meidien?

    3- ähm joahr ... ich weiß nich ob sowas auf nen beautyblog ehört ich meine hanna macht auch andere sachen, aber die schreibt so, dass du immer bescheid weiß und setz notfalls externe links zum informieren
    wenn 3 von 350 das hier kommentarien sollte dir irgendwie klar sein das sowas keiner lesn will
    gibt es nicht politikblogs oder so wo man das diskurieren kann oder süddeutsche online oder so. ich diskutiere eigentlich wenns um politik geht da auf dem portal und nicht aug blogs

    soll keine beleidung sein nur ein denkanstoß

    AntwortenLöschen
  7. @anonym
    1. ach das geht eigentlich - ich hab auf die essays die ich die nacht durch bis 6:00 morgens geschrieben hab auch immer fein ne eins gekriegt :)

    2. Waaaat??? An der Debatte werden momentan die Grenzen der Pressefreiheit ausgelotet - wenn jemand an unabhängigen Medien intressiert ist, kommt der an diesem Thema nicht vorbei :O

    3. naja - eigentlich wurdich jia auch net hierher eingeladen um iwas über schminke zu posten ^^"
    Ich denke das liegt daran, dass die leser wohl von Hanas YT account hierher gekommen sind - und sich wie du schon meinst auch diesbezüglich nur über beauty themen informieren wollen. Hana meinte auch scho das meine themen iwie zu abgehoben seien - ich sollte über etwas alltäglicheres schreiben; nur fällt mir nie ein was man über alltägliches groß diskutieren könnte...

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.