Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

13. Dezember 2010

Chic vs. Bequem

Guten Tach, ihr lieben Landratten!!

Wie ihr sicher wisst, bin ich ein Mädel von der Waterkant und da in meinem kleinen Heimatstädtchen 300 Tage im Jahr übelstes Mistwetter ist (die anderen 60 Tage kann man das schöne Wetter nicht genießen, weil der Strand von den Touristen überlaufen wird ... ein Sachse ist mal mitten in meine Sandburg am Sahlenburger Strand gerannt, als ich 4 Jahre alt war *heul*) und 4  Jahre meines Lebens 20+10 Minuten zur Schule gehen musste, ist für mich die Bequemlichkeit bei Kleidung im Vordergrund.

Versteht mich nicht falsch - ich bin nicht ein Hoodie+Baggy-Mädel, Schlabberpullis finde ich nicht allzu schön bis auf meinem magentafarbenen Unipulli (Soll ich ihn euch mal zeigen? Er ist superweich und kuschelig!), aber Jeans sind schon meine Lieblinge bei den kalten Temperaturen der letzten Zeit. Zum Ausgehen trage ich dann gerne schwarze Baumwollleggins mit Kleid oder langem Oberteil, dass dann aber auch wirklich lang ist. Oder ich trage meine geliebte Anzughose zu normal langen Oberteilen.

Letztendlich hatte ich letztes Jahr dank netter, lustige Geschichte, dass eine Freundin sich ausgesperrt hatte, ihre Eltern und Geschwister weg waren und ich mit ihr bei eisigen Temperaturen stundenlang in Garage und Schuppen nach dem Reserveschlüssel suchen musste, fast eine Nierenentzündung, aber letztendlich dank schnellem Arztbesuch nur eine Blasenentzündung geholt, weil ich nicht für die Minusgrade gekleidet war. Aus solchen Erlebnissen lernt man. ;)

Dieses Jahr stehe ich eh total auf Minimalismus!
Keine Ahnung, aber ganz in Schwarz oder Schwarz+Unifarben ist einfach derzeit meine Welt!

Wie sieht bei euch der Kleidungsstil im Winter aus?
Mögt ihr es lieber bequem und muss es trotzdem chic sein?

Alles Liebe,
Hana

Kommentare:

  1. bequem, aber trotzdem ein wenig chic :)

    AntwortenLöschen
  2. Es soll zwarbequem sein, ich hasse enge Hüft-Jeans abre trotzdem schön sein. Auch obwohls heute eiskalt war hab ich meine Leggings getragen, aber wer schön sein will muss leiden.
    :D

    AntwortenLöschen
  3. Im Winter bin ich eine Zwiebel! Das ist sehr effektiv :D Mir ist vor allem wichtig, dass ich mich wohlfühle und schicke Kleidung kann ja auch bequem sein!

    AntwortenLöschen
  4. Kommt bei mir drauf an wie ich mich fühle, machmal mag ich es richtig bequem und manchmal trage ich auch hohe Schuhe und unbequeme aber stylishe Sachen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, interessantes Thema, das du ansprichst. Ich mag es eigentlich recht chic, aber einigermaßen bequem sollte es schon sein. Was Jeans an geht, zwar sind die letzten Jahre von insgesamt 8 Jeanshosen 2-3 recht locker sitzende für meine verhältnisse schon weite Jeans dazugekommen. Aber beim größten Teil meiner Hosen schaffe ich es grad noch meine Beine anzuziehen :'D ansonsten, ich lauf das ganze Jahr eigentlich IMMER gleich rum. Jeanshose + Top/T-Shirt + Cardigan (+Schal) Und das wirklich jeden Tag. Ich mag es recht gut gekleidet aber zu aufgestylt für den Alltag, würd ich mich auch nicht wohlfühlen. Vor allem aber jetzt im Winter trag ich unter den Jeans auch noch Strumpfhosen, weil ich das Gefühl hab, dass die Jeans in der Kälte kalt werden. Und mich nicht warm halten. Und auch ansonsten ist zu dieser Jahreszeit der Zwiebellook bei mir seehr wichtig. Zum Ausgehen aber leide ich gerne, friere ich gerne, krieg ich auch (das eigentlich weniger gerne) Blasen. Aber gegen Blasen schaff ich mir meist schon vorher Abhilfe. Und das war ein eeeeellenlanger Kommentar.

    Und on Top: Du kriegst einen Award von mir, oder hast einen gekriegt ;)
    http://the-lovely-life.blogspot.com/2010/12/adorable-blog-award.html

    AntwortenLöschen
  6. naja du kennst mich... wenn es sich vermeiden lässt, bin ich eher unbequem drauf (vor allem im sommer) ;)

    <3

    PS: bei der kälte kuschel ich mich eh am liebsten leicht bekleidet an meinen schatz, haha!

    AntwortenLöschen
  7. Also ich bin auch eher für bequem ;) Aber trotzdem müssen die Sachen halbwegs schön sein. Kleider und so trag ich trotzdem, es gibt ja nicht umsonst so tolle Thermostrumpfhosen. Und zu den Stiefeln kommen noch Stulpen dazu :D

    AntwortenLöschen
  8. also mir ist chic schon wichtig muss ich sagen.... da klapper im im winter auch lieber ein bisschen mit den zähnen als auszusehen wie ein michelin männchen XD aber man kann sich mit ein paar tricks auch schön warm kleiden wenn man zum besipiel strickstrumpfhosen trägt. die sind warm und lassen sich mit leggins drunter noch wärmer machen ;-) ich bin nämlich gar kein fan von jeans... oder bie leggins zieh ich auch mal gerne zwei übereinander^^

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.