Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

20. Juli 2013

Catrice Blogger Event in Berlin zu den Neuheiten in Herbst 2013


5 Uhr morgens. Mein Handy miaut. Handywecker meines Nokia 820s. Früher hatte ich einen Hahn, jetzt hab ich eine Mieze. Meine Mitbewohnerin schläft heute leider im Durchgangszimmer. Also versuche ich mich schnellstmöglich und möglichst lautlos aus dem Staub zu machen, aber Töffel, wie ich bin, wecke ich sie auf. Naja, dafür bringt sie mich zum Bahnhof und ein schöner Sonnenaufgang belohnt uns.




7:20 Uhr. Hannover.
Ich sitze Unterm Schwanz. Mein Frühstück? Selbst mitgebrachte Weintrauben, die die Kellnerinnen von World of Coffee großzügigerweise übersehen. Nichts außerhalb des Bahnhofes außer ein paar Kioske und Backshops haben auf. Ich schlürfe an meinem Coconut Lacchino - ein Wort, dass ich vor 10 Uhr morgens nicht fehlerfrei aussprechen kann.

8:40 Uhr. Im IC nach Magdeburg. Als mich eine Reisegruppen beim Fotografieren mit Lomi (= meine Lomography Action Sampler) erwischt, werde ich bis Magdeburg in ein längeres Gespräch über digitale fotografie verwickelt. Mist, eigentlich wollte ich doch nochmal "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele" gucken.

10:50 Uhr im RE nach Eisenhüttenstadt, langsam rückt Berlin näher. Erst Brandenburg, dann irgendwann Potsdam. Berlin Wannsee und schon sehe ich vertraute S-Bahn-Stationen. Ich muss sagen, dass ich Potsdam liebe, aber den Südwesten von Berlin nicht sonderlich schön finde. Zumindest nicht da, wo die Jugendherberge ist. Grausame Erinnerungen von 2005 daran, dass ich nachts von Wildschweinen durch die Gegend gejagt werde. Der Südosten ist mir erheblich sympathischer, 2007 war ich ein paar Tage nur dort, ich hatte gar keine Lust auf Berlin City bei dem herrlichen Sommerwetter damals.











12:10 Uhr auf dem Gleis am Berliner Hauptbahnhof. Ich habe bereits eine Stunde auf der Wiese vorm Reichstag ein Nickerchen gemacht  und einige Bekannte unerwarteterweise getroffen. Schade, dass ich ich nicht in Berlin bleiben kann.Warten auf die S-Bahn zum Alex. Natürlich kommt sie statt 12:25 Uhr erst 12:31 Uhr und fast verpasse ich meine Anschlussbahn.

12:45 Uhr suche ich nach dem Privat Roof Club. Mist, irgendwie scheine ich ihn zu übersehen, also rufe ich Christine an. Und ein Glück, ich stand quasi direkt vor und treffe auf einige andere Youtuber, unter anderem Koko in einem schicken Lavin for H&M Shirt. Da werden Erinnerungen wach. (Ich war damals in Hannover dabei, als die Collection rauskam, habe mir aber nur die Lippenstifte gekauft, weil bereits alle Kleidungsstücke in meiner Größe vergriffen waren, die ich haben wollte.)

Das Event war wirklich sehr schön und nett. Ich habe Talasia wiedergesehen und Sala zum ersten mal getroffen, deren Blog http://ickebinet.blogspot.de/ ich schon ewig und total gerne lese.
Die Catrice Mitarbeiterinnen waren echt nett und es war im Nachinein blöd von mir, dass ich zwar viel fotografiert, aber so wenig notiert habe, trotz mitgebrachten Notizblocks.





Vielen Dank an Cosnova und das Catrice- Team für diesen schönen Tag! Ich habe mich sehr über die schöne Atmosphäre und die Kommunikation mit dem Team gefreut und bin echt positiv überrascht, wie gut unsere Kritik zu den Produkten angenommen wird.


Es folgt: Ein kurzes Intermezzo des Event-Foodporn-Deluxe, Essen, dass ich selber nie so hinbekommen würde:




Ich muss mich outen: Ich war wohl eine der wenigen, die die Süßkartoffelsuppe mit Kokosschaum und Koriander wirklich gut geschmeckt hat. Ich bin eigentlich nicht so der Koriander-Fan und alleine schmeckte der Kokosschaum nicht, aber zusammen mit der gut gewürzten Suppe war es superlecker!

Und für mich laktoseintolerantes Sonderwunschtierchen gab es auch ein fruchtreiches Dessert.
Ihr wisst vielleicht: Ich bin Frucht-Fan und mag zwar ab und an Schoki, aber bei Obst, insbesondere Beeren schlägt mein Herz höher. Und diese Stachelbeere war die beste Stachelbeere, die ich je gegessen habe!




 Ich werde euch nach und nach die Produkte, die es im neuen Sortiment gibt, in den nächsten Tagen vorstellen und in diesem Beitrag verlinken.

Swatches und meine ersten Eindrücke zu den Neuheiten (bebildert, geswatcht):


Wer war noch dabei?






Die Rückfahrt war auch überraschend, am Hauptbahnhof im Supermarkt treffe ich noch eine weitere Bekannte, die auch auf der Durchreise ist!
Und da mein ICE Verspätung hatte, durfte ich mit diesen bis Göttingen durchfahren, weil ich sonst irgendwo in Hannover hätte schlafen müssen. Sehr kulant von der Bahn. =)

Kommentare:

  1. Echt gut geschrieben!
    Lese deinen Blog echt gerne in letzter Zeit!
    Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank fürs Verlinken aber ich war leider nicht da. Ich musste kurzfristig absagen weil meine Tochter krank geworden war :(. Jetzt wo ich die Bilder sehe, finde ich es gleich doppelt schade, nicht dagewesen zu sein.

    Liebe Grüße
    Karmesin

    AntwortenLöschen
  3. huhu !
    ich war gestern auch dabei, aber ich bin noch zu faul meine über 300 fotos zu sichten und zu bearbeiten. *schäm*
    waren aber ein paar echt schöne stunden.
    lg

    AntwortenLöschen
  4. Toller Bericht! Ich bin auf die Lippenstifte gespannt und auf die metal eyes. =:O)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.