Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

11. Februar 2011

Douglasien sind ja echt kompetent ....

Ihr wisst: Ich und High End?
Öhm ..... Studiengebühren? Miete? Essen (Ich lebe allein, dann sind Lebenmittel und müssen wohlüberlegt gekauft werden)? 
Nö, ich leiste mir mal ab und an ein Ding, aber derzeit kauf ich eigentlich nur LE Kram, wenn ich ihn wirklich gebrauchen kann oder ersetze leergewordene Dinge wie z. B. heute einen Überlack und einen Glitzereyeliner (mein alter ist leider gekippt, heul ... aber der von Infinty Women, der auf 99 Cent reduziert war, hält bombig, hat eine tolle Deckkraft und ein schönes Pinselchen).

ABER .... eine Freundin wollte wissen, wie ich den Chanel Rouge Coco in 05 Mademoiselle finde.

Ich, frisch vom Arzt kommend, komme an einem Douglas vorbei und betrete ihn, wühle so durch die Gegend, sehe so ein bisschen die Douglaseigenmarken, die tierversuchsfrei sind, an, sehe, dass irgendwer den Black Pearl Tester entfernt/geklaut hat und treffe auf eine Douglasie, die mich fragt, was ich denn hier wolle.

Ich: "Ich suche den Chanel Rouge Coco in 05 Mademoiselle."
Sie: "Sie suchen einen Rouge?"
Ich: "Nein, einen Lippenstift." (leichte Bestürzung, die ich versuche, zu verdrängen)
(nach einigen Minuten)
Sie: "Ich kann ihn nicht finden. Es gibt keine 05 - ist es wirklich kein Rouge?"
(Ich gehe kurz an die Theke von Chanel und finde ihn sofort. Die Dame kommt wieder und versucht mir, das Teil anzudrehen.)

Habt ihr auch manchmal das Gefühl, dass die Verkäufer in Pafümerien selber wenig Ahnung von ihrem Fach haben, wenn sie einem zu dunkle Foundation andrehen oder einfache Fragen nicht beantworten können? 

Kommentare:

  1. Ich glaub das kennt jeder :D Ist mir sehr oft mit Flowerbomb passiert, die schauen mich dann immer an, als hätt ich mir das Parfum ausgedacht!

    Es gibt aber auch wirklich tolle Verkäuferinnen, selbst bei Douglas ;)

    AntwortenLöschen
  2. Mir kommt es vor, das einige der Damen da teilweisen nur als Deko angestellt sind. Rumstehen hübsch aussehen und Leute rausekeln die nicht ins Douglettenkonzept passen (sprich: Markenkleidung, 2 Kilo Schminke im Gesicht)

    Aber ich geh eh ungerne in den Douglas. Entweder sind die Verkäuferinnen total zickig, extrem schleimig und diese Türsteher die einen wie einen Verbrecher behandeln tun ihr übriges.
    Aber seitwann bezeichnet man die als Douglasien? Für mich sind Douglasien Nagelhölzer... es waren und bleiben für mich immer Dougletten

    AntwortenLöschen
  3. Hey du!
    Zu dem "wenn sie einem zu dunkle Foundation andrehen"- ja, das ist in der Tat so. Als ich gestern da war, und mir etwas gekauft habe, stand ich an der Kasse, die Douglasie guckt mich an und läuft weg? HALLO?! Ich HASSE Douglasien...

    AntwortenLöschen
  4. Aber wenn sie sowas doch tun, dann dürfte man nicht nur das gefühl haben, sondern die gewissheit, dass sie keine ahnung haben ;)

    AntwortenLöschen
  5. jaaa teilweise schon! also manche haben wirklich keine ahnung (kann mich da auch noch an so einige situationen erinnern), manche tuen so, und manche haben natürlich wirklich ahnung und sind sehr kompetent!
    wichtig ist auch, dass die verkäufer/innen selbst interesse an den produkten haben.
    ich weiß ja teilweise tausend mal besser bescheid nur durch blogs lesen/ youtube usw. - vielleicht sollten das die damen und herren von douglas und co. das auch mal tun, um überzeugender zu wirken :):)

    AntwortenLöschen
  6. Ich hasse solch eine Inkompetenz. Schlimm ist, wenn die schlecht geschminkten Mitarbeiterinnen dann ankommen und Kram von sich geben, wie: "Das Make Up benutze ich selbst!" und dabei Ränder bis zum Himmaljah haben. Eine gute Freundin von mir hat so eine mal verarscht, es war göttlich:
    Douglasie: "Diese Mascara benutze ich selbst."
    Freundin: "Ist das so ein Gummibürstchen?"
    Douglasie: "Ja genau, das macht sie ja so gut!"
    Freundin: "Ou ne, die mag ich nicht so gerne."
    Douglasie: o.Ô
    Schlimm.

    AntwortenLöschen
  7. Du sprichst mir grad aus der Seele. als ich mir den Mademoiselle angesehen hab vor nem halben Jahr war das genauso. Die eine hate mich blöde angeguckt weil ich wohl noch Studentin bin und die anere hat mich falsch beraten. In nem anderen Douglas ging das wunderbar! Dass bei Douglas zu oft zu dunkle Foundation aufgetragen udn empfohlen wird liegt mMn auch viel am Ladenlicht :( Ich hatte aber immerhin EINE super kompetente Beraterin. Als ich letztes Mal bei Douglas war war es wieder anders. Da hab ich nach ner Meinung gefragt wg nem Grünton und das ging so aus dass ich selbst entscheden musste weil die sich heimlich verdrückt hatte.

    AntwortenLöschen
  8. Das kenne ich. Ich war mal bei er Parfümerie Becker und die Dame meinte es gibt keinen von den Lippenstiften der Mademoiselle heißt, es gibt da nur das Parfum ^^

    AntwortenLöschen
  9. Das kenn ich. ich war mal bei nem Douglas, und die Verkäuferin knnte nicht mal OPI.^^

    AntwortenLöschen
  10. Jepp so Geschichten kenn ich auch -zu dunkles Puder - noch nie was von Chanel Black Pearl gehört oder von Paradoxal (Hallo?Die sollten doch besser über so Produkte bescheid wissen als ich?),O.P.I ist Fremdwort und wie ein Verbrecher behandelt wird man sowieso wenn man nicht aussieht wie ein in Make-Up ertränkter Geldbeutel!Schlimm...Oder wenn man beraten werden will oder ne Frage hat hat man den Eindruck man würde die DAmen stören...also ich geh mittlerweile nur ungern in den Douglas, das müssen die echt ändern...

    AntwortenLöschen
  11. bei meinem douglas ist das zum glück nicht so. ich konnt mich schon oft sehr gut beraten lassen und die sind auch immer sehr sehr freundlich!! das einzige was mich stört ist, dass die einem immer direkt das teuerste andrehen wollen, aber darüber kann ich hinweg sehen :)

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare!!

    @Hagebutterchen: Das kenne ich auch mit Düften! Mein Freund suchte nach einer speziellen, limitierten Version von einem Männerduft und die Bouglasie meinte, das wäre der reguläre Duft in anderer Verpackung. ^^" Ja, es gibt immer Gute und Schlechte - einige Freundinnen von mir HASSEN die Parfümerie Liebe in Göttingen und Hannover, ich habe bislang fast immer nette und auch kompetente Beraterinnen gehabt.

    @Kiki: Oft denke ich auch, sie sind nur Deko. Noch besser ist, wenn die parfümerie sehr leer ist und sie dir folgen. ^^" Ehrlich, ich werde immer misstrauisch beäugt, wenn ich dort ungeschminkt oder in Schul- bzw. Unisachen hingehe. Meine Mutter hat sie immer Douglasien genannt, aber man kann sie natürlich auch Dougletten nennen. ;)

    @Lisa: Okay ...... nett. Mit der, die mich mit 14 so brutal geschminkt hat, hatte ich auch ein ähnliches Wegrennwiedersehen. Ich glaub, sie war auch pissig, weil ich mich über sie beschwert hatte. Ich habe wirklich ruhige Augen und sie hat mir damals wirklich beim Schminken unnötig wehgetan. ^^"

    @Mercury: naja, auf der anderen seite investiert man auch in Highend für die Beratung ..... und wenn die für die Beratung bezahlt werden, sollten die sich auch damit zumindest einigermaßen auskennen. Kellnerinnen müssen schließlich auch die Speisekarte kennen. etc.

    @Hopefully: Stimmt, Eigeninteresse an Kosmetik ist natürlich vorausgesetzt.

    @Line: Hm, sowas hasse ich auch. Ich finde es auch blöd, weil man doch extra in eine Parfümerie geht, um hochwertigere Kosmetik mit Beratung zu bekommen, die einen dann auch wirklich steht und ich kann auch in die Drogerie gehen und da Lippenstift oder Lidschatten kaufen, wenn die Frauen, die dafür bezahlt werden, einen ordentlich zu beraten, ihren Job nicht richtig machen.

    @Lila: Als Studentin geht es ja noch, aber als ich Schülerin war, haben sie mich wie eine Ladendiebin behandelt und die ganze Zeit misstrauisch geguckt, ob ich nicht gleich was einstecke. Wegen Foundation lasse ich sie auch grundsätzlich erst auftragen und kaufe sie erst beim nächsten Besuch. ;)

    @graphology: na super, der Lippenstift ist mal ein Rouge, mal ein Parfüm, mal soll er limitiert und nicht mehr erhältlich sein ... das Mysterium Mademoiselle *lol*

    @Cathrin: Okay, die marken, die man führt - selbst, wenn nicht in den kleineren Filialen ... sollte man kennen. ^^"

    @ChiliCherry: Sehe ich auch so, denn die werden schließlich dafür bezahlt, Bescheid zu wissen.

    @giola: Herzlichen Glückwunsch dazu, ich hab vor allen Dingen bei Douglas fast ausschließlich schlechte Erfahrungen in den letzten 10 jahren durch mich selber oder meine Mutter gemacht.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.