Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

8. September 2012

Geswatcht und erste Eindrücke: Neues Sortiment von Alverde

Entschuldigt bitte, dass dieser Blogpost sehr lang und voller Bilder ist. Dafür ist er aber auch hoffentlich sehr informativ für euch!
Sid, die ihr vielleicht als Co-Bloggerin von hier kennt (derzeit hat sie leider kaum Zeit zum Bloggen, daher war sie die letzten Wochen hier etwas inaktiv), die aber auch einen eigenen Blog hat, hat netterweise von Alverde viele Produkte aus der bald erscheinenden Sortimentsumstellung kostenlos und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt bekommen.
Da sie aus Zeitmangel bislang nicht zum Swatchen kam und ich gestern einen Termin in Cuxhaven hatte, habe ich sie besucht und ihr die Arbeit abgenommen.

Pflegeprodukte

Da die Alverde-Theke deutlich kleiner als andere Theken wie z. B. die von p2 ist, kommen natürlich auch nur wenig neue, spezielle Pflegeprodukte in die Theke, die eher zur dekorativen Kosmetik als in die restlichen Regale passen.

Nagelhautcreme Aprikose
Ich hatte diese Creme mal in Tiegelform und war sehr zufrieden, weil sie gut gegen meine trockene haut rund um die Nägel half und diese gut geglättet hat. Daher bin ich schon gespannt darauf, was Sid von der aus der Tube hält.


Lash Booster
Inhalt: 3 ml
Preis: 4,95 Euro
Alverde sagt:
"Der alverde Lash Booster ist ein 24-Stunden Tag & Nacht Pflege für längere, dickere und somit dichtere Wimpern. Brüchige und spröde Wimpern werden intensiv gestärkt. Bei einer täglichen Anwendung fördert das Pflegeserum nachweislich* das natürliche Wimpernwachstum.
*Verbesserung der Wimpernfülle bei 60 % der Benutzerinnen
Der Lash Booster ist vegan."
Ich sage:
Ich glaube, dass ich mir dieses Produkt nicht selber kaufen würde, bin aber gespannt darauf, was Sid nach dem Testen zu diesen Produkt sagt. Ich weiß eigentlich nicht einmal, ob ich es schaffen würde, es regelmäßig anzuwenden und fraglich ist dann auch, ob ich dann dem Placebo-Effekt erliege oder das Produkt wirklich etwas bring, indem es die Haarwurzeln stärkt oder bei regelmäßiger Anwendung einen ähnlichen Effekt bewirkt.




Produkte für die Augen - Mascara, Eyeliner und Cremelidschatten

Auf den ersten Blick interessiert mich persönlich nur die Small Size Star Mascara. Sid hat aus diesem Produktbereich von den Neuheiten nicht die Mascara Black and Blue Highlighter (2x 5 ml, Preis: 3,45 Euro) und nur einen der drei Cremelidschattennuancen zugeschickt bekommen. Nach Möglichkeit verlinke ich euch Swatches zu diesen Produkten.




Maximize Aubergine Mascara
Inhalt: 15 ml
Preis: 3,95 Euro


Alverde sagt:
"Exzentrisches Volumen für einen Augenaufschlag voller Tiefe sowie maximaler Farbauftrag dank der exklusiv gedrehten Bürste. Die alverde Mascara Maximize Aubergine sorgt für einen intensiven, spektakulären Wimpernaufschlag. Mit Bio-Jojobaöl und Aloe Vera-Extrakt.
Die Mascara Maximize Aubergine ist nicht vegan."



Ich sage:
Diese Mascara würde ich mir definitiv nicht selber kaufen, da ich denke, dass das Aubergine zwar gut zu blauen und grünen Augen passt, aber nicht zu meiner Augenfarbe. Dennoch freue ich mich auf Tragebilder von Sid, weil mich interessiert, ob sie eine gute Volumenmascara ist. Notfalls kann man ja noch eine schwarze Mascara über dieser tragen. Aber würde sich der Aufwand lohnen? Zu diesem Produkt bin ich schon auf erste Reviews und Tragebilder gespannt.



Liquid Eye Shadow
Inhalt: 5,5 ml
Preis: 2,95 Euro
Nuancen:

  • 10 metallic-anthrazit
  • 20 metallic-turquiose (Swatch)
  • 30 metallic-aubergine (Swatch)

Alverde sagt:
"Kräftige Farben für einen glamourösen Metallic-Look. Mit exaktem Farbauftrag dank Präzisionsapplikator. Die erfrischende Textur lässt die Augen offen wirken. Klare Farben bestechen durch ihren besonderen Glanz."
Ich sage:
Sid hat zum Testen die Farbe 10 metallic-anthrazit enthalten. Bislang ist dieses Produkt das aus der bevorstehenden Sortimentsumstellung, das mich am meisten enttäuscht hat.



Small Size Star Mascara
Inhalt: 8 ml
Preis: 3,75 Euro
Alverde sagt:
"Der Kurze- Wimpern- Spezialist! Mit Mini-Präzisionsbürste, umhüllt jede noch so kleine und zarte Wimper – vom Wimpernansatz bis zur Spitze.
Die Mascara Small Size Star ist nicht vegan."  


Ich sage:
Hoffentlich postet Sid am Wochenende von dieser Mascara ein Vorher-Nachher-Bild ohne sich vorher die Augen geschminkt zu haben, denn mich interessiert der Effekt dieser Mascara brennend.
Vielleicht wisst ihr es bereits: Ich habe zwar keine kurzen Wimpern. Meine Wimpern sind von der Länge okay, dunkel und von Natur aus gebogen. Das Problem ist allerdings, dass meine Wimpen von Natur aus ein wenig durcheinander sind und daher eine Bürste brauchen, die primär gut trennt und dann auch noch etwas Effekt in die Wimpern zaubert. Bislang machten die Essence Multi Dimension Smokey Eyes Mascara, die leider bereits im Frühjahr dieses Jahres aus dem Sortiment gegangen ist und immer wieder seit 2008 die Essence Multi Dimension Mascara, die auch eine Gummibürste hat, diesen Job am besten. Mit der Catrice Glamour Doll Mascara, ebenfalls mit Gummibürstchen, mache ich derzeit gute erste Erfahrungen und somit wäre diese Mascara für mich auch einen Versuch wert, da ich sie ja auch mit einer anderen Mascara kombinieren könnte.


Eyeliner Flashing Star
Inhalt: 3 ml
Preis: 2,95 Euro
Alverde sagt:
"Eyeliner mit Glitzerpartikeln für einen brillanten Lidstrich. Mit Mondsteinpulver und wertvollen Mineralien schenkt er strahlend funkelnde Augenblicke.
Der Eyeliner Flashing Star ist vegan."



Ich sage:
Ich stehe nicht so auf funkelnde Eyeliner. Daher würde ich ihn mir ohnehin nicht kaufen. Das erste Swatchen hat mich aber auch nicht von diesem Produkt überzeugt. Mir ist der Eyeliner zum einen zu transparent im Auftrag und ließ sich auch nicht layern. Dünne Striche waren mit dem Pinsel auch nicht möglich, also ist es ohnehin etwas für Leute, die dicke Eyelinerstiche bevorzugen. Ich bin dennoch gespannt darauf, was Sid zu der Anwendung direkt am Auge sagt.



Rouge und Concealer

Von diesen Produkten interessieren mich besonders stark die neuen Concealer. Die Rougeperlen lassen mich eher kalt, da beide Nuancen mich bereits auf den Pressebildern persönlich nicht ansprachen.


Creme to Powder Concealer

Inhalt: keine Angabe
Preis: ja 2,95 Euro
links der farbige Concealer, rechts der farblose
Ich sage:
Den farbigen Concealer gibt es schon diesem Frühjahr im Alverde-Sortiment, der farblose ist (soweit ich weiß) neu im Sortiment.
Bei dem fariben Concealer war ich bislang unentschlossen, ob ich ihn kaufen soll oder nicht. Auf vielen Blogs habe ich gelesen, dass die Konsistenz zwar super, aber die Deckkraft vielen zu gering ist. Beim Swatchen hat sich dieser Eindruck bei mir auch bestätigt. Die Konsistenz ist wirklich schön und nicht so schmierig wie beim Alverde Camouflage, aber die Deckkraft ist sehr, sehr gering.
Bei dem weißen bzw. farblosen Concealer bin ich skeptisch, ob man den aufhellenden Effekt unter dem Auge erkennt.



Mineral Blush Pearls
Inhalt: 5 g
Preis: 3,95 Euro
Nuancen:
  • 10 fantastic toffee 
  • 20 wonderful dawn 

Alverde sagt:
"Die perlenförmigen Puderkügelchen zaubern eine traumhaft strahlende Natürlichkeit auf die Wangen. Die harmonisch aufeinander abgestimmten Perlen verleihen dem Teint zusätzlich eine schöne Ebenmäßigkeit. Mit pflegendem Jojobaöl und Orchideenextrakt."
Ich sage:
Wie bereits weiter oben geschrieben haben mich die Rougeperlen schon nicht auf den Pressebildern interessiert. Warum sind Perlen eigentlich weiterhin Trend? Noch immer aufgrund der Guerlain Météorites?Ich persönlich finde ein gepresstes oder cremiges Produkt vorteilhafter, weil man die Farbe dieses Produkt eigentlich nur mit wenigen Pinseln oder einer Quaste gut nutzen kann.


Die Farbe wonderful dawn finde ich als rosastichiger Highlighter schön, aber auf der Wange wird man bis auf Schimmer nicht viel erkennen. Die Farbabgabe hält sich selbst mit Quaste aufgetragen relativ in Grenzen.


Die Nuance fantastic toffee klingt ja eher schon nach einem Bronzer und für die, die einen schimmernden Bronzer gerne mögen, kann ich unter Benutzung eines geeigneten Pinsels (am besten angeschrägt oder einen Kabuki) diese Perlen empfehlen. Mein Fall ist es allerdings nicht.


Lidschatten-Monos und Duos

Am reizvollsten finde ich bei diesen Produkten den Lidschatten namens Satin Taupe. Vielleicht hätte ich mir auch den grünen Lidschatten angesehen, aber sicherlich kennt ihr das eine große Problem, dass die gebackenen Lidschatten haben: Die mangelnde Transportfähigkeit, da sie sehr schnell zerbröseln.





Mono Lidschatten

Von Verpackung und Konsistenz her gefallen mir die beiden neuen Nuancen. Anders als bei den gebackenen Lidschatten von Alverde muss man nicht gleich Angst haben, dass diese allzu schnell kaputt gehen.



Die Nuance Sarin Taupe klingt ja schon vielversprechend. Dabei denken Beautynistas sofort an den legendären, seit Jahren gehypten Namensvetter von MAC. Allerdings ist die Nuance von Alverde deutlich grauer und heller. Wollt ihr Vergleichsswatches zu MAC (von Sid natürlich)? Ein Dupe ist es aber auf keinen Fall. Trotzdem finde ich die Farbe extrem schön und überlege auch, sie mir selber zu kaufen.


Golden Orange ist wahrscheinlich eher keine Farbe für mich. Sie ist gut pigmentiert und steht sicherlich Blauäugigen ausgezeichnet.

Gebackener Lidschatten
Die Nuance Cryptic Green kommt neu ins Sortiment. Ich liebe die Konsistenz und Pigmentierung von Alverde Lidschatten, aber sie haben einen großen Makel, der bei mir entscheidend sind: Jeder Transport stellt ein Risiko dar, da die Lidschatten leicht zerbröckeln und sich dann nicht mehr pressen lassen. Man kann sie dann höchstens nur noch zermalmen und als losen Lidschatten benutzen.
Die neue Nuance finde ich schön herbstlich. Da ich aber schon ähnliche Grüntöne besitze, brauche ich diesen Lidschatten nicht kaufen.



Lidschatten Duo
Auf den ersten Blick wirkt das Duo sehr schön, war aber neben dem Cremelidschatten meine größte Enttäuschung beim Swatchen. Der helle Lidschatten hat eine schöne Farbe und sieht großartig aus, lässt sich gut auf dem Auge verteilen und hat eine angenehme Konsistenz.
Der andere Lidschatten ist leider ein Albtraum. Er gab kaum Farbe ab und war schwer zu swatchen. Auf dem Swatch sind drei Schichten der Farbe zu sehen und wie man sieht, sieht man kaum etwas.


Duo Kajal Eyeliner
Inhalt: keine Angabe
Preis: 2,25 Euro
Nuancen:

  • 10 graphit-rose 
  • 20 golden-brown 
  • 30 silver-smaragd 

Alverde sagt:
"Die alverde Duo- Kajal Eyeliner eignen sich optimal zur effektvollen Betonung und Umrandung der Augen. Der Mix aus Trendfarben und klassischen Nuancen zaubert im Handumdrehen ausdrucksstarke und strahlende Augen.
Der Duo Kajal Eyeliner ist vegan."
Ich sage:
Für mich ist ein Kajal ein Kajal und ein Eyeliner ein Eyeliner ... diese Produktbezeichnung ist verwirrend. Dennoch finde ich dieses Produkt gut gelungen. Die Kajale waren zumindest beim Swatchen schön cremig und sind gut pigmentiert. Besonders das Duo mit Gold und Braun gefällt mir.




Die neuen Lidschattenpaletten von Alverde

Inhalt: keine Angabe
Preis: 3,95 Euro
Nuancen: 
Der Lipstick Pencil bringt die Lippen durch einen schönen samtigen Auftrag zum Strahlen und verwandelt sie in einen wahren Eyecatcher. Die zart gleitende Lippenstifttextur verzaubert durch eine schöne Farbabgabe. Sheabutter pflegt die Lippen schön geschmeidig. Lipstick Pencil in den Farben: 10 berry 20 nude 30 red Die Lipstick Pencils sind nicht vegan.
  • 37 chocolate 
  • 38 smokey eyes 
  • 46 fairy forest 
  • 47 pure berry

Alverde sagt: 
"Mit den farblich harmonisch aufeinander abgestimmten Lidschatten können Sie Ihren eigenen Look kreieren – von natürlich bis dramatisch betont. Einzeln oder zusammen angewendet mit den Lidschatten Quattro zaubern Sie einen trendigen Look."
Ich sage:
Ich trauere ein wenig den alten hinterher, da ich das komplett matte Taupe-Quattro und auch das Chocolate-Quattro sehr gerne genutzt habe. Ohne Swatches hätte ich mir Smokey Eyes und Pure Berry angeschaut und gehofft, dass man die Farben im Laden swatchen kann.



Forest Fairy passt von den Farben her eigentlich gut zu mir, aber die Swatches (auf Zoeva Eyeshadow Base geswatcht) fand ich bislang nicht so ansprechend, weil die beiden dunklen Nuancen sich nur sehr fleckig swatchen ließen. Die zweithellste Farbe ist 1a und wirklich schön, der hellste Ton der typische helle, unauffällige Highlighter zum verblenden. Wahrscheinlich kann man die beiden dunkleren Farben einigermaßen gut in der Lidfalte mit einem Pinsel auftragen, aber wenn es auch im flächigen Auftrag auf dem Auge fleckig wird, wäre das sehr ärgerlich.


Chocolate - nur neue Verpackung oder auch neue Lidschatten? Ich tippe auf Letzteres, denn die neue Palette kommt mir eindeutig von den Farben her  wärmer vor, die beiden dunklen Farben sind leider beim Swatchen wieder fleckig geworden. Die Palette scheint noch okay für Braunäugige für mich zu sein, sieht mit diesen Farben aber noch besser an grünen oder blauen Augen aus und bringt diese zum Strahlen.



Smokey Eyes ist die Allrounder-Palette, die allen Augenfarben eigentlich stehen sollte. Diese Palette ist auch die einzige, bei der ich denke, dass sie wirklich gut mit meiner Augenfarbe harmoniert. Die Swatches sind aber eher unauffällig.



Von den Swatches gefiel mir Pure Berry am besten. Leider weiß ich nicht sicher, ob ich mir diese Palette kaufen sollte. Die Farben sind shön, aber ich weiß nicht, ob sie auf meinem Auge an mir gut aussehen. Das Einzige, was mich irritiert, ist, dass es keinen Highlighter in dieser Palette gibt, aber dafür zwei sehr ähnliche Farbtöne. So muss man einen Highlighterlidschatten extra mitnehmen, was für unterwegs unpraktisch ist. In einer kleinen Kosmetiktasche zählt schließlich jeder Zentimeter Platz! ;)








Die Lipstick Pencils

Meine wohl am sehnlichsten erwartete Neuerung bei Alverde. Lip Pencils erfreuen sich ja schon seit Jahren großer Beliebheit und ich besitze werlche von Zoeva und NYX, die ich gerne benutze.

Inhalt: keine Angabe
Preis: 3,45 Euro
Nuancen:

  • 10 berry
  • 20 nude
  • 30 red

Alverde sagt:
"Der Lipstick Pencil bringt die Lippen durch einen schönen samtigen Auftrag zum Strahlen und verwandelt sie in einen wahren Eyecatcher. Die zart gleitende Lippenstifttextur verzaubert durch eine schöne Farbabgabe. Sheabutter pflegt die Lippen schön geschmeidig.
Die Lipstick Pencils sind nicht vegan."
Ich sage:
Von den Swatches kann ich schon einmal sagen, dass ich glaube, dass nur das Rot zu mir passt. Diesen werde ich mir wohl auch kaufen.


Andere Swatches und Tragebilder findet ihr hier und hier.


Lipglosse

Von den Lipglossen gab es neue Nuancen, die sich bei Sid und mir leider nicht sichtbar für die Kamera swatchen ließen. Swatches zu den beiden findet ihr hier. Bislang habe ich mit den Lipglossen von Alverde so gut wie keine Praxiserfahrung, was aber nicht an Alverde liegt, sondern daran, dass ich generell wenig Lipgloss trage.

Der Glitzergloss oben ist Starlet Orange. Die Glitzerpartikel sind sehr fein, aber trotzdem wäre dieser Gloss überhaupt nichts für mich.
Der Color & Care Gloss in Blazing Coral ist zwar so schön anzusehen, ist im Auftrag aber mehr oder weniger transparent.


Neue Lippenstifte

Zu den Lippenstiften sage ich jetzt einfach mal nicht so viel außer, dass sie mir persönlich zu sheer wären und generell bei Alverde oft ins Bräunliche gehen, was mir persönlich nicht gefällt. Dann trage ich lieber einen meiner wenigen  halbtransparenten oder transparenten Lipglosse, der lange hält.
Irgendwie wäre es sinnvoller gewesen, noch Fotos von den offenen Lippenstiften zu machen, oder? Ich glaube, die Kätzchen haben mich abgelenkt ... Die neuen Nuancen heißen übrigens Starlight Coral (58), Dusty Nude (59) und Softly Nude (26).
Swatches der drei Farben findet ihr auch hier.



Fazit:
Hier und da ein schönes oder interessantes Produkt, aber doch recht wenige Sachen, die ich mir persönlich kaufen würde. Bislang stehen auf meiner Einkaufsliste vier Produkte: Die Small Size Star Mascara, der goldbraune Duokajal, der rote Lipstick Pencil (+ Anspitzer von Alverde) und der Satin Taupe Monolidschatten. Bei den Lidschattenquattros warte ich lieber Reviews ab, denn schließlich ist es das Standardsortiment und ich muss mich nicht damit abhetzen, weil es noch mindestens 5 oder 6 Monate im Sortiment bleibt.

Kommentare:

  1. toller interessanter post! die kajal-eyeliner-stifte werde ich mir wohl mal anschauen
    ansosnten ist alverde leider nx für mich, von den lidschatten bin ich einfach immer nur enttäuscht

    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Da bringt Alverde ja einiges neu :).. Vielen Dank fürs zeigen!! Mir gefallen vorallem die Lidschatten :)

    AntwortenLöschen
  3. Die beiden Mascaras finde ich ganz spannend! Die kleine, weil mir die Art von Bürste sehr gut gefällt. Und bei der anderen hoffe ich, dass man den lila Ton dann auch auf den Wimpern sieht.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.