Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

13. September 2010

Die wahren Blutsauger - EInleitung

 Ja, wer hier an eine Review zu einem Vampirfilm denkt, ist leider hier falsch ^^"

In der heutigen Zeit ist noch immer das aktuelle Verhältnis zwischen Frauen und Männer mir ein Rätsel. Vielleicht ist das einfach dadurch zustande gekommen, dass es heute weitaus mehr Möglichkeiten gibt, was Frau und Mann füreinander sein können. Eine Rolle spielt auch sicher die Tatsache, dass durch die alte Erziehung der zwei bis drei Generationen vor uns noch immer alte Verhaltensmuster an den Tag gelegt werden.

Wovon ich rede?

Natürlich wird diese Reihe von Blogeinträgen über Probleme und neumodische Konstellationen zwischen beiden Geschlechtern und ihre Rollen in der Gesellschaft keine wissenschaftliche Abhandlung mit harten Fakten und Zahlen, an denen man ablesen kann, was Sache ist. Nein, das ist schlichtweg gesagt sentimentales Gesülze meinerseits, da eine Schriftstellerin aus dem Zehren muss, was ich aus eigener Hand berichten kann. Da wäre zum Beispiel die Tatsache, dass einige Männer Angst vor selbstbewussten Frauen haben und die Bedürfnisse einer Frau schnell mit Kontrollzwang verwechseln. Natürlich gibt es dann auch wieder den Typ Frau, die wieder ihren Freund rund um die Uhr kontrollieren muss oder nach zwei Wochen Abstinenz und keiner Aufmerksamkeit von Freund ihr Glück gleich ohne Aussprache bei einem neuen versuchen.

Es tut mir Leid, wenn ihr jetzt feministisches Gelaber erwartet, dass zeigen soll, wie böse böse megaböse die Männer in der heutigen Zeit sind und das Frauen ja gar keine andere Wahl haben, als ihre sexuelle Freiheit zu zelebrieren und den Männern die Toparbeitsplätze wegzuschnappen, weil sie geringer bezahlt werden Nein, es geht um Wunderlichkeiten im Alltag und den Geschichten dahinter. Letztendlich gibt es schließlich Vermutungen meinerseits, warum man noch heute bei guten Freunden denkt, wo der eine männlich und der andere weiblich ist, dass die sicher Friends with benefits sind, also schon sicher mal miteinander etwas hatten, als sich die Gelegenheit dazu ergeben hat. Interessant ist es doch, zu ergründen, was in der heutigen Zeit so neu am Frau oder Mann sein ist, was man früher einfach nicht konnte und wo noch immer die alten Sitten und Klischees eine große Rolle spielen.

Bislang sind diese Themen geplant:
- Der wundervoll glitzernde Traum unserer schlaflosen Nächte
- Frauen, die blutsaugenden Dämonen
(= das Kapitel, in dem man am ehesten an feministisches Rumgeflenne herankommen wird, aber eher auf die Art und Weise, dass die Männer uns Frauen missverstehen)
- Und jeder Freund ist gleich einer mit Vorteilen
- Die vielen Gleise einer Frau
- Einmal perfekter Mann und große Pommes zum Mitnehmen, bitte!
- Wozu ein Mann!? Mir reicht ein Stück Plastik!!
- Das Bedürfnis zu Gefallen
- Man(n) jammert und das Klischee, dass nur Frauen eine innige Beziehung zur Waage haben
(= das habe ich nur auf Wunsch reingenommen und ja, es geht tatsächlich ausschließlich um Männer in diesem Kapitel)
- Mein Haus, mein Boot, mein Freund
- Jetzt müssen sie nur noch die Kinder kriegen

Also selbst, wenn ihr sonst gerne meine Berichte über Beautykram liest – in nächster Zeit wird euch damit sicher auch nicht langweilig und ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr dann auch eure Meinung zu diesen Blogposts schreibt.
Ich meine, vielleicht hab ich ja auch ein total verdrehtes Umfeld und bei euch ist es vielleicht ganz anders?
Wer weiß …

Alles Liebe,
eure Hana

Kommentare:

  1. Freu mich schon auf deine Berichte dazu. Find es immer interessant verschiedene Blickwinkel zu sehen.
    Hatte letztes Jahr in Psychologie auch eine Vorlesung die sich mit den Klischees befasst und mit der Frage was eine Frau zur Frau und einen Mann zum Mann macht u.a. beschäftigt. Wird auch Thema meiner nächsten Prüufung.

    AntwortenLöschen
  2. Hey Hana! Wie ich sehe, hast du 3 Blogs. Ich hab mich mal für diesen entschieden, um dir einen Kommentar zu hinterlassen :D

    Zum Thema Gossip Girl ^^: Du hast Recht, Serena ist nicht so interessant wie Chuck und Blair! :) Ihr On und Off mit Dan nervt mich außerdem :D

    Hast du Staffel 3 schon gesehen?

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  3. Interessanter Beitrag.
    Hier schau ich sicher mal wieder vorbei ^^

    _________________________________
    http://little-girl-in-big-city.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.