Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

5. Oktober 2012

Getestet: Catrice Glamour Doll Mascara


Welche Person denkt bei dem Namen Glamour Doll Mascara nicht an die Doll Eyes Mascara von Lancôme?
Auch das Design dieser Mascara ist nicht nur vom Design her ansprechend, sondern der Lancôme-Mascara ein wenig ähnlich.



Preis: 3,95 Euro
Inhalt: 10 ml
Bürstchen: Gummibürstchen


ohne Mascara:


mit Mascara:



Vielleicht kann man es auf den Bildern nicht ganz so gut erkennen, aber meine Wimpern werden ein wenig verlängert und relativ gut getrennt.
An sich ist es eine solide Mascara, die ich gerne zur Arbeit trage - kein Krümeln, keine Pandaaugen, aber lässt sich mit Wasser und Mikrofasertuch problemlos entfernen.
Eine Wundermascara ist sie jetzt nicht, aber vom Preis-Leistungsverhältnis her gut.

Kommentare:

  1. Hätte nun mehr erwartet also mehr länge und fülle sehr schade aber trotzdem finde ich die Trennung gut

    AntwortenLöschen
  2. ich finde die mascara auch in ordnung..allerdings hat gerade die No Limits Mascara von Essence diese aus meinem täglichen Schminkprogramm vertrieben. Hätte ich nicht erwartet.
    Aber bei der Glamour Doll Mascara finde ich das Bürstchen am besten..leider ist mir die Textur irgendwie zu fest oder so :/

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.