Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

19. Mai 2011

Kein Mensch ist eindimensional.

Ich finde es immer amüsant, was für Kommentare kommen, wenn ich zu Theater oder Büchern schreibe.

Die noch tragbaren Kommentare genehmige ich natürlich, der Rest wird angelesen, für ungut befunden, sofern er nicht konstruktive Kritik Gürtellinie ist und landet dann im virtuellen Müll.
Heißt:
Liebe Kritiker - kritisiert ohne Kraftausdrücke und ohne meine Familienangehörigen zu beleidigen, dann veröffentliche ich den Kommentar aus.
Wenn ihr euch nicht daran haltet, dann meckert nicht. ;)

Was mir immer wieder auffällt, ist, dass die einen meinen, man wolle damit protzen, wie intellektuell man sei.
Nope, Platon und Rousseau kann jeder von euch lesen - es ist überraschend einfach, aber bei Platon z. B. findet man immer wieder Zusammenhänge, wenn man mehrere werke liest. Ich denke, dass jeder vom Bergarbeiter bis zum dreifachen Professor belesen sein kann und weil ich keinen Fernseher habe, lese ich halt auch zur Unterhaltung, wenn ich mal Zeit neben der Uni habe. Zum lesen können gehört ja nichts Großes - genauso wie zum Theater. wenn ich auf etwas gar nicht stehe, dass sind das diese superpseudointerlektuellen, modernen, extrem verstümmelten Inszenierungen schöner Klassiker wie Shakespear. Für mich ist Theater einfach unterhaltsames und zum Nachdenken anregendes 3-D-Fernsehen.

Andere meinen, eine Schminktussi, Schminktrulla oder ähnliches dürfe nicht über andere Themen als diese bloggen oder hätte nicht den Intellekt dazu hätte.  Das kann ich nur verneinen, weil ich wirklich viele Beautybloggerinnen kenne, die sich ebenfalls wie mein Blog nicht nur mit Schminke beschäftigen und außerdem Studentinnen in wirklich krassen Naturwissenschaftsfächern sind, wovor ich nur als kleine Bachelorstudentin im 4. Semester meinen Hut ziehen kann, weil in meinen Sprachkursen einige Naturwissenschaftsstudenten habe, die gerade ihre Masterarbeit schreiben und bei denen ich nur Bahnhof verstehe.

Wie bereits im Titel steht: Kein Mensch ist eindimensional. Jeder Blogger, jeder Blogleser beschäftigt sich 24/7 mit seiner Blogthematik, sondern hat seine Interessen, Hobbies, Talente, über die man zwar nicht unbedingt bloggen muss, aber durchaus kann. (z. B. werde ich euch sicher nie etwas zum Trompete spielen bloggen. ;)

Ihr habt doch auch sicher andere Interessen als nur Mode, Schmuck oder Schminke, oder?

PS: Ich hab meinen Cardreader + Kamerakarte wieder und kann ab morgen mit einer Lidschattenvorstell- + Lookserie (mit den halt gezeigten Lidschatten) beginnen. ^^

Kommentare:

  1. Hi Blümchen!

    Ich bin ja selber Besitzerin eines Blogs mit einer Freundin zusammen. Wir haben schon ein paar mal versucht über Alltägliche Dinge zu schreiben wie Mobbing und so was, leider kam das irgendwie nicht so gut an. Wir hatten uns da mehr von versprochen und auf tolle Diskusionen gehofft. Ich finde das echt traurig das sowas so schlecht ankommt.

    LG
    Nisi
    http://beauty-rebellen.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Interessant, dass du diese kritischen Kommentare ignorierst, ihnen aber trotzdem einen Post widmest. Wenn sie so sehr an dir abprallen würden, müsstest du doch nicht förmlich um Zustimmung deiner Meinung flehen oder?

    AntwortenLöschen
  3. @anonym. Schreibst du das, weil der nette kommentar mit schönen Wörtern wie "f*tze" von dir kam. Ich erlaube alle Kommentare, die nicht unter der gürtellinie sind, wie ich bereits im Blogpost geschrieben habe. Kannst du gerne oben nachlesen.

    AntwortenLöschen
  4. Ganz deiner Meinung. Ich persönlich lasse gerne alltägliche Dinge in meinen Blog einfließen und bisher habe ich keine negativen Kommentare bekommen. Und in der Tat, amüsant sind diese Anonymusse immer^^

    @Anonym: Und du beschäftigst dich damit so sehr, weil..?

    AntwortenLöschen
  5. Ich wollte damit auf die Kommentare zum vorletzten Post anspielen, denn konstruktive Kritik bringe ich nicht.

    AntwortenLöschen
  6. * ich meinte natürlich destruktive

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde es doof, dass du scheinbar keine Kritik auf deinem Blog zulässt. Warum lässt du nicht jedem seine Meinung und hörst auf dich immer über alles rechtzufertigen. Ist ja nicht das erste Mal. Blogge, worüber du bloggen willst. Man kann es nie allen Recht machen und das ist auch nicht das Ziel im Leben.

    AntwortenLöschen
  8. @Letzter Anonym: das ist auch gar nicht meine Absich, aber ich verstehe nicht, warum du der meinung bist, ich würde keine Kritik auf meinem Blog zulassen. Siehe z. B. hier: http://ihanakoi.blogspot.com/2011/05/mein-lieblingsphilosoph.html

    Die kommentare ohne kraftausdrücke habe ich zugelassen, aber ich denke, dass man, wenn man seinen Kommentar veröffentlicht haben will, man nicht dabei mit Kraftausdrücken um sich schmeißen muss.

    AntwortenLöschen
  9. Ich versteh nicht warum manche nicht den Unterschied zwischen Kritik und Beleidigung kennen! Aber ich kenne das aus eigener Erfahrung auch sehr gut.
    Beleidigen lassen muss sich wohl kein Blogger.

    AntwortenLöschen
  10. Alte, wo ist dein problem!
    du mit deinem scheiß kraftausdrucksscheiß
    so spricht man halt, kommst du aus der steinzeit oder kommst du nie ausm haus und merkst nicht dass jeder 1000 mal am tag fick dich, du fotze einfach so aus spaß sagt
    ist ja nicht bös gemeint

    AntwortenLöschen
  11. ..wie niveauvoll.

    In konstruktiver Kritik verwendet man keine Kraftausdrücke. Ist einfach so. Oder hast du nach einem Referat in der Schule auch immer "Fick dich, dein Referat war scheiße! Aber hey, is nich bös gemeint!" gesagt, liebes Anonym?

    AntwortenLöschen
  12. Öhm... ich lese ja gerade deinen Blog gerne, weil auch andere Dinge drin stehen, weil wichtige Themen angesprochen werden und sich kritisch damit befasst wird statt nur zu sagen "da gibts sowas" und eigene meinung fehlt.

    lol @ "fick dich"-Anonym ^^ wie süß. Letztens saß so ein exemplar bei mir in der bibliothek, da habe ich mich wie im Zoo gefühlt und bin zu den anderen Tierkäfigen geflüchtet, die höhere Entwicklungsstufen zeigten, um die zu beobachten. naja, und nebenher für die prüfung in ruhe zu lernen.

    AntwortenLöschen
  13. Also Anonym, zu mir sagt NIEMAND 1000 mal am Tag "f**k dich, du Fot*e"... und wenn schon dann kriegt er eins in die Fresse^^

    Aber Anonym ist wahrscheinlich jemand der sich nicht unter niveauvollen Leuten befindet...

    Achja Hana, du solltest dich nich rechtfertigen dafür... zieh einfach dein Ding durch...

    AntwortenLöschen
  14. lol die Leute die meinen man sei als nicht-Studi nicht intelligent genug, um philosophische Texte zu lesen, stellen sich damit doch selbst ein Bein. Das sind meistens Leute die von sich auf andere schließen... Ich finds schön, dass deine Blogthemen breit gefächert sind.

    Ich würd mir die beleidigenden Kommentare gar nicht mal mehr komplett durchlesen, sondern gleich löschen, steht ja sowieso nie etwas sinnvolles. Entweder stellen sie sich blöd oder die sind wirklich so hirnlos. Beleidigungen sind kein Teil der Meinungsfreiheit.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.