Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

24. November 2010

Douglas & ich - ein schwieriges Verhältnis

Guten Abend, ihr Süßen!

Einige fragten mich bereits per Twitter, warum mit ein Douglas-Boykott so leicht fällt.

Die Frage kann ich leider nicht in einem Satz beantworten.
Ich denke, es geht um meine allgemeine Verbindung zu Douglas im Allgemeinen und ich möchte nun niemanden beleidigen, der im Douglas arbeitet oder dort gerne einkauft, aber ich habe diese subjektiven Eindrücke für mich gemacht!


Erster Punkt: Brutale Augenschminkerei
Einmal im Leben habe ich mich von eine Douglasie - so nennt eine gute Freundin von mir sie, weil sie meist riechen wie Duftbäumchen und die Pfadfinder unter euch sicher auch wissen, dass wenn man Douglasiennadel zwischen den Fingern reibt, einen netten Zitrusduft bekommt, den man sogar als 100prozentig ökologisches Parfüm nutzen kann (also ein schmeichelhafter Name) - schminken lassen.
Danach nicht mehr, denn es war ein Graus. Ich habe wirklich ruhige Augen, aber diese Frau hat so an meinen Augen rumgepresst und so scheiße mit Kajal und Wimperntusche gearbeitet, dass meine Augen noch Tage danachrot waren und brannten. Seitdem habe ich mich von Jungs, Männern und einigen Mädels schminken lassen und wirklich ausnahmslos alle haben besser geschminkt und mir wenige dabei wehgetan. Bei Special Effekt Makeup ist es klar, dass der "Wunderschwamm" (Dreck, Kratzer, Bartstoppeln - alles mit ihm machbar) ein wenig kratzt, aber ich glaube, dass es in der Welt der Theatermaske völlig vertretbar ist - bei Douglas aber nicht. Dieses Erlebnis war in Hamburg im großen Douglas und naja, on Douglasien lass ich mich seitdem nicht mehr schminken.
(Habe ich schon erwähnt - mein Fuß ist noch immer nicht sauber (Experimentelles Fußschminken, auch üblich bei Barfuß-Charakteren)!! Kryolan ist ein Teufelszeug, man kann schrubben, wie man will!)


Zweiter Punkt: Unfreundlichkeit überall
Ich glaube, es gibt kaum eine Filiale, wo ich noch nicht unfreundlich behandelt wurde. Und ja, ich wurde jedes Mal unfreundlich behandelt, wenn ich einen Douglas von innen gesehen habe und ich weiß einfach nicht, woran es liegt. Sehe ich so abgewrackt oder zu arm aus, als das sie sich nicht für mich interessiere oder sehe ich so dumm aus, als dass ich mir den Ladenhüterduft oder die neuste Mascara anquatschen lasse? Wenn ich Verkaufsprofis sehen will, dann mach ich eine Butterfahrt und kaufe eine Rheumadecke!

Aber nun einige kurze Beispiele:
1. (noch am schönsten) Ich werde ignoriert.
2. Ich werde ungefragt einfach mit Duft eingesprüht (Das ist mir schon 3-4x passiert).
3. Während ich mich nach Düften für meinen Freund umsehe, labert man mir eine Frikadelle ans Ohr und zeigt mir völlig überteuerte Stinkedüfte, die weder meinem Freund noch mir gefallen. Ich glaube, ich weiß besser, was meinem Freund gefällt und dersteht eher auf nicht so moschushaltige Düfte.
4. Wir werden misstrauisch beäugt, weil wir ja aussehen wie Ladendiebe. Und sogar angesprochen, ob wir nicht eben was eingesteckt haben. Hm, klar. Das misstrauische Beäugen passierte besonders oft, wenn ich ungeschminkt nach der Schule kurz vorbeischaute. *Augen verdreh*
5. Ich frage an Countern immer grundsätzlich nach, ob die Hersteller oder der Konzern, zu dem das Unternehmen gehört, Tierversuche an Herstellern durchführen. Von Pampigkeit bis Ratlosigkeit war alles schon an Antworten dabei, aber eine aufrichtige oder präzise Antwort bekam ich bis heute in keinem Douglas, in anderen privaten Parfümerien hingegen schon und auch bei Countern in Kaufhäusern.

Dritter Punkt: Interaktives Teleshopping
Ich hab ja eben schon geschrieben, dass ich oft das Gefühl habe, das mir Sachen aufgedrängt werden. Aber ach allgemein gefällt mir die Atmosphare nicht. Wenn man einen Lush-Store oder eine private Parfümerie betritt, fühlt man sich meist willkommen und wird total umsorgt. Ein schönes Gefühl. Bei Douglas hab ich das Gefühl von Marktschreien auf dem Fischmarkt - nur dass diese Marktschreier geschminkt und uniformiert sind und die Marktschreierei auf dezentere Art und Weise betreiben.

Fazit:
Ich bin ein Mensch, der gezielt Dinge kauft - das wisst ihr auch sicher. Ich denke, ich will eine Spiegelkette, dann kaufe ich auch eine. Ich möchte ein türkises Kleid - ich suche eines und kauf es mir. Ich bin kein Spontankäufer, der sich zu Dingen hinreißen lässt.
Und Douglas und meine Art - das ist einfach nicht vereinbar - zumindest in allen Filialen, die ich bislang gekauft habe.


Was habt ihr für Erfahrungen mit Douglas?
Positiv?
Negativ?

Naja, nun wisst ihr, warum mir ein Boykott leicht von der Hand geht. =)
Und natürlich ist keiner dazu gezwungen, Douglas zu boykottieren, wenn er es nicht will. Jeder muss das für sich selbst entscheiden.

Alles Liebe,
Hana

Kommentare:

  1. Ich habe noch nie etwas in einem Douglas gekauft, wirklich noch nie.
    Das hat verschiedene Gründe.
    1.) Einmal die von dir bereits angesprochene Ignoranz. Trägst du nicht extrem viel Make-up oder hast irgendwas total teueres an beachten dich die Dougletten kein bisschen

    2.) Ich werde ebenfalls dauernd wie ein Schwerverbrecher behandelt. Einen dieser Türsteher hab ich eigentlich immer hinter oder neben mir stehen der mich beobachtet. Das war in Köln so, in Essen, in Gelsenkirchen und auch in meiner Heimatstadt.

    3.) Unfreundlichkeit, ja sogar Zickigkeit wenn man was fragt.

    4.) Viel zu teuer.
    Ich brauche kein Parfüm das 95€ kostet und keinen Lidschatten von Shiseido oder dieser französischen Marke die ich nicht mal schreiben kann für 20€ und mehr.
    Zumal die Produkte laut Stiftung Warentest eh so gut wie nie gut abschneiden.

    Ich war schon immer eher die DM und Müllertante.
    Bei der Stadtparfümerie Pieper war ich einmal drin und wurde aber sehr freundlich behandelt und auch beraten (obwohl ich kaum geschminkt war). Da sollten sich die Dougletten echt mal ein Beispiel dran nehemn

    AntwortenLöschen
  2. Also ehrlich gesagt ist der Douglas bzw die beiden Douglas Filialen bei uns in Paderborn irgendwie so "Schicki Micki" mäßig. Früher war ich öfters mit meiner Mutter da, aber mittlerweile fühl ich mich einfach nur unwohl, besonders wenn ich da ungeschminkt und im Schlabberlook reingeh. Daher kaufe ich meine Kosmetik usw nur noch bei Drogerien oder beim Kaufhof.

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiß nicht, ob es an meinem Alter liegt? Aber eigentlich bin ich eher ein flippiger Typ. Ich bin bisher nie arrogant oder herablassend bei Douglas behandelt worden. Außerdem habe ich eine Kodderschnauze. Wenn ich etwas nicht will oder die Dougletten mir nicht so'n teures Zeug zeigen sollen, dann sage ich es einfach. Bisher bin ich immer dementsprechend bedient worden.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Immer wenn ich mit meiner Mutter in den Douglas gehe will ich sofort wieder raus. Aber meine Mum muss meistens rein wegen dem Cliniquezeug & des kriegt sie hatl billiger keine Ahnung.
    Auf jeden fall hasse ich es weil
    1.) Diese Tanten dort mich immer so extrem unfreundlich anschauen. Ich weiß nicht wieso, ich mein. Ich bin 13. Erm Hallo? Erwarten die von mir das ich auf High Heels reinkomme, total geschminkt & ihnen Trinkgeld für Unfreundlichkeit gebe?
    2.) Der Geruch. ich kriege immer solche Kopfschmerzen. Irgendwie hat es in anderen Parfümerien nie so stark gestnken wie dort.
    Ich hasse den Geruch einfach. Da kann ich nichtmals den Geruch von einem Parfum gescheit erkennen wenn ich wissen will wie es riecht. -.-

    Lg. <3
    Lucie

    AntwortenLöschen
  5. Der Knaller ist die Filiale D`dorf Königsallee 46!

    AntwortenLöschen
  6. Leider habe ich bisher auch nur so schlechte erfahrungen bei douglas gemacht, weswegen ich selten eine filiale noch betreten möchte. meist wird man ignoriert oder angelotzt von oben herrab weil die damen da wohl denken etwas besseres zu sein, weil man nicht gestriegelt und gebügelt aussieht und mit kosmetik regelrecht zugeklatscht ist -.- Das frechste was mir bisher passiert ist, war in berlin in einem douglas, wo eine Douglasie ankam und meinte ich hätte eine sehr schlechte und ungepflegte haut und wolle mir irgendwelches zeugs andrehen. ich hätte platzen können. Ich habe vllt probleme mit meiner haut aber das heißt doch nich, dass ich ungepflege habe. Als ich sie dann nett darauf aufmerksam gemacht habe, das es hormonell bedingt is, ich nichts dafür kann und meine produkte dafür habe, hat sie sich umgedreht und is stinkig abgedampft. bodenlose frechheit. naja sind ja wohl einige die der meinung sind ^^

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin wahrlich auch kein Douglas Fan! Das mit der Unfreundlichkeit ist auch in unserer Filiale so. Die Überteuerung der Preise nervt mich schon seit Jahren.. und die Kompetenz der Verkäuferinnen.. reden wir besser nicht drüber....
    Nach dem was jetzt mit den NYX Produkten losgegangen ist, hat sich das Thema Douglas für mich vollkommen erledigt. Da gehe ich dann doch lieber in einen gut sortierten, größeren Müller und bekomme die selben Produkte mit netterer Beratung...


    Viele liebe Grüße,
    Behyflora
    http://behyflora.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Also Müller hat viele sachen sowieso viel günstiger als Douglas. ich hab letztens bei Müller einen Lippenstift und einen Nagellack von chanel gekauft und ohne witz 11 euro gegenüber douglas gespart.
    In allen anderen Punkten kann ich den anderen Mädels hier auch nur zustimmen. Die Tanten da sind unfreundlich (und das obwohl ich da nie ungeschminkt reingehe, sondern schon immer einigermaßen "gestylt") Es stinkt wie sau (An Parfüms riechen kann man eigentlich komplett vergessen) und ja das mit NYX gibt mir echt den Rest.
    ich kaufe wirklich nur noch online (den douglas onlineshop finde ich nämlich sehr gut) oder bei Müller oder Ludwig Beck in München. Die haben auch benefit und mac und solche sachen. (wobei es mac in münchen ja gar nicht bei douglas gibt)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.