Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

21. November 2010

Leberwurstleggings

Nein, hier geht es nicht um Leggings gemäß des umstrittenen und viel diskutierten Fleischprint-Trend, sondern um Leder oder Lederimitatleggings, die gestern gegen 23 Uhr dieses Synonym von einem Bekannten von mir verpasst bekommen haben.

"Warum?", fragt ihr euch nun sicher.

Gestern war ich in einer Diskothek, die ichbis dato nicht gekannt habe und die ich wirklich angenehm fand. Ein Kumpel von mir und ich schwärmten zwar die ganze Zeit vom Soda in Berlin, aber auch in dieser Disco, mit einer wirklich traumhaft kitschigen Cocktailbar samt mehreren Kronleuchtern und riiiiiiiiiesigem Spiegel und viel Schwarzlichtspielereien in der Main-Ebene, war es ganz nett.

Männer lieben es allerdings, über Mode zu lästern. Ja, die Männer emanzipieren sich und dürfen sich darüber austauschen, wenn andere einer Disco nicht gemäß gekleidet sind.

Einer bemängelte die vielen Steifenpullis und Karohemden in den wildesten Farbkombinationen wie Pink-Orange-Weiß. Ich erklärte, dass das wahrscheinlich noch "Von-Mami-angezogen-Jungs" unter 18 sind, weil diese Jungs schlagartig um halb 1 verschwunden waren. Ich achte bei meinem Freund oder Kumpels, mit denen ich einkaufen gehe auch immer darauf, die Mami-Pullis und Hemden zu meiden.

Die süßeste Bemerkung des Abends war meiner Meinung nach ein Junge, der erst sich wunderte, warum hier bislang keine Frau außer mir eine Hose (ich trug eine Anzughose) trug, sondern alle Mädels nur Tanktops + Leggings tragen. Es kamen uns tatsächlich nur 3-4 Mädels an dem Abend entgegen, die Kleider trugen. Und als dann eine in schwarzer Baumwollleggings und weißem Top mit hohen Schuhen an uns vorbei gestöckelt kam, fragte eine Person sie tatsächlich:
"Sag mal, kommst du grad vom Sport?"
"Nein, wieso?"
"Du siehst so aus, als hättest du die nach dem Sport nur andere Schuhe angezogen und wärst dann hierher bekommen."

Zu meinem Outfit:
Ich hatte eigentlich ein Outfit mit Kleid, Bolero und Baumwollleggins + schwarze Wedges geplant, aber habe mich spontan für schwarze Anzughose und das schwarze Oberteil mit dem silbernen Gebaumsel und dementsprechend silbernen Schmuck umentschieden, weil das Outfit einfach genial zu meiner luftgetrockneten, neuen Frisur passte. Mein Hase Sid war ja noch da und meinte auch, dass Locken unnötig wären, weil das Outfit einfach bombig passen würde. Und dazu gab es dann auf den Augen halt Grau+Lila+Lidstrich und Alterra Coral auf den Lippen.

NUN ABER ZU DEN LEBERWURSTLEGGINGS:
Neben 10% Baumwollleggingsträgerin, zu denen ich normalerweise auch gehöre, waren im schwarzweiß gekleideten Einheitsbrei, der sich weibliche Discobesucher nannte, 90% in Leder oder Lederimitat. Einige trugen auch weiße Jeans, aber dazu ein anderes Mal mehr ...
Ich persönlich fand die Komni Tube- oder Tanktop und jene Leggins nun nicht schlimm, aber fragte aus Interesse meine Kumpels, ob sie so etwas ähnlich wie roten Lippenstift oder Katzenaugen schön und attraktiv finden. Und alle sagten nein und so wurde der Titel dieses Blogposts geboren.
Einer von ihnen meinte, dass diese Leggins einfach too much sein und man damit - ähnlich wie bei Plateauschuhen oder Latex - als Mann sofort "billig" denkt. Baumwollleggins seien einfach schlichter und sähen auch an jedem gut aus, während ihnen nicht mal an wirklich schlanken Mädels die glänzenden Leggins gefielen. Dieser Glanz sähe einfach nach einer Wurstpelle aus und welcher Mann möchte schon bei weiblichen Beinen an ein Stück Leberwurst denken?

Was haltet ihr von Lederleggins?
Tragt ihr selber welche oder seid ihr ie ich ein Fan der guten alten Baumwolllggins oder tragt lieder Overknees oder Strumpfhosen?

Alles Liebe und eine gute Nacht wünsche ich euch!

Hana

Kommentare:

  1. ich trag alles davon, selten lederimitatleggins, seltener baumwollleggins, und am liebsten strumpfhosen und overknees...

    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde generell, dass Leggins kein Hosenersatz sind. Zum Sport vollkommen okay, oder im Winter unter nem Rock. Aber Leggins so ganz normal zu nem Oberteil?! Nee, ich trag da lieber ne gut sitzende Röhrenjeans.
    Und Leggins kann definitiv nicht jeder tragen, jedenfalls nicht als Hosenersatz. Mann muss schon schlank dafür sein, sonst sieht das irgendwie wurstig aus. Und wenn Leggins, dann bitte nur mit ganz langem Oberteil!
    Aber Mode ist nun mal Geschmackssache.

    AntwortenLöschen
  3. Lederleggins finde ich furchtabr, sieht auch nur bei sehr wenigen Mädels gut und nicht-billig aus... Am liebsten mag ich die "normalen" Leggins aus Baumwolle und natürlich Strumpfhosen. Overknees finde ich auch total toll, aber meine Beine haben nicht wirklich die richtige Form dafür.^^ Leider!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde Lederleggings ganz schrecklich! Leider ist diese Form von Leggins bei mir sehr alltäglich, denn ich sehe sie jeden Tag mehrmals! Leider!!!
    Normale schwarze Baumwollleggings finde ich klasse, unter einem Rock oder so. Hätte ich die passende Figur, dann würde ich sie auch solo tragen, weil sie einfach super bequem sind. Nunja aber ich habe nunmal die Figur dazu nicht.

    AntwortenLöschen
  5. ich find diesen beitrag amüsant.
    ich traf auch gern "Baumwollleggins",wie man auf meinem
    blog sieht,aber nur mit longpulli.

    auf die idee eine "Lederleggings"zu kaufen käm ich nie-too
    much,hahaha und sicher nicht mit kurzem oberteil ;-))))
    DA SIIIEEEHHHT man(n) ja wirklich alles.

    AntwortenLöschen
  6. Zeit für Korrekturen:
    Leberwurstleggings
    Nein, hier geht es nicht um Leggings gemäß des umstrittenen und viel diskutierten Fleischprint-Trends, sondern um Leder- oder Lederimitatleggings, die gestern gegen 23 Uhr dieses Synonym von einem Bekannten von mir verpasst bekommen haben.

    "Warum"?, fragt ihr euch nun sicher.

    Gestern war ich in einer Diskothek, die ich bis dato nicht gekannt habe und die ich wirklich angenehm fand. Ein Kumpel von mir und ich schwärmten zwar die ganze Zeit vom Soda in Berlin, aber auch in dieser Disco, mit einer wirklich traumhaft kitschigen Cocktailbar samt Kronleuchtern und riiiiiiiiiesigem Spiegel und viel Schwarzlichtspielereien in der Main-Ebene, war es ganz nett.

    Männer lieben es allerdings, über Mode zu lästern. Ja, die Männer emanzipieren sich und dürfen auch rummeckern, wenn andere einer Disco nicht gemäß gekleidet sind.

    Einer bemängelte die vielen Streifenpullis und Karohemden in den wildesten Farbkombinationen wie Pink-Orange-Weiß. Ich erklärte, dass das wahrscheinlich noch "Von-Mami-angezoge-Jungs" unter 18 sind, weil diese Jungs schlagartig um halb 1 verschwunden waren. Ich achte bei meinem Freund oder Kumpels, mit denen ich einkaufen gehe auch immer darauf, die Mami-Pullis und Hemden zu meiden.

    Die süßeste Bemerkung des Abends war meiner Meinung nach ein Junge, der sich erst wunderte, warum hier bislang keine Frau außer mir eine Hose (ich trug eine Anzughose) trug, sondern alle Mädels nur Tanktops + Leggings tragen. Es kamen uns tatsächlich nur 3-4 Mädels an dem Abend entgegen, die Kleider trugen. Und als dann eine in schwarzer Baumwollleggings und weißem Top mit hohen Schuhen an uns vorbei gestöckelt kam, fragte eine Person sie tatsächlich: "Sag mal, kommst du grad vom Sport"? "Nein, wieso"? "Du siehst so aus, als hättest du dir nach dem Sport nur andere Schuhe angezogen und wärst dann hierher gekommen.

    Zu meinem Outfit: Ich hatte eigentlich ein Outfit mit Kleid, Bolero und Baumwollleggings + schwarze Wedges geplant, aber habe mich spontan für schwarze Anzughose und das schwarze Oberteil mit dem silbernen Gebaumsel und dementsprechend silbernen Schmuck umentschieden, weil das Outfit einfach genial zu meiner luftgetrockneten, neuen Frisur passte. Mein Hase Sid war ja noch da und meinte auch, dass Locken unnötig wären, weil das Outfit einfach bombig passen würde. Und dazu gabs auf den Augen halt Grau+Lila+Lidstrich und Alterra Coral auf den Lippen.

    NUN ABER ZU DEN LEBERWURSTLEGGINGS:
    Neben 10% Baumwollleggingsträgerinnen, zu denen ich normalerweise auch gehöre, waren im schwarzweiß gekleideten Einheitsbrei, der sich weibliche Discobesucher nannte, 90% in Leder oder Lederimitat. Einige trugen auch weiße Jeans, aber dazu ein anderes Mal mehr ...
    Ich persönlich fand die Kombi Tube- oder Tanktop und jene Leggings nun nicht schlimm, aber fragte aus Interesse meine Kumpels, ob sie so etwas - ähnlich wie roten Lippenstift oder Katzenaugen - schön und attraktiv fänden. Und alle sagten nein und so wurde der Titel dieses Blogposts geboren.
    Einer von ihnen meinte, dass diese Leggings einfach too much seien und man damit - ähnlich wie bei Plateauschuhen oder Latex - als Mann sofort "billig" denkt. Baumwollleggings seien einfach schlichter und sähen auch an jedem gut aus, während ihnen nicht mal an wirklich schlanken Mädels die glänzenden Leggings gefielen. Dieser Glanz sähe einfach nach einer Wurstpelle aus und welcher Mann möchte schon bei weiblichen Beinen an ein Stück Leberwurst denken?

    Was haltet ihr von Lederleggings?
    Tragt ihr selber welche oder seid ihr wie ich ein Fan der guten alten Baumwolllggings oder tragt lieber Overknees oder Strumpfhosen?

    AntwortenLöschen
  7. Mal ganz im Ernst, das kannst du doch nicht mehr als Flüchtigkeitsfehler ausgeben!!!
    Selbst wenn ich von Wiederholungsfehlern absehe, geht das echt GAR NICHT!!!

    Du studierst Germanistik und weißt nichtmal, dass man das Satzzeichen bei der wörtlichen Rede NACH den Anführungszeichen setzt???

    Das ist einfach nicht vertretbar. Das ist verdammt peinlich. Aber du wirst auch diesen Kommentar mal wieder nicht veröffentlichen, sondern höchstens auf Twitter darüber lästern, ohne deinen Lesern die Möglichkeit zu geben sich zu dem (veröffentlichten) Kommentar zu äußern.
    Schade. Du bist echt groß im Austeilen, sei es das Lästern über Kommilitonen, oder auch die oft überheblich wirkende Kritik an dem Style anderer.

    mfG
    Constanze

    AntwortenLöschen
  8. geil, Constanze, du kleine pingelige rechtschreibtante musst doch echt einen knack haben, einen ganzen blogeintrag korrektur zu lesen.
    wenn du zuviel langeweile hast und sooooooooooooo toll schreiben kannst, dann schreib doch selber deinen supertollen Blog, damit wir alle sehen, dass du ja so eintoller Hecht ist. Wenn man nicht mehr gute Fähigkeiten als gute Rechtschreibung hat, dann ist das schon traurig, oder?
    Ist das eine Zwangsneurose oder hast du einfach einen Schaden??

    Naja, ich hab besseres zu tun, als andere Leute, die ich nicht mal kenne, fertig zu machen *lol* und mein Blog ist wohl mehr mit fehlern gespickt als dieser und das du dich hier an 3 Flüchtigkeitsfehlern aufhängst ist einfach nur geisteskrank. Vielleicht solltest du mal mit deinem Problem zum Psychologen?

    denn weißt du: AUCH Studenten können Fehler machen, niemand - AUSSER DU NATÜRLICH - ist perfekt, meine Liebe!!!

    Ich bin ehrlich gesagt sprachlos, was du hier für eine bodenlos beknakte Scheiße schreibst.
    Du schreibst sicher auch um 4 Uhr nachts nach 3 Tagen Schlafentzug perfekt und ich finde es überhaupt nicht schlimm, ob man nun Leggins oder Leggings schreibt, solang man verstet was denn da gemeint sein soll

    und ich habe übrigens auch gelernt, dass man satzzeichen vor den anführungszeichen setzt - in deinem Land in deinem Kopf gelten aber wohl andere rechtschreibrgeln

    Weißt du was peinlich ist?
    Leute wie du, die einen Stock ganz ganz Tief in ihrem anus haben und solchen Scheiß schreiben - und kannst Kritik auch net formulieren, sie war ja sozusagen berechtigt, aber du bist ech sowas von fettich und für mich unterste schublade!!!!!!!!

    Ich folge übrigens hana seit April bei twitter und habe nie irgendwelche lästersachen gelesen, nur kritik - is klar das du das nicht unterscheiden kannst, denn in deinem gehirn läuft ja so einiges schief.
    wenn sie schreibt, dass sie keine leggins anziehen mag oder es an anderen nicht hübsch findet ist das doch ihre meinung!
    willst du die meinungsfreiheit verbieten?

    echt, mit kaputten menschen wie dir kann man wohl nicht mehr dieskutieren, weil du gegen konstruktivität immun bist.

    nimm mal deine anti-polemiktabletten und heul nicht so rum. wenn du jemanden beleidigen willst, können wir uns gerne von angesicht zu angesicht treffen, aber du schisser kannst ja nur hier im internet beleideigen!!!

    AntwortenLöschen
  9. und zu den leggins: ich trag sie ab und an, aber lieber Baumwolle und natürlich nur mit langen oberteilen. mit normal langen teilen finde ich die auch nicht schön, aber ich denke, es muss jeder selber wissen, wie er rumläuft und ich finde auch nicht, dass es so klingt, als würdest du meinen, dass das ganze hier eine art "lästern wir über die weiber, die die tragen!" ist.

    AntwortenLöschen
  10. hahaha, Cotztanze, werde doch die korrekturleserin hier, wenn du das so geil kannst!!

    AntwortenLöschen
  11. ps stock im A**** triffts genau!!!!!

    AntwortenLöschen
  12. die tante da oben, die die beiden anonymen kommentare geschrieben hat: hast du noch nie was von meinungsfreiheit gehlört? ich mag keine leggings, die sind hässlich, egal an wen oder wie und aus synthtischen kram oder leder erst recht.
    und, willst du mich jetzt verklagen, weil ich eine meinung habe?
    soll doch jeder rumlaufen wie er und außerdem kann man wohl darüber reden, ob menschen gut oder schlecht gekleidet sind, das ist ja wohl eigener geschmack.

    AntwortenLöschen
  13. Am Liebsten trage ich Baumwolllegings & Strumphosen (schwarze).
    Lederimitatleggings mag ich nicht wiel ich finde das das (für mich) einfach too much ist.
    Das ist halt meine Meinung.
    Und Latexleggings sind ein Graus für mich. Ich finde die manchmal schon schön, aber man muss sie halt tragen können.
    Liebste Grüße. <3
    Lucie

    AntwortenLöschen
  14. Ich persönlich mag Leggins überhauptnicht, egal ob Lederleggins oder die aus Baumwolle. Mir sind Strumpfhosen und Overknees viel lieber. <3

    AntwortenLöschen
  15. Wieso regen sich jetzt so viele auf? Total überflüssig. Nein, ich habe das NICHT geschrieben, und auch wenn es übertrieben sein mag, wenn ich einen Blogeintrag lese, dann korrigiere ich auch automatisch jeden Fehler über den ich stolpere.
    Scheinbar ist alles ok, was zucker-in-den-popo-pusten-mäßig ist, und alles was kritisch ist sofort böse.
    Reaktionen wie "Stock im Arsch" sind ja wohl MINDESTENS auf dem niedrigen Nivau, dass da oben kritisiert wird.
    Schade, dass hier so viel Gezankt wird auf dem Blog.

    AntwortenLöschen
  16. Schön, dass die Beschimpfungen meiner Vorgänger endlich aufgehört haben und wir wieder beim Thema sind:

    Ich hasse Leggings, jedenfalls nur pur mit einem Top getragen. Unter einem Kleid oder einem langen Pulli zusammen mit Stiefeln finde ich sie ok, wenn sie bis über den Hintern gehen. Das war schon in den 90ern die größte Modesünde, die es je gab, und es wird sie immer bleiben. Die Dinger kannst du pur höchstens mit einer Topmodelfigur anziehen, ansonsten sehen wie aus wie Wurstpelle. Grässlich. Leider haben sehr viele Teenies heute keine Topmodelfigur und tragen diese fürchterlichen Leggings am liebsten mit Printdruck und Tanktop.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  17. Huhu,
    also ich finde Leggings allgemein ganz schön, sofern sie weder glitzern, noch glänzen...oder gar regelrecht nass aussehen!

    Und an allzu dicken Beinen finde ich sie nicht so den Hit.

    Dass dieses eine Mädel so dumm angequatscht wurde von wegen "kommst du vom Sport"? finde ich total bescheuert. Ich denke man kann ruhig mal Leute beobachten und sich seinen Teil denken, aber sie dann blöde anzuquatschen ist einfach fies. Also mir käme es nicht in den Sinn jemandem seinen schönen Abend durch solch überflüssige Bemerkungen mies zu machen.

    AntwortenLöschen
  18. ALLGEMEIN AN ALLE:
    (Sorry, ich hatte bis 20 Uhr Uni und will auch gleichins Bett ...)
    KEINE BELEIDIGUNGEN GEGENÜBER NIEMANDEN!!
    Alle weitere Kommentare dieser Art werden gelöscht - egal, wer beleidigt wird. Man kann auch ohne polemischen Text oder Kontext kritisieren.

    @Olgalii: Ich bin auch ein Strumpfhosenfan, trage aber ab und an zu langen Oberzeiln oder knielangen Kleidern bei winterlichen Temperaturen Baumwollleggings.

    @YrMngldHrt: Mir geht es für mich persönlich ähnlich, aber an der Dame, die frisch vom Sport kam, sah es ganz nett aus. Es ist nicht mein Stil und an mir würde es schrecklich aussehen, wenn ich sowas trage (Halt, ich weiß es! ich musste nämlich Leggings + normales Shirt vor einigen Monaten als Verkleidung tragen ...).

    @Erdbeerelfe: Strumpfhosen sind auch mein Favorit, insbesondere blickdichte. =) Mit den Ovrknees geht es mir genauso.

    @Mel Eyre: Okay ... bei mir sehe ich meist nur in der Disko, aber sehr oft Strumpfhosen oder Baumwollleggings, weil viele oft die zu dieser kalten Jahreszeit unter die Hosen anziehen, weil das einfach schicker als eine Thermohose ist. Solo kann ich Baumwollleggings auch nicht tragen, denn mit normal langen Oberteil würde ich wohl auch seltsam aussen.

    @Brina: Danke für die Info!!

    @Constanze #01: Der Blogeintrag ist zu einer späten Uhrzeit entstanden - deshalb waren einige Fehler aus Müdigkeit dabei. Peinlich finde ich das nicht - nobody is perfect. ;)
    Und meine eigene Meinung zu Lederleggings habe ich in diesem Blogeintrag gar nicht bekannt gegeben. Den richtig kombiniert und an einer Person mit der richtigen Figur finde ich sie sehr schick, aber ich gehöre nicht zu den Personen, die sich zu diesem Personenkreis zählt.
    Und ich habe in Sachenzeichensetzung gelernt, dass man Satzzeichen vor den Anführungsstrichen oben setzt. Vielleicht gibt es da alternative Lehrmethoden ... wer weiß.

    @LowLovesFlocke: Latex mag ich auch allgemein nicht. Eine Freundin hat mich mal in einen Laden geschleppt, der sowas hatte - Gothic- und exzentrische Mode halt und ich mag das nicht vom Gefühl beim Anfassen her und kann mir erst recht nicht vorstellen, sowas zu tragen. Eine Freundin von mir meinte auch bezüglich Katy Perrys Latexkleidern, dass sie findet, dass dieser Kleidungsstoff genauso wie Plateau Heels leider unterschwellig gleich Gedanken bezüglich des Rotlichtmilleaus aufkommen lässt. Naja, ich denke, wenn man eine Latexleggings gut kombiniert, kann auch diese stilvoll aussehen.

    @Anonym von 18 Uhr:
    Sorry, ich habe zu dieser Zeit nicht die Kommentare moderiert. Ich finde es sowohl kindisch, seine Kritik nicht ohne Beleidigungen äußern zu können als auch, in denselben Ton zurückzuzicken.
    Allgemein darf jeder gerne kritisieren, sofern der Inhalt nicht beleidigend ist. Also würde ich es gut finden, wenn jeder sich daran hält - dann gbt es auch kein Gezanke.

    @Sabine: Das Modell Printdruck und Tanktop mag ich auch persönlich nicht als Outfit, aber es gibt durchaus Mädels, die es tragen können - im Winter wrd man ein solches Outfit aber wohl seltener sehen.

    @Constanze #02: Hm, bist u auch Constanze #01? Egal ... Ich teile ungefähr für mich persönlich dieselbe Meinung, aber finde, dass es Mädels gibt, denen die Glitzerleggings stehen.
    Das mit dem "Kommst du vom Sport" war ein Scherz unter Freunden - ich kenne beide und ihre Reaktion war auch ein Lachen, weil sie lustigerweise wirklich vom Tanzen kam und fand, dass sie in so einem Outfit am besten tanzen könnte und es bewusst so gewählt hatte.

    AntwortenLöschen
  19. @sommerregen: Sorry, ich habe eben deinen Kommentar übersehen!! Männer, die ich kenne, mögen anscheinend aber nicht, alles zu sehen. ;)

    AntwortenLöschen
  20. ich bemerke bei solche Leggins immer dass ich sie weniger "interessant" finde als zb strumpfhosen - das liegt glaubich daran dass diese leggins meist nicht der hautfarbe entsprechen ^^"

    ach und: reißt ma euch ein bisschen zusammen wenn ihr gemäß eurer meinungsfreiheit "kritisieren" wollt - das geht auch stilvoller. ihr seid hier schließlich nicht auf youtube :)

    AntwortenLöschen
  21. Seit wann werden denn Satzzeichen in der wörtlichen Rede hinter die Anführungszeichen gesetzt? :D
    Sorry, das ist einfach nur peinlich.

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe schon befürchtet, es könnte der Eindruck entstehen, ich sei evtl. "ConstanzeNo.1" :(
    Nein, bin ich nicht. Ihre Mutter hat eben zufällig einen ebenso guten Geschmack wie ich;)

    AntwortenLöschen
  23. @Hana Blumenkind:ja,dass meinte ich auch. man sieht einfach zuviel insb. mit lederleggins+kurzem top ;-)

    AntwortenLöschen
  24. ich trage solche leggings zwar selber nicht, aber schlimm finde ich sie auch nicht, genauso wie ich weiße jeans nicht schlimme finde. es kann einfach ALLES gut aussehen, es kommt halt immer auf die kombi an!

    AntwortenLöschen
  25. ich trage wenn dann baumwollleggins, aber bei mir hängen sie seit dem ich sie gekauft habe nur im schrank..., da ich strumpfhosen viel lieber mag... höhö :d am liebsten die schwarzen mit einem nicht zur lang und nicht zu kurz geratenem pencil rock in schwarz *_*

    ach ja und sonst stimme ich eleonora (über mir) zu. ^^

    AntwortenLöschen
  26. Leggins ist für mich kein Hosenersatz. Mit nem langen Pulli (mitte Oberschenkel) geht es gerade noch, weil es ja schon fast ein Kleid ist. Icih trag Leggins aber eher mit Kleid! und da ist es mir auch egal ob Lederimitat "Wet look" oder Baumwolle, es muss nur zum Kleid und zum Stil passen! Außerdem bin ich der Meinung dass sich Leute abseits Größe 42 oder Typus Beth Dito bitte nicht in ne Lederleggins quetschen sollten das wirkt dann alles andere als sexy. Wer auch nicht die Beine dafür hat solls auch lieber lassen. Was auch nicht geht ist T-Shirt und dann so ne Leggins booa da krieg ich immer die Krise, ewnn man den Bund noch sieht -.-" Absolute No Go find ich aber Blumchenstrumpfhose, was grad voll im Trend ist. Das sieht auch bei Modelfigürchen grässlich aus.

    AntwortenLöschen
  27. Also ich persönlich trage Leggins gerne. Allerdings erstens keine Lederleggins, sondern eher diese stretchdinger (also auch nicht wirklich baumwolle) und zweitens auch erst seitdem ich nochmal abgenommen hab. Versteh mich nicht falsch, ich war nie dick, ich war ein ganz normaler größe 36-38 träger mit minimalem rettungsring am bauch und halt etwas po. Mittlerweile trage ich Größe 34 (und nein ich bin nicht magersüchtig, das war auch keine absicht abzunhemen, es war eher stressbedingt). Der tolle Nebeneffekt ist, dass ich jetzt Legnins tragen kann und zwar wirklich solo und nur mit weißem tanktop. Das hätte ich mich vorher nie getraut, da hätte es wirklich wie presswurst ausgesehen. Ich weiß das klingt vielleicht fies aber ich finde man muss für sowas einfach die figur haben. Und wenn an einem etwas mehr dran ist, ist das vollkommen okay aber man sollte sich dementsprechend kleiden. Ich finde auch etwas rundlichere Mädels super hübsch, wenn sie sich richtig in szene setzen. Aber man darf einfach nicht den fehler machen, sachen anzuziehen in denen man nur gequetscht aussieht. Das problem hatte ich selbst sehr lange dass ich eben nicht alles getragen habe, weil ich der Meinung war, dass das figurtechnisch bei mir blöd aussieht. Wichtig ist einfach, dass man sich in dem was man trägt wohlfühlt und ich muss ganz ehrlich sagen: Es ist ein tolles Gefühl, mit so einem "Ganzkörperkondom" wie leggins und engem top rauszugehen :-) Denn was figurbetonteres gibts eigentlich nicht. Und ich genieße es ganz ehrlich :-) Aber Lederleggins: Absolutes No Go. Das sieht dann wirklich aus wie Presswurst. Egal mit welcher Figur.
    Strumpfhosen trage ich auch sehr gerne, mit Rock oder Kleid. ich trage generell so gut wie nie jeans weil ich röcke und kleider einfach viel weiblicher finde.

    AntwortenLöschen
  28. Das mit den Satzzeichen hinter den Anführungszeichen ist doch totaler Quatsch. Einfach mal Roman aufschlagen und die Realität betrachten.

    Generell finde ich die Rechtschreibkritik aber ok... In dem Sinne das einigen Bloggern einfach mal bewusst werden muss das solche Fehler, genauso wie Tippfehler, den Lesefluss stören und nerven.

    Und wenn man im schlimmsten Fall irgendwann gar keinen Spaß mehr an dem Blog hat kommt man nicht wieder.

    Also liebe Blogger: Auch wenns nervt den eigenen Eintrag immer wieder selbst zu lesen. Lest korrektur!

    AntwortenLöschen
  29. sorry für meinen letzten Kommetar, aber man jia auch echt übertreifen!

    ich verstehe auch nicht, warum sich hier alle o auf der rechtschreibung so aufziehen - ich habe auch einen blog, habe da 15x mehr rechtschreibfehler und die leute motzen trotzdem nicht rum.

    @Maxxyn: Kritik kann man auch netter ausdrüken wie "Sorry, kannst du nochmal deinen Text Korrektur lesen? Ich glaue, es haben sich ein paar Fehler eingeschlichen!" und nicht gleich rummotzen, beleidigend werden oder gar den ganzen text korrigieren um zu zeigen wie toll man das kann.
    Ich habe eben spaßeshalber, da ich eh gerade mir word arbeite, den text hia eingefügt und die rechtschreibprüfung hat gerade mal 5-6 fehler gefunden, von denen einige nur wörter sindm die das blöder programm nicht kennt. alles in allem sind in diesem text wohl 3flüchtigkeitsfehler drin, die mir aba bem lesen nie auffallen würden.

    und ich denke, der ein oder andere rechtschreibfehler schleicht sich wohl immer ein oda nich?

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.