Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

14. Oktober 2010

Mein High-End-Kosmetik-Problem



Ein Chanel-Dupe von MAC.
Naja, ich habe mir zwar 4 oder 5x in meinem Leben was von MAC und 1x mit 13 was von Lancome geleistet und habe einige Male etwas teureres in Sachen Kosmetik geschenkt bekommen.

Aber muss es unbedingt immer High-End sein? Ich persönlich brauche keine Luxusgüter, keine teuren Handtaschen.
Und Düfte oder Jeans kaufe ich mir auch nur, wenn sie zum teureren Preis bessere Qualität haben.

Aber bei Rouge?
Da reicht mir einer für höchstens 5 Euro.
Oder sieht man einem Rouge an, dass er 20 Euro und mehr kostet?

Alles Liebe,
Hana

Kommentare:

  1. Also ich merke nie einen Unterschied, ob das jetz en High-End oder Drogerierouge ist. Finde es auch ziemlich übertrieben, für ein Rouge soviel ausgeben zu müssen. Also mein Ding wärs nich, dafür gibt es zuviele gute Drogeriealternativen.^^

    AntwortenLöschen
  2. Auch wenn ich mir High-End Kosmetik leisten könnte, würde ich wohl nur wenig kaufen. Ich sehe da bei vielen Produkten keine großen Unterschiede und würde es nicht einsehen, soviel auszugeben. Ich mag Drogerie-Kosmetik :)
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Also ich sehe häufiger Unterschiede. Ich finde, dass die Drogerie-Produkte oft einen "billigen Glitzer" haben, während High End Produkte meist eher schimmern.
    Oder matte Finishes gibt es auch eher im High End-Bereich...

    AntwortenLöschen
  4. @Amy: Also mit billigen Glitzer hab ich kein Problem - ich stehe eh nur auf matte Rouges und habe 2 Mousse Rouge von Manhattan und 2 Puder-Rouges von Catrice - das reicht mir.
    Auch in Lidschatten bin ich total geplättet - derzeit benutz ich ausschließlich Lidschatten von Alverde und p2, alle matt. =)
    Ich finde das schöner für den Alltag und kann das Glitzerargmunet aber durchaus verstehen.
    Bestes Beispiel ist eine Palette, die ich beim Jahrmarkt gewonnen hab und aus der man den Glitzer praktisch RAUSSCHÜTTELN kann. ^^"

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. High-Endkosmetik würde ich mich eher nicht bis wenig kaufen, wenn ich es mir leisten könnte. Da ich aber Studentin bin, kann ich das natürlich nicht ;) Aber auch generell, wenn ich in ein paar Jahren einen fixen Job habe, würde ich mir solche Dinge vermutlich nur ganz selten leisten oder auch gar nicht.
    wenn ich mir denke, ich kaufe mir einen Lippenstift um 18€, denke ich gleich weiter, was ich mir um das Geld sonst kaufen könnte. Ein Shirt bei H&M und ein nettes Paar Ohrringe bei Six zb...
    ALso ich glaube nicht, dass ich irgendwann mal nur noch High End Kosmetik verwenden werde. Muss man natürlich aber immer für sich selbst entscheiden, ich verurteile auch keinen, der das anders sieht ;)
    Nur manchmal, wenn ich so zb Chanel Nagellack Sammlungen sehe, erwische ich mir, wie ich mir im Kpf ausrechne, wie viel das gekostet hat^^

    Liebe Grüße,
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ich muss auch wirklich sagen, dass man in der Drogerie immer bessere Sachen bekommt und ich immer weniger von MAC und Co. kaufe ;o)

    AntwortenLöschen
  7. Des Video ist aber ned von dir oder?
    Es muss nicht immer teuer sein, ich persönlich brauche das nicht. wofür wenn ich alles billiger kriege?

    AntwortenLöschen
  8. Ob 31 € oder 21 €, es ist doch trotzdem teuer. :D

    AntwortenLöschen
  9. ich hab ein loreal rouge und bin zufrieden. =) allerdings kaufe ich gloss und so schon gerne teuer, da merkt man irgendwie den unterschied.

    AntwortenLöschen
  10. Ich persönlich finde man merkt den Unterschied. Ein Coralista von benefit trägt sich numal anders auf als ein Essence rouge und er gibt auch ein ganz anderes Ergebnis. Oder beispielsweise den Effekt eines Mineralize Skinfinishes von mac... Wie oft habe ich versucht den mit günstigen produkten hinzukriegen. Es ist mir bis jetzt nicht gelungen...
    Ich will damit nicht sagen dass jeder Mensch teure Kosmetikprodukte braucht, es hat erstens was mit den persönlichen Ansprüchen zu tun die man an ein Produkt hat und zweitens ist es natürlich eine Geldfrage. Und nichts liegt mir ferner als jemanden blöd anzumachen der sagt: "Bin ich bescheuert ich geb doch keine 32 Euro für ein Benefit rouge aus." Das ist vollkommen verständlich. Ich gebe diese 32 Euro aus. Weil ich finde dass es sich lohnt. Für mich ganz persönlich.
    Und ein lipglass von MAC hält nunmal wirklich Stunden, was der von Essence nicht tut. Da beißt die Maus keinen Faden ab.
    Ich bin genau wie du "arme" Studentin und es mag vielleicht hirnlos klingen wenn ich sage ich setze meine Prioritäten nunmal so dass ich mir High end Kosmetik leisten kann. Dafür gehe ich kaum feiern. Ich rauche und trinke nicht. Und das ist ja bekanntlich auch ziemlich teuer. Und im gegensatz zu Kosmetik sogar ziemlich ungesund :-)
    Es ist einfach mein Hobby und dafür bin ich auch bereit etwas mehr auszugeben...

    AntwortenLöschen
  11. du fährst zu primark? ich will' unbedingt mitkommen <3 ;D

    AntwortenLöschen
  12. Huhu,

    ich sehe dieses Thema auch sehr zwiespältig.
    Einerseits bin ich Schülerin, 20 Jahre alt und ohne eigenes Einkommen, auf der anderen Seite sehe ich deutlich die Vorteile eines MSF, eines Mac Lippenstiftes oder Lipglosses.
    Deshalb habe ich für mich einen Mittelweg gefunden und leiste mir jeden Monat 1-2 Produkte von MAC und komme gut damit zurecht.

    Kitty

    AntwortenLöschen
  13. Ich sehe den Unterschied, deswegen kauf ich nur noch bestimmte Sachen in der Drogerie.
    Das mit dem billigen Glitzer seh ich auch so, aber es sind noch andere Dinge, die mich in der Drogerie stören. Allein die Tatsache, dass dort z.B. Foundations immer zu dunkel sind, oder es keine allzu große Auswahl an Lippenstiften gibt. Klar hat p2 und auch Manhattan oder was weiß ich Maybelline tolle Lippis, aber an das Farbspektrum von MAC oder Chanel kommt es nie heran ;)

    AntwortenLöschen
  14. High End Produkten sieht man selten den hohen Preis an. Es gibt wirklich sehr gute, günstige Kosmetik. Ich habe nicht so viel High End, verwende vieles von Artdeco, ganz wenig MAC, und von Chanel habe ich einen Lidschatten, und einige Rouge Cocos Lippenstifte, die meisten geschenkt von meinem Schatz. Die sind sehr gut, aber ich habe auch Lippenstifte um knapp 2 Euro, die ich total liebe und gut finde.
    Ich denke vielmehr, dass es eine persönliche Einstellung ist, ob man sich mal was teureres leisten möchte, vielleicht nur aus dem Gefühl heraus. Jeder definiert Luxus für sich ja anders. :)

    AntwortenLöschen
  15. mascara kaufe ich high end, weil mir der effekt wirklich besser gefällt. der rest ist drogerie - und dennoch habe ich somit meinen täglichen luxus...

    <3

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Hana,
    generell stimme ich Dir voll zu. Allerdings habe ich arge Schwierigkeiten eine spezielle Farbe in der Drogerie zu finden. Suche grad ein pflaumenfarbenes Blush aber nada... Nur MAC hat diese Farbe. Das sind so Ausnahmen die ich mache. Mein pinkfarbenes Blush ist von Essence und ich bin sehr zufrieden damit.

    Ich habe zwar einen MSF und bin auch sehr angetan von dem Glow, mußte aber sehr große Augen machen als ich in einem türkischen Basar ein sehr günstiges gemasertes No-Name-Blush fand, das genau denselben Glow-Effekt hat; wunderbar sanft und pudrig, wie beim MSF! Für umgerechnet 3 Euro! Klar hab ich das Ding direkt mitgenommen.

    Qualität muß also nicht immer teuer sein. Zumal der MSF ohnehin meine absolute Preisobergrenze bei Blushes darstellt. WTF is Chanel?? ;D

    AntwortenLöschen
  17. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich unglaublich gern selbst verwöhne.
    Ich weiß nicht, ob das auch andere so empfinden, aber bei mir grenzt es schon an Verehrung, mir ein teures Luxusprodukt zu kaufen.
    Wenn ich irgendwo (sei es Blog, sei es YT oder Werbung) ein Produkt sehe, dass mich gleich vom ersten Moment an verzaubert (sagen wir es handelt sich um Chanel, um mal die wohl teuerste Hausnummer zu nennen), dann reift in meinem Kopf die Frage, ob ich es wirklich brauche und ob der sauteure Preis in meinen Augen gerechtfertigt ist.
    Das ist zum Teil gerne mal ein wochenlanger Prozess. Und dann fiebere ich dem Tag entgegen, an dem ich mein Geld in die Parfümerie trage und eine edle Verpackung dafür bekomme.
    Ich behandle das Produkt dann wie meinen erstgeborenen Sohn und starre es auch einfach nur an.
    Ich GENIESSE es richtig abartig, mir etwas Schönes gekauft zu haben. Das wird nicht lieblos in irgendeine Schublade geworfen, es wird in eine Art Vitrine gestellt (die Verpackung werde ich meinen Enkelkindern vererben!) und dauernd angeguckt.
    Für mich ist es einfach so etwas Besonderes, weil ich das von zu Hause aus nicht kenne.
    Ich bin Schülerin, arbeite vier Mal die Woche und bekomme dadurch gutes Geld nebenher.
    Da ich selbst nichts bezahlen muss (Miete, Futter, andere Fixkosten) gebe ich mein Geld gern für Lebensträume aus und sehe dann auch einen ganz gewaltigen Unterschied zu Drogerikosmetik.
    Es hat für mich einfach ganz viel mit der "Ausstrahlung" und dem Usus zu tun, daher gönne ich mir gerne arschteure Produkte, für die mich andere als Luxusnutte bezeichnen würden.
    An alle anderen: geht man nicht mit einem ganz anderen Gefühl aus dem Haus, wenn man beispielsweise einen MAC-Lippenstift trägt? Ich finde, man fühlt sich gleich ganz anders.

    ...Natürlich schließe ich nicht aus, dass ich einfach ein ganz besonders schlimmes Exemplar bin, dass der Werbeindustrie einfach hoffnungslos verfallen ist, aber soweit war das meine Meinung.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.