Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

9. April 2012

Künstlich vs. natürlich?

Immer wieder lese ich davon, dass es "künstliche" und "natürliche" Bloggerinnen geben soll, insbesondere bei Mode- und Schminkblogs.

Ich kann leider nichts mit den Begriffen anfangen. Ich bin zwar schneeweiß und schminke mich, wenn ich dazu Lust habe so, dass ich hoffentlich annähernd wie eine Dragqueen aussehe mit Glitzeraugenbrauen und Komplimentärfarben im Gesicht verteilt, aber dennoch halte ich weder eine gebräunte Bloggerin noch eine Bloggerin, die künstlich gefärbte Haare hat und sich vielleicht auch in einem provokanten Stil einkleidet (Gothic, sehr figurbetonte Kleidung oder Ähnliches), für künstlich.

Künstlich empfinde ich Personen eher durch gekünstelte Art, vergleichbar mit dem Kapitol-Akzent in "Die Tribute von Panem". Aber sowas zeigt ein Blog ja höchstens, wenn die Bloggerin auch Vlogs macht und mir ist nie eine Bloggerin jetzt negativ durch Art wie sie schreibt oder sich in Videos gibt, aufgefallen.

Ebenso schwierig finde ich das "natürlich"! Ist man als Blogger natürlich durch ein bestimmtes Aussehen, Kleidungsstil, Schreibart?

Ich sehe nicht diese Trennung zwischen natürlichen und künstlichen Bloggerinnen. Alle Bloggerinnen sind Bloggerinnen, die sich auf individuelle Art ausdrücken.
Die Eine ist schneeweiß und schminkt und kleidet sich halt dezent, weil sie so ihre Vorzüge betont und unauffällig bleiben möchte.
Die Andere mag es gerne, sich durch Makeup und extremen Kleidungsstil zu verwandeln und zeigt dies auch auf ihren Blog.

Einige mögen die eine Bloggerin mehr, einige die andere. Und was ist daran Schlimmes?

Kommentare:

  1. künstlich...natürlich... irgendwie mag 2 komische Wörter^^ ich verwandle mich auch sehr gerne (:

    AntwortenLöschen
  2. Was genau ist denn für dich an Gothic provokant? Ich finde, dass man sich mit schwarzer Kleidung eher zurücknimmt, um nicht Teil der bunten Spaßgesellschaft zu sein, das ist jedenfalls bei mir so. Natürlich gibt es auch Ausnahmen. Allerdings solltest du das nicht so verallgemeinern.

    AntwortenLöschen
  3. So rein auf Blogger bezogen, könnt ich mit den beiden Begriffen auch nichts anfangen. o_O Würde da eher Mainstream und Independent unterscheiden... xD

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.