Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

7. März 2011

Getestet: ALVERDE: Meine derzeitige Lieblingspalette!

Hallo, liebe Leser!

Ich bin verliebt und habe Frühlingsgefühle ....
Warum?
Weil ich dank dieser Palette aus der derzeitigen Alverde LE für 6,95 Euro bei DM und für 9,95 Euro bei Budni (wo ich sie natürlich NICHT gekauft habe) derzeit ganz, ganz wenig durch die Gegend tragen muss, wenn ich meinen Freund oder meine Eltern, die 400 km weiter im Norden wohnen, besuche.



Diese Palette hat fast ales, was man für einen schönen Look braucht. Zwar bin ich kein Fan von Lippenfarben in Pfännchen, aber wäre die Lippefarbe als Lippenstift dabei, eine Mascara, ein Filzeyeliner und ein Camouflage + Puder, wäre sie perfekt für mich .... allerdings dann auch nicht so kompakt.

Hier sind zwei Swatchbilder der Palette:

Die Lidschatten: 
Dieses schimmernde Greigebeigesilbertaupechampagnerplatinunfarbending ist ein Traum und erinnert mich an wenig an das hochgelobte änliche Unfarbending aus dem Rosewoods Effects Trio von Manhattan. Ich glaube allerdings, dass der Alverde Lidschatten heller ist.
Das schimmernde Weiß kann man - zumindest meiner Meinung nach - als Highlighter im Augeninnenwinkel benutzen. Die Pigmentierung ist dafür genau richtig. Will man das Weiß noch ein wenig weißer aussehen lassen, gibt es ja noch immer Kajalstifte in Weiß als farbige Base als kleines Schummelmittel.
Der schwarze matte Lidschatten ist jetzt nicht so dolle pigmentiert, aber durchaus brauchbar zum Lidfalteneindunkeln. Anstatt dieser Farbe hätte mir allerdings ein mattes, helles Beige - wie das aus dem Alverde Chocolate Quad - besser gefallen.
Das matte Schwarz ist nicht superdolle pigmentiert, aber genug, um zu schattieren. Okay, aber pigmentierter  wäre toller


Der Rouge:
Er glowt, was ich für diese Farbe ungewöhnlich finde. Ich liebe die Farbe, sie passt zu fast allem und ist genau richtig pigmentiert.


Die Lippenfarben:
 Total genial, um sie mit anderen Lippenstiften wie z. B. Regent Street von p2 zu mischen. Solo aufgetragen sehen sie auch nett aus.

Die enthaltenen Applikatoren:
Mist - da hätten sie lieber nichts beilegen sollen, besonders die Pinsel. ;) Ich hab sie rausgenommen.

Demnächst zeige ich euch noch einen Look mit dieser Palette als Video. =)

Kommentare:

  1. :D ich hab meinem Palettenpinsel einfach selbst die Borsten gekürzt und nun finde ich ihn richtig brauchbar.

    Der Taupeunfarbelidschatten von Manhattan sieht tatsächlich so aus, wie dieser hier!

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die andere Palette hübscher darf sie mir aber aus Kaufstoptechnischen Gründen nicht holen :(

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.