Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

7. Januar 2010

was mich am Vampir-Hype nervt


was mich an dem Vampir-Hype nervt?
Okay, früher den 90ern war es noch einfach - da gab es die genialen Klassiker an Vampirfilmen und den absoluten Vampirfilm "Interview mit einem Vampir"!!
Lestard war wirklich noch böse und ich kenne viele, die Twilight genau deswegen nicht mögen, weil Stephanie Meyer ihrer Meinung nach in Edward einen billigen Abklatsch von Louis erfunden hat ...

Twilight, okay - ich mag die Storyline und am besten gefällt mir das dritte Buch - das ist irgendwie am interessantesten für mich gewesen. Das vierte war dann so richtig enttäuschend, aber ihr ahnt schon, warum.
Zu Lesen war es alledings für mich sehr schweirig, weil ich persönlich Autoren mit blumigen Schreibstil bevorzuge ... und da Twilight für die breite, jungpubertierenden Massen geschrieben ist, ist da ja so gar nichts blumiges zu finden.
Zumindest meiner Ansicht nach.
Bei einigen Satzkonstruktionen oder bestimmter Wortwahl bogen sich meine Fßägel hoch ... igitt, igitt.
Dagegen sind lustige Wortspiele von mir, die ich, wenn mir langweilig ist, während Vorlesungen schreibe, lyrischer:

"Im Mondschein scheint ein Mann zu stehen, wie es schein. Doch trügt der Schein? Scheinbar trägt der Mann, nur spärlich bekleidet, zitternd und nass auf dem Bootsteg bekauert, keinen Heiligenschein. Scheinwerfer scheinen von einem Helikopter herunter, direkt auf diesen Mann. Der ganze Wald erzittert vom knatternden Lärm der Propeller.
Der Anschein, dass der im Mondschein scheinende Mann keinen Heiligenschein trägt, ist scheinbar nicht ungebegründet, doch was er in den trüben Tiefen des Bergsees versenkt hat, bleibt jeglichem Scheinwerfer verborgen."

Ich weiß, Langeweile ...

Was aber nun wirklich nervt, ist der ganze Vampirhype, der losbricht.
Es bleibt ja nicht bei Twilight und True Blood (letzteres finde ich übrigens cooler). Jetzt kommen noch Vampire Dairies, Mitternachtszirkus - selbst Timbaland schwimmt mit dem Mystikstrom ... wo wird das enden?

Kommentare:

  1. Interview mit einem Vampir kenne ich zwar nicht, aber dafür kenne ich den kleinen Vampir und der ist coooool! ;)

    Das mit dem Hype ist doch immer so wenn etwas eine Begeisterung auslöst :) Ich glaube da kann man gar nichts gegen tun.
    Die Geschichte begeistert vermutlich, weil jedes Mädchen das Gefühl hat, gleich IHREN Edward in der Schule zu finden ;) Das mit dem Schreibstil kannst du recht haben. Ich kenne bisher nur die Hörbücher wirklich und die hab ich nebenbei gehört. Da hab ich nie auf den Schreibstil geachtet^^ Hast du sie auf englisch oder auf deutsch gelesen? Vielleicht liegt es ja an der schlechten Übersetzung? Und einen Schreibstil der blumig genug für dich ist wird wohl die meisten Leute überfordern und sie legen das Buch wieder weg. Und schon kann man nicht das große Geld damit verdienen :D

    Ich persönlich denke dass es nicht all zu schlecht geschrieben ist, da es mich beim hören schon fesselte :D Da kenne ich noch ein ganz anderes Buch (einen Thriller) den ich WIRKLICH schlecht geschrieben/übersetzt finde^^

    Dein Look gefällt mir nachwievor und das GELB... ;)

    AntwortenLöschen
  2. PS: der zweite Vampir im Fernsehen der mir nach dem kleinen Vampir einfällt ist übrigens der Film "Leila - unsterblich verliebt" mit dem tollen Fiesling-Vampir "Micha" :D

    AntwortenLöschen
  3. der Vampir Hype wird auch irgendwann wieder enden ,glaub mir!

    AntwortenLöschen
  4. Mitternachtszirkus ist übrigens auch eine Buchverfilung ;) Das Buch war sehr gut zumindest das erste, der Film sieht aber nicht sehr vielversprechend aus...Sonst kann ich deine Meinung sehr gut verstehen :)

    AntwortenLöschen
  5. " Interview mit einem Vampir " ist ein grossartiger Film. Für mich der beste Vampirfilm aller Zeiten.

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.