Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

23. Februar 2011

Der Lush-Effekt

Viele lieben Lush,
Viele hassen Lush.

Warum verfalle ich also derzeit einigen Produkten von Lush?
Ich denke, es gibt da 3 Punkte, die aber bei jedem individuell sind, aber mir persönlich positiv auffallen.

  1. Das Kunststück, dass viele der Produkte vegan sind. Das bewundere ich z.B. bei der Alverde Fußbutter.
  2. Der Effekt! Ich habe derzeit eine Probe von Angels on Bare Skin und Imperialis und beides zusammen wirkt bei meiner Haut wirklich wunder. Angels on Bare Skin ist ein Reiniger fürs Gesicht, der mit Wasser und Mikrofasertuch bei miralles an Schminke entfernt. Ich mache meine Hände nass, verreibe ein wenig Reiniger zwischen meinen Händen wie Seife und verteile und massiere es in meinem Gesicht ein. Es duftet nach Kräutern und wirkt schon nach einmal anwenden unglaublich reinigend, wenn ich de Reiniger dann mit einem angefeuchteten Tuch entferne. Die Imperialiscreme ist anscheinend perfekt für meine Mischhaut,  weil meine Haut sich überall gleichmäßig gepflegt anfühlt und weder trockene noch fettige Stellen hat. Meine Haut ist viel weicher als in de letzten Monaten (Ihr wisst ja, Hautprobleme kamen und gingen.) und rote Stellen und kleinere Hautunreinheiten verschwinden auch über Nacht. ^^
  3. Die Unternehmensphilosophie, die wirklich konsequent tierversuchsfrei ist. Es kam sogar schon mehrmals vor, dass sie neue Produkte kappten, weil Rohstoffzulieferer Tierversuche machten (Ich wusste mal eines, aber ich habe leider icht mehr die Lush Times von 2009.). Viele nehmen ja es bei ihren liebsten Marken nicht so genau, ob sie nun zu einem Konzern gehören, der Tierversuche an Rohstoffen für Kosmetika macht, die Tierversuche an Rohstoffen selber machen oder bei anderen Unternehmen Tierversuche in Auftrag geben, um selbst eine weiße Weste zu haben. Wie konsequent das jeder handhabt, ist natürlich jedem selbst überlassen, aber mir ist ein solcher Punkt so wichtig, dass ich selbst lang geliebte Marken nicht mehr kaufen will, weil sie nun zu Konzernen gehören, die Tierversuche machen. Letztendlich kann man dann auch so weit gehen, dass man kaum noch eine Marke kaufen kann, weil dann jene oder diese Marke in demselben Werk hergestellt wird, wo auch Produkte von nicht-tierversuchsfreien Marken hergestellt werden - also kann man in de Wald gehen und sich seine Sachen dort selbst zusammen mixen oder versuchen, wenig zu konsumieren (Das versuche ich derzeit .... ich werde in nächster Zeit viel aufbrauchen und aussoriternen, was ich nicht brauche.) und wirklich nur das zu kaufen, was man auch wirklich aufbrauchen wird. Und wenn diese Marken dann konsequent tierversuchsfrei, ist das umso besser.

Kommentare:

  1. ich liebe lush!

    ich verzichte zwar nicht generell auf marken, die tierversuche durchführen (dazu bin ich einfach nicht konsequent genug)
    ABER ich habe trotzdem ein gutes gefühl, wenn ich weiß, dass es vegan ist und so...

    herbalism ist bei regelmäßiger anwendung morgens und abends mit tea tree water das einzige, was bei mir gegen die mitesser wirkt!
    außerdem ist das colour supplement cool - es 'färbt' unreinheiten einfach mit, ohne zu überspachteln - leider mit 15€ grade zu teuer zum nachkaufen... :(

    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab noch nicht gelusht. Aber Angels on Bare Skin klingt sehr interessant da ich mit vielen Produkten ziemliche Probleme habe. Hat Lush eigentlich auch Gesichtscremes?

    AntwortenLöschen
  3. Vielen Dank für eure Kommentare!!

    @Olgalii: Probier einfach mal aufs Verzichten aus, es st einfacher, als man denkt und man hat mehr Geld für Lush und weil ich so brav kein MAC, Maybelline und Co. nicht mehr kaufe, spendiert mir mein Herzblatt sogar eine Kleinigkeit morgen. Ich werde mich wohl für Angels on Bare Skins entscheiden, weil ich ewig davon was habe, weil selbst die Probe schon supererbiebig ist. ^^ Das hilft bei mir auch gegen kleine Mitesser und vermeidet trockene Stellen (I loooooooove Mischhaut! *Ironie*). Von den Concealern passt leider bislang keiner zu meinem Hautton. :( Vielleicht ja im Sommer, wenn ich einen Tick gelber, äh, dunkler bin.

    @Lila: ich würde mir, wenn du einen Laden in der Nähe hast oder mal in der Stadt bist, wo es Lush gibt und Zeit hast, dort vorbeigehen und nach einer Probe fragen. Allein die Probe reicht für ca. 2 Wochen Anwendung, da man echt wenig braucht und das schöne ist, dass das Produkt auch einen Miniminiminipeelingeffekt hat, aber halt nur minimal und sehr beruhigend auf meine Haut wirkt. Lush hat auch Cremes, von denen auch einige relativ günstig sind - dafür halt, dass es Lush ist. ;)

    AntwortenLöschen
  4. @Hana: Lush hat Proben? Ist ja cool! Zwei Wochen sind auch ien guter Zeitraum. Nach ein zwei mal anwendung weiß ich nämlich nie was passiert. Weißt du zufällig wie viel so ne Probe etwa kostet?

    AntwortenLöschen
  5. Wir machen das gemeinschaftlich ;)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.