Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

30. August 2011

Reindätschen in Produkte ...

Guten Morgen!

Vorab etwas Random-Blabla, den ihr gerne überspringen könnt, sofern er euch nicht interessiert:
Heute geht es endlich mal wieder zurück nach Gö, ich muss ja auch mal wieder Texte in den diversen Bibliotheken zusammensuchen und kriege am Wochenende auch Besuch. Heute mache ich aber in Hamburg ein paar Stunden Halt, was ich eh geplant hatte. Auf jeden Fall wollte ich zu Budni wg. dem neuen Catrice-Sortiment und zu Douglas wg. NYX, aber nun hält ja auch just die I love Tour und ich habe sogar herzförmige Dinge dabei. =) Welche? Das sei noch nicht verraten. ;) Vielleicht schaffen Sid und ich es ja auch sogar noch zu Kryolan ..... da muss ich eigentlich nämlich nochmal hin, hatte es bislang aber zeitlich nie geschafft. ^^"




Leider ist dieses Thema hier etwas, was ich in wirklich jeder Drogerie, die ich in meinem ganzen Leben betreten habe, mitbekomme.

Besonders schlimm ist es in Cuxhaven ... warum weiß ich auch nicht so genau. Es könnte an den Touristen liegen, aber auch einfach an den Stadtbewohnern, die in Drogerien gehen, selber. Immerhin kannte ich auch einige, die - pfui , Deifel - sich in ihrer Jugend auch einfach im Rossmann mit Testern und Nicht-Testern geschminkt haben. Ich war immer schon in Handrückenbeschmutzer, weil ich einfach in Sachen Kosmetik einen kleinen Hygienefimmel habe.

Sich mit Tester schminken oder einfach aus den Produkten, die gekauft werden sollen, testen - was haltet ihr davon und wer ist Schuld, wenn es dazu kommt: 
Die Drogerie, die nicht genug aufpasst?
Das Unternehmen, dem die Kosmetikmarke gehört, weil sie keine Hygienesiegel und Tester haben?
Oder die Leute, die einfach so dreist sind und in Produkte, die verkauft werden sollen, reinlangen?

Kommentare:

  1. Die Leute als allererstes, dann die Firmen, wenn sie keine Tester oder Probebürschen anbieten.
    Ich finds eklig :(
    Letztens hab ich so ein produkt trotzdem gekauft, weils das letzte war und ausm sortiment ging. ich wollts halt unbedingt haben.

    hygienesiegel sind aus firmensicht aber auch nicht so das pralle, denn da sieht man direkt, wenn etwas trotzdem gedätscht wurde und kaufts dann wirklich nicht mehr.
    ich kaufe kein kajal, den ich nicht vorher aufmachen konnte (es sei denn er ist schwarz), weil ich der lackfarbe nicht traue. ich MUSS sehen, welchen grauton er hat und ob er glitzert. aber benutzen tu ich den nicht, auch wenn ich ihn kaufen will. erst zu hause.

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh, das Thema geht mir auch so gegen den Strich! Wie oft hab ich schon Kosmetik gekauft und daheim erst gesehen, dass sie schon benutzt war. *nerv* Das Krasseste ist mir tatsächlich vor einigen Wochen passiert: Ich hab mir bei DM meine Nachtcreme von bebe gekauft und wollte sie abends benutzen und was war? Das silberne Hygienesiegel unter dem Deckel war aufgerissen und in die Creme wurde hineingedatscht! Wie dreist können Leute sein?!

    Um auf deine Fragen einzugehen: Ich finde, allen drei Faktoren kommt eine Teilschuld zu:
    1. Die Drogerien sollten besser aufpassen (wozu sind denn all die Kameras bitte da?!) und die Verkäuferinnen den Mund aufmachen. Ich habe schon einige Male Verkäuferinnen beim Einräumen der Regale gesehen, während nebendran irgendwelche Mädels an Make up rumgedatscht haben und es wurde nix gesagt.

    2. Die Kosmetikmarken sollten defintiv überall Hygienesiegel anbringen. In einigen Drogerien habe ich auch schon gesehen, dass Tesafilm um Produkte geklebt wurde (wohl von der Drogerie selbst), damit die Produkte nicht benutzt werden konnten. Aber selbst vor solchen Siegeln scheinen einige Leute ja keinen Respekt zu haben, wie man an meinem Beispiel mit der Creme leider sieht.

    3. Die Respektlosigkeit, vor allem bei jungen Mädels, ist wohl das größte Problem und für mich absolut nicht nachvollziehbar. Ich würde mich nicht einmal trauen, Originalprodukte auszuprobieren, geschweige denn Siegel aufzureißen. Da muss wohl in der Kinderstube irgendwas gewaltig schief gelaufen sein...

    Ich für meinen Teil habe meine Konsequenzen daraus gezogen und schaue nun bei Lippenstiften, etc. die ich kaufen will, unter den Deckel, ob sie schon benutzt wurden. Und sollte das nächste Mal meine Creme benutzt sein, bringe ich sie einfach zurück und beschwere mich. Vielleicht rüttelt sowas dann die Drogerien wach, denn für sie ist es ja auch ein Verlust, wenn ständig Kunden Dinge zurückbringen und ihr Geld zurück verlangen.

    So, nun hab ich meinen Senf auch dazu gegeben. :D

    GLG
    Nani

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ich verfolge deinen Blog jetzt schon seit einigen Wochen und in letzter Zeit fällt mir vermehrt auf, dass die meisten deiner Posts irgendwie nur noch negativ sind. Klar ist ein Blog auch dazu da seine persönlich Meinung und Ansichten zu vertreten, aber ich bekomm langsam schlechte Laune wenn ich deinen Blog lese. Und das ist eigentlich nicht meine Absicht wenn ich Blogs durchstöber.

    LG Jule

    AntwortenLöschen
  4. ich find das absolut nicht schlimm, sich mit testern mal kurz über zu schminken..
    manche mädchen dürfen sich nicht schminken und huschen nochmal schnell vor der schule in ein rossmann um ein bisschen rouge aufzutragen.
    ich war auch einmal schwimmen, und habe mein make-up vergessen, also hab ich mich kurz mit den testern übergeschminkt, außerdem sind sie ja auch dazu da sie zu benutzen ..
    in geschlossene produkte die noch verkauft werden sollen reinzulangen, finde ich allerdings gar nicht gut, dafür gibt es ja die tester ..

    AntwortenLöschen
  5. Man geht doch schließlich auch nicht in die Läden und öffnet Kekspackungen, um sich daraus zu bedienen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich hasse diese Leute, die da reinfassen oder sich die Sachen direkt ins Gesicht schmieren und es dann nicht kaufen. Habe auch schon eine Verkäuferin erlebt, die eine Mascara aufgeschraubt hat, um das Bürstchen zu zeigen. HALLO?! Die Mascara trocknet doch ein!

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.