Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

16. Oktober 2010

Willkommen bei uns Nerds!

Hallihallo und Guten Abend!

Mein Freund hat gerade versehentlich alle Fotos meiner heutigen Ausbeute gelöscht und da wir heute auswärts übernachten, kann ich sie euch leider nicht vor morgen zeigen. Ich habe nämlich Einkäufe noch meine Kamera mit.

Ich habe kürzlich bei SugarCreamBeauty diesen verlinkten Bericht über Beautyblogs gefunden.

Okay, wir sind Nerds, beautyproduktefixiert, das gebe ich zu.
Aber ich finde, es ist letztendlich nur unser Hobby.

Die Einen haben eine Modelleisenbahn, die Anderen lesen oder kochen, es gibt Gamer, Cosplayer, Leute, die hobbymäßig zeichnen, designen, fotografieren.
Und wir berichten halt als Hobby über Beauty oder machen Videos.

Also warum mit den Finger auf uns zeigen und sagen: "Guckt euch mal die an! Ist das nicht skuril?"
Jeder hat seine Hobbies und ich toleriere jede Art legales Hobby. Wenn jemand Freude am Vogelhaus basteln hat, soll er das gerne machen.

Welche Stelle ich am lustigsten fand, war:
"[...] schamlos sind sie alle, wenn es um Produktnamen geht (was auf mich als Journalist ein wenig befremdlich wirkt, weil ich dann immer direkt Schleichwerbung vermute (dazu später mehr)) [...]"
Hm,  überlegen wir mal. Wir schwärzen also auf den Fotos die Markenname und schreiben dann "Ich habe ein Shampoo getestet, es ist nicht empfehlenswert, weil die Haare davon trocken und kaputt gehen, aber ich sage nicht, was das für ein Shampoo ist."
Das verfehlt den Sinn eines Erfahrungsberichtes.
Wenn man über ein Buch berichtet, über ein Spiel, über eine CD, dann nennt man, worum es sich handelt. Ist das dann automatisch Schleichwerbung? Für den Autor anscheinend.

Naja, wenn ein Mann, der wissenschaftlich bloggt, das Ganze so skuril findet. Soll er doch.

Ihr seht ja, ich bin eine blonde Barbiepuppe, die euch einfach Produkte in die Kamera hält. Mein Blog ist in einem kreischend pink-orangen Design und bis auf Bloggen hab ich kein Leben. Haben wir ja alle nicht. Wir sind ja sooooooooo klischeehaft. ^^"

Kommentare:

  1. Hahaha einfach nur zum totlachen, total doof. Ich glaube da hat jemand zu viel Zeit, und ließt alles durch. Und dann sagt man, dass nur Frauen lästern. :-D

    AntwortenLöschen
  2. also ich hab mich einfach nicht angesprochen gefühlt...

    AntwortenLöschen
  3. Er denkt wohl, man würde sich ausschließlich mit Kosmetik beschäftigen und sonst keinerlei Interessen haben lol

    AntwortenLöschen
  4. Der gute Mann hat halt nen Thema gesucht über das er sich lustig machen kann.
    Würde er in der Thematik stecken, würde er merken, dass er Sachen erzählt die nicht der Wahrheit entsprechen.
    Wir sollten nicht so streng mit ihm sein ;-)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.