Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

28. Juli 2012

"Die Firma" ist schuld


War es eigentlich schon immer, dass man im Alltagssprachgebrauch zu Unternehmen oder Betrieb Firma sagt?
Schon auf der Realschule in der siebten Klasse hat mein Arbeit/Wirtschaft-Lehrer mir eingetrichtert, dass der Roman "Die Firma" daran schuld sei, dass die Leute wohl heutzutage eher "Ich geh zur Firma XYZ und beschwere mich!" sagen, statt Betrieb oder Unternehmen zu sagen.
Jeder, der den Unterschied zwischen Firma, Unternehmen und Betrieb kennt, tut der Satz so weh wie Fingernägel, die an einer Tafel entlangkratzen.

Firma:
Bezeichnung eines Unternehmens, also Name + Rechtsform des Unternehmen wie AG, GmbH, e. K. oder KG in Deutschland

Unterschied zwischen Betrieb und Unternehmen:
Hier ist es ein bisschen schwieriger zu erklären, denn es gibt den Begriff "Betrieb" mit einer volkswirtschaftlichen und einer betriebswirtschaftlichen Bedeutung. Falls ich hier etwas Falsches hinschreibe, könnt ihr mich auch gerne korrigieren - da ich nicht BWL studiere, ist meine Zeit, in der ich das gelernt habe, schon ein paar Jahre her.

Betrieb (volkswirtschaftlich betrachtet) ist eine Wirtschaftseinheit (neben privaten und öffentlichen Haushalten), die den Fremdbedarf deckt. Betriebe lassen sich in öffentliche Betriebe (z. B. Wasserwerk, Müllabfuhr, staatliche Verkehrsbetriebe wie im Nahverkehr von großen Städten) und Unternehmen unterschieden.
Im betriebswirtschaftlichen Sinne ist der Betrieb dort, wo die Leistung (also das Produkt gefertigt oder die Dienstleistung erbracht wird) gebracht wird, also Input zu Output umgewandelt wird.
Das Unternehmen hingegen ist die rechtliche Dimension, wo Controlling, Administration (=Management), Marketing und Verwaltung stattfinden. Natürlich können Betrieb und Unternehmen in ein und denselben Gebäude sein, aber es gibt ja auch Beispiele wie Friseur- und Bäckereiketten, wo die Verwaltung anderen Orts geschieht.

Kommentare:

  1. Die BWL Definition kenne ich noch zu gut ^o^

    AntwortenLöschen
  2. schöner blog! mag dein design♥
    lust mir zu folgen?:
    http://sweet-kisses-lie.blogspot.de

    LG

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.