Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

11. März 2012

BoboQ Bubble Tea Pfirsich/Lychee ...

Einen schönen Sonntag wünsche ich euch!
Ich hoffe, ihr habt einen schön ruhigen Sonntag ... bei mir geht in 2 Stunden wieder ein wenig Hobby los, erst Probe, dann ins Theater. Und mal gucken, was danach kommt.

Da es seit einigen Wochen einen Bubble Tea Laden der Kette BoboQ in Göttingen gibt, wollte ich euch fragen, ob euch ein Bericht oder ein Vergleich interessieren würde. Inzwischen ist das der vierte Bubbble Tea Laden hier. Was aber ein Anreiz war, waren 2-Euro-Gutscheine und Kostproben, die oft in der Stadt verteilt wurden.


Bislang gefällt mir der Früchtetee dort geschmacklich gut, teils aber ein wenig zu künstlich und halt pappsüß. Tea One in Hannover finde ich da geschmacklich ausgeglichener. Der erste Tee, den ich wirklich für unerträglich süß hielt, war vor einigen Tagen ein Pfirsichtee, den ich mit mindestens einem halben Liter Wasser strecken musste, damit er einigermaßen erträglich war. Die Lycheeperlen schmeckten super, irgendwie nach Zitrus.


Allgemein wird es aber jetzt eher wohl so sein, dass ich in nächster Zeit nach meinem Rumprobieren dank Gutscheinen nicht mehr oft Bubble Tea trinke. Die meisten sind einfach nur pappsüß und machen den Anschein, als könnten sie die Kalorien einer Mahlzeit ersetzen, aber auf der anderen Seite weiß man leider überhaupt nicht, was an Inhaltsstofffen in den Tees enthalten ist.
Ich habe mir hingegen überlegt, selber traditionellen Bubble Tea zu machen.

Kommentare:

  1. Also im TV haben sie auch drüber berichtet und irgendwie ist mir da schon der Appetit vergangen. Mit Tee hat das leider nicht viel zu tun. Soll so viel Zucker wie in 10 Portionen Zuckerwatte sein. Da wurde mir schon beim Zuhören schlecht.
    Das Zeug wird aus irgendeinem Instantpulver zusammengemixt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die meisten auch viel zu süß...
    Ich habe mittlerweile aber mein Lieblings gefunden,der nicht zu süß ist. Und zwar Grünen Tee mit Kiwi-Topping und Erdbeer Bubbles. Hmm...,Mensch jetzt hab ich da Lust drauf.

    Ganz liebe Grüße,
    Moo

    AntwortenLöschen
  3. Ich trinke am liebsten Passionsfrucht mit Lychee Bubbles, aber bis jetzt habe ich mir die Teas immer nur bei Lilly& Willy gekauft :)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht so lecker aus, ich muss endlich Bubble Tea probieren <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab hier in Bremen in der Waterfront auch seit anfang diesen Jahres 'nen Bubble Tea laden,ich hab da bis jetzt leider nur so Grünen Tee mit Apfelgeschmack und Lychee-Popping Bobas probiert,das hat total toll geschmeckt,der Tee war aber eetwas zu süß für mich.

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Bubble Tea überhaupt nicht, diese Tapiokadinger sind eklig und der "Tee" ist gräßlich süß. Das Zeug ist ein wenig zu überhyped, finde ich ;-)

    AntwortenLöschen
  7. also ich mag es und es kommt immer drauf an was man für eins nimmt
    aber am besten schmeckt er meiner meinung nach warm. ahja und wenn du
    es geschafft hast es selber zu machen will ich es unbedingt wissen(:
    xx

    AntwortenLöschen
  8. Bubble Tea oder Bubble milk würde ich auch gerne probieren :)
    Ich glaube, dass ich es bald mal probieren werde, denn es hört sich aufjedenfall interessant an mit den Bubbles :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.