Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

10. Mai 2012

10 Dinge, die mich von einem Blog vertreiben

Es gibt viele, schöne Blogs mit mehr oder weniger Lesern, aber es gibt einfach Dinge, die im ersten Moment auffallen und mich persönlich eher von einem Blog vertreiben als mich auf den Inhalt aufmerksam zu machen.
Natürlich ist das alles subjektiv, was ich schreibe und kein Leitfaden für "richtiges" Bloggen, denn es gibt kein "richtig" oder "falsch" hier.


  1. Automatische Musikplayer, die einfach starten (Insbesondere peinlich in der Unibibliothek oder an öffentlichen Plätzen anderer Art.)
  2. Riesige Header, die den ganzen Bildschirm einnehmen
  3. Im Fließtext mit einer unlesbaren Schrift schreiben wie einige von diesen hier:  http://www.dafont.com/theme.php?cat=105
  4. Duck Face im Header (am besten noch mit einem Foto, wo man sieht, wie die Kamera in den Spiegel gehalten wird)
  5. Jeder zweite Blogeintrag lautet "Habt ihr Blogpostwünsche?" oder "Was soll ich bloß bloggen?"
  6. Wild zusammengewürfeltes Layout, bei dem man gar nicht weiß, wo man zuerst hinsehen soll, weil alles blinkt und glitzert.
  7. Pop up Werbung ... Todesstoß! Jeder Blog, der das hat, fliegt bei mir bei meiner Bloglovinliste raus (benutze ja nicht mehr GFC)
  8. Fotos, auf denen man ein Makeup oder Outfit sehen soll, aber wirklich GAR NICHTS sieht.
  9. Outfitposts mit 15 verschiedenen Bildern, damit man auch das Outfit in Hocken, Stehen, Liegen und anderen Posen bewundern kann
  10. Aussagen wie "Ich verstehe nicht, warum hässliche Menschen bloggen." (Diese Aussage habe ich 2010 tatsächlich auf einen Blog gelesen ... Als viel negatives Feedback kam, wurde der Blog allerdings gelöscht und die Bloggerin hat sich einen neuen Blog gemacht. Ob sie noch immer bloggt, weiß ich nicht, weil ich sie nicht mehr verfolge.)

Kommentare:

  1. Punkt 10 ist krass. Ich kenne jemanden der das aber genauso sieht :(

    Zu Punkt 9, ich habe heute vier Bilder zu einem Outfit geschossen :D

    Musik aufm Blog nervt, das stimmt.

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Musik kenne ich... finde das auch nervig- mache auf der Arbeit schon immer die boxen aus wenn ich neue blogs gucke aus Angst da könnte irgednwo was los gehen ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch Werbung auf Blogs zum kotzen...ich weiß nicht warum aber das stört mich so extrem.

    AntwortenLöschen
  4. Musik finde ich auch immer extrem nervig, vorallem wenn man 5 Minuten rumsuchen darf bis man überhaupt mal den Player findet zum abstellen.
    Das ist es was mich persönlich auch sehr stört, wenn überall am Rand verschiedene unnötige Gadgets sind... ;)

    AntwortenLöschen
  5. Automatische Musikplayer!! RAAWWRR! Da hör ich selbst über Spotify meine Lieblingsmusik, besuche irgendeinen Blog und werde manchmal in meiner eigenen kleinen Welt gestört. Dann kommt aber der beste Teil: Wo kann ich das ausmachen?!
    Habe ich diese Funktion nicht innerhalb eines kurzen, hektischen Moments gefunden, geht die Seite direkt wieder zu.

    Werbung auf blogs? Okay. Pop-ups gehen aber gar nicht. Ist für mich ein Grund, diesen Blog nicht mehr zu besuchen. Wenn ich mich darüber aufrege, dass ich alle paar Klicks ein Werbefenster schließen darf, kann ich dem Blog nicht mehr unvoreingenommen gegenüber stehen.

    Vom Duck Face fang ich besser gar nicht erst an. Ich glaube, mit so einem Foto kann man keinen schlechteren Start hinlegen. Ganz normal nett gucken ist doch schon total ausreichend o.O

    AntwortenLöschen
  6. Musikplayer, gnnn...

    Für mich auch hass:
    Reviews mit Dreiwortsätzen. Man weist darauf hin, dass ein zusammenhängender Text auch zusammenhängend geschrieben werden sollte. Nächster Eintrag: Dreiwortsätze.

    AntwortenLöschen
  7. "damit man auch das Outfit in Hocken, Stehen, Liegen und anderen Posen bewundern kann" *hihi*

    Musste gerade auch sehr lachen; denke auch, dass 2-3 "Ansichten" reichen.

    Beim Rest stimme ich auch zu.

    LG

    AntwortenLöschen
  8. Punkt 10 ist ja wirklich dreist, wer schreibt denn sowas? O.o Habe ich zum Glück noch nie irgendwo gelesen.. ich lese nur Blogs, von netten Menschen^^ Die meisten anderen Punkte sehe ich genauso wie du - vor allem Punkt 1 und Punkt 7!
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.