Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

23. August 2011

Eine unschöne Geschichte zu Quellenangaben aus dem Lande Youtube

Ich mag es eigentlich gerne, Videos zu schauen und auch zu machen, weil es einfach eine andere Kommunikationsebene als Bloggen ist und bei angenehmen Stimmen und Themen im video auch ein durchaus schöner Zeitvertreib zwischendurch sein kann, ein paar Videos zu sehen.


Allerdings hatte ich schon im April oder Mai 2009 ein Erlebnis, dass eher unschön war.



Damals habe ich sehr, sehr viel amerikanische und britische Beautyyoutuber geguckt und unter anderen hatte Youtuber X Ende 2008 ein tolles Video mit einer Do-it-Yourself-Maske gedreht, die ich mehrmals ausprobierte und die mir bis auf eine etwas exotischere Zutat sehr gut gefiel. Youtuber X hatte dieses rezept in einem Beautyforum entdeckt und auch den Link dazu in die Infobox gestellt.

***

Dann, im April oder Mai 2009 sah ich Youtuber Y, heute hat diese Person wirklich eindeutig mehr Abos als ich, aber damals war diese Person noch relativ neu im Video machen und machte noch recht angenehme Videos.

Es gab dann ein Video mit selbstgemachten Masken ....

Und dort war dann 1:1 die Do-it-Yourself-Maske des ausländischen Youtubers übernommen mit genau denselben Zutaten, auch der exotischen Zutat, denselben Arbeitsschritten - eine 1 zu 1 Kopie.
Ich fragte also per Kommentar Youtuber Y: "Hey, ist das nicht die Maske, die vor einigen Monaten im Video von Youtuber X?"
Und der Kommentar wurde gelöscht und ich wurde geblockt und konnte seitdem bei Youtuber Y keine Kommentare mehr verfassen.

Besonders lachhaft fand ich dann auch noch von Youtuber Y, der einst selbst Youtuber X bestohlen hat und das 1:1, dass er dann dieses Jahr ein groß aufgezogenes Video zum Skandal eines gewissen Herrn Von und Zus gemacht hat. Mit dem Account einer Freundin habe ich einen kritischen Kommentar geschrieben und .... wer hätte das gedacht? ... er wurde gelöscht.
 
Für mich stellten sich aber von da an bei Schmink- und Pflegetippvideos die Fragen:
Wo fängt der Klau von Tipps und Looks an?
Ab wann sollte man Quellen angeben?
Wenn man z. b. einen Pflegetipp 1:1 kopiert oder ein Augenmakeup oder auch, wenn man sich nur davon inspirieren lässt?
 
Ich persönlich finde auch, dass man ruhig Quellen angeben sollte, wenn dies nur eine Inspiration für einen war- so wird das Internet ein wenig durchsichtiger.
Was haltet ihr vom Thema Quellenangaben bei Blogs und Youtube?

Kommentare:

  1. Ich finde Quellen recht wichtig. Ich gebe sie immer an, selbst, wenns nur die Inspiration für einen TAG war. Irgendwie finde ich es ziemlich oll, wenn man Sachen klaut, beschwer sich da nochmal wer über Polen (ich darf das, bin selbst Polin und werde damit oft genug aufgezogen:D)..

    AntwortenLöschen
  2. Auch bei Inspirationen gebe ich Links an. Ich blogge zwar "nur", finde aber diese Verlinkungen recht wichtig, vor allen Dingen aber auch nötig. Ich finde es unmöglich wenn einfach was geklaut wird.

    AntwortenLöschen
  3. Von klauen halte ich nix, ich finde es gehört sich einfach die Quelle anzugeben und schafft außerdem Vertrauen.

    AntwortenLöschen
  4. ich bin Musiker Video Künstler und habe das selber erlebt wie es ist wenn jemand ein Werk von einen unter seinen namen raus bringt.

    der rechts streit der schaden der entstanden ist war alles mehr als umschön und hart neben den kosten.

    ich gebe immer die quelle an oder auch verweise wo ich meine Information herhabe selbst wenn ich daraus eigene Schlüsse ziehe...

    der Diebstahl von geistigen Eigentum ist im Internet gang und gebe wie oft sehe ich das Fotos von meiner Homepage wo anders genutzt werden mittels link oder ich habe schon x mal gesehen das Fotos von Musik Instrumenten die ich gemacht habe bei Ebay verwendet werden.

    das macht doch jeder selbst das herunterladen von Filme und Musik macht fast jeder und denkt darüber nicht mal mehr nach.

    von daher ist klauen gang und gebe im netz vor allen seit web 2.0.

    oder wo kommt das ganz bildmaterial her für Fan Videos???

    AntwortenLöschen
  5. Ich glaube ich würde es nur wichtig finden zu sagen, dass das Rezept oder was auch immer durch Inspiration entstand. Es hat hier noch niemand auf Youtube die Ultimative Maske erfunden die alle Akne Pustel über Nacht verschwinden lässt. Ich finde Quellen bei so einem Quatsch eigentlich nicht wichtig, genauso wie AMUs oder so^^ aber es ist ja keine Schande dazu zu sagen von wem man inspiriert wurde. Quellen sollten allerdings bei Wissenschaftlchen Arbeiten nicht fehlen, und das ist das wichtigste!

    AntwortenLöschen
  6. Meiner Meinung nach sollte man IMMER die Quellen angeben, egal um was es geht.
    Und wenn man von irgendwem inspiriert wurde und dann was eigenes draus macht, sollte man trotzdem noch dazu sagen, so und so ist das entstanden.
    Ich finde das sehr wichtig und würde es nie anders machen.
    Aber gutich hab vermutlich leicht reden, ich bin weder Youtuber, noch Blogger, ich bin nur ein stilles Leserlein das ab und an seine Meinung zu was abgibt XD,

    AntwortenLöschen
  7. Allein aus Respekt würde ich die Quelle angeben, ich finde es aber an sich auch Pflicht.

    Ideeklau geht für mich nicht und wenn es 1:1 kopiert wird, fällt das für mich darunter.

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde man ist auf der sicheren Seite wenn man immer die Quelle dazu angibt.
    Man kann sich gerne von anderen insperieren lassen, aber aus reiner Höfflichkeit würde ich trotzdem dazu sagen/schreiben woher diese Inspiration gekommen ist. Ggf. auch nachfragen ob es in Ordnung ist. Auch wenn man das bezogene Thema (auf Youtube oder Blog) in eigenen Worten erklärt, dennoch finde ich es fair den anderen gegenüber.
    Ich glaube auch, niemand hat es gerne wenn einem die Idee geklaut werden. ;-)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.