Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

14. Juni 2013

Haarmaske? Einfach selbst gemacht!

Lush ist schon ein toller Laden ... wenn man sich doch bloß alles leisten und außerhalb des Probenbereichs in Originalgröße ausprobieren könnte. Aber als Studentin in Niedersachsen muss man eher für die kommenden Studiengebühren sparen. Warum ist Niedersachsen eigentlich das letzte Bundesland mit +500 Euro Studiengebühren? So etwas ist doch fies ... Aber wie auch immer:

Not macht erfinderisch, in meinem Fall habe ich die letzten Monate einfach selbst an einer Haarpackung gemixt, die ich eine halbe Stunde mit angewärmten Handtuchturban einwirken lasse ... und tada - die Haare glänzen mit dem Schnee in der Sonne um die Wette!



Was ich benutze?
  • 1 (überreife) Banane - zu Brei mixen
  • 1 EL Öl (es geht Olivenöl, aber auch Kokosnussöl),
  • 2 EL für Brünette extrem stark aufgebrühter Kaffee (für Blondinen starker Kamillentee)
  • Zitronensaft einer Zitrone
  • ein Rest Cognac (Whisky geht auch! Solange es kein Korn oder Likör ist. ;) ) - euer Haar wird so glänzen davon! Aber nicht zu viel, das Alkohol trocknet sonst das Haar aus.

Das ist die vegane Version der Haarmaske.
Ab Ostern, wenn ich nicht mehr veganfaste, dann noch mit 1 Ei + 1 EL Honig dazu.

Habt ihr auch Geheimrezepte für selbstgemachte Haarmasken?

Kommentare:

  1. Hm, also die vegane Version werde ich mal ausprobieren...Aber meistens bin ich halt doch zu bequem, um mir Masken selbst zu machen, muss ich gestehen.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe es ja solche Hausmittelchen für's Haar zusammen zu mischen :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.