Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

25. Februar 2011

Rauchen ist ja so cool …

Ich sitze grad in einem Zug voller Bundis mit 43 Minuten Verspätung und darf mir anhören, wie 2 Bundis Videos bei Youp…, die sie mit Laptop schauen und kommentieren, weil das ja so krasskrankgeil is, Alder!

Kurz gesagt:
Ich brauche Ablenkung, DRINGEND!!!!

Als ich vorhin so 50 Minuten am Bahnsteig fror (netterweise gab es keine Durchsage, ihr mich auch, liebe Bahn - bei Minusgraden kann man eine Verspätung ja wohl ansagen an einem relativ vollen Bahnhof ohne Aufwärmmöglichkeit in der Nähe), fingen die 12-14jährigen, teils mit Hello Kitty Schulranzen auf dem Rücken, an zu rauchen und ich staunte auch nicht schlecht.

Es ist so typisch dieses Dorf und ja, in den letzten 10 Jahren hat sich nichts geändert.
An der Schule, auf die ich dort von 1999 bis 2005 ging war es quasi Pflicht, ab der 6./7. oder spätestens 8. Klasse zu rauchen. Wer nicht rauchen wollte, gehörte nicht dazu. Geraucht wurde an geradezu rituellen Plätzen, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden wie eine bestimmte Mädchentoilette, hinter Der Sporthalle oder auf dem Grundschulpausenhof hinter den Labors.

Ob ich auch geraucht habe?
Ja, ein paar Mal, aber ausschließlich in der Freizeit, weil Schulhofrauchen ein plakativer "Schaut her, ich bin so cool, ich tu was Verbotenes"-Kinderkram ist. Meine Eltern haben mir Rauchen und Co eh nie verboten und weil es schmeckte wie Aschenbecher auslecken ließ ich es auch wieder schnell sein.

Das war auch gut so, denn schnell wird das Coolness-Rauchen zur Sucht, die kostet viel Geld, es verpestet Lunge und Umgebung und schlechte Zähne und Haut sind auch vorprogrammiert.

Wie steht ihr zum Thema Rauchen?

(Ich will übrigens mit diesem Blogpost keine Raucher verurteilen, weil die so fleißige Steuerzahler sind.)
Published with Blogger-droid v1.6.5

Kommentare:

  1. Ich finde Rauchen schrecklich!
    Ich verstehe nicht was so cool daran sein soll, ich dachte die Zeiten sind vorbei.
    Aber selbst heute versuchen nicht nur junge Kinder sondern auch junge Erwachsene mit ihrem rauchen zu beeindrucken.

    Vielleicht machen es die Leute aus meiner Stufe (bin in der 13, die sind also alle volljährig) nicht ganz so auffällig, aber ich hab immer noch das Gefühl, dass nur die Raucher die "richtig coolen" sind.
    Und ich finde Menschen die rauchen nicht besonders cool. Egal wie alt sie sind.

    Wenn man raucht zeigt man doch nur wie schwach man eigentlich ist. Wie kann man sich nur von so etwas wie einer Zigarette abhängig machen und sein Leben danach richten?!
    Rauchen ist eine Sucht und für mich sind Raucher arme Schweine (sorry) die irgendwie ein Problem mit ihrem Leben haben.

    Aber trotzdem ist jeder erwachsene Mensch für sich selbst verantwortlich und ich verurteile niemanden, wenn er eigene Entscheidungen trifft.

    Den Umgang mit Alkohol finde ich auch nicht wirklich gut, dass ist auch eine Droge und trotzdem verharmlosen sehr viele Menschen diese.

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiss nicht warum, aber alle um mich herum rauchen, es ist ein wunder mal einen nichtraucher zu finden;) Probiert hab ichs mal aber fands scheisse und hatte auch so viel selbstbewusstsein dass meinen Klassenkameraden zu sagen *gg. Cool war ich dadurch nicht ^^
    Mir isses eigentlich rille ob man raucht oder nicht, was mich stört ist,wenn ich mit einem raucher unterwegs bin,z.b. shoppen und alleweil muss man "kurz" noch draussen warten weil man hat ja noch nich aufgeraucht *augenverdreh*, das nervt mich, weils momentan auch kalt ist und zeitaufwendig... oder das Raucher sehr wenig aud Nichtraucher achtgeben, weil sie´s eigentlich im Grunde schon gewöhnt sind das jeder ein Raucher ist....

    AntwortenLöschen
  3. 12 Jährige Kinder beim rauchen zusehen? ich würd die Ohrfeigen aber so richtig! Ich find das ist einfach viel zu früh!
    Rauchen is für mich nix. Ich mag den Geruch nicht und ich kann auch anders abschalten. Wer's tut solls tun, sich aber nicht wundern wenn er/sie sptäer rumhustet wie sau. Kettenraucher kämen bei mir auch als fester Freund nicht in Frage, weil man den Geruch dann ständig mit sich rum schleppt... -.-"

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin Rauchen extrem abgeneigt. Ich stehe zwar neben Rauchern, wenn ich mich gerade mit ihnen unterhalte - aber selber angerührt habe ich Zigaretten und Co. noch nie. Ich finde es durch dieses ''Coolheits-/Gemeinschafts-Gefühl'', was es angeblich vermitteln soll, absolut abstoßend. Man braucht definitiv keine Zigaretten um dazuzugehören und: nach spätestens 5 Jahren Sucht beginnt die Hälfte der Raucher dich um deine Abstinenz zu beneiden.

    AntwortenLöschen
  5. Ich hasse diesen Qualm und besonders diese Coolnessraucherei. Was soll das? Schlimm wirds, wenn die Raucher sich dann noch einreden, dass das gesund ist. Tun nicht alle, jedoch kenne ich solche.
    Als Nichtraucherin kann ich meiner Mutter mit Fug und Recht bei jedem Megahaul sagen: "Sei froh, dass ich icht rauche!"

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe noch nie geraucht, diese Gruppenzwang-Kacke war mir schon immer zuwider... Schon allein weil es alle gemacht haben, habe ich es nicht gemacht^^ Abgesehen davon, dass ich das einfach oberwiderlich und einfach überflüssig finde. Wenn ich Kinder mit Zigarette sehe, die sich alle furchtbar cool finden, bin ich immer total befremdet.

    AntwortenLöschen
  7. Schuldig ^^ Ich habe früher geraucht!
    Tja, wie fings an? Beste Freundin meinte, na komm rauch auf Lunge fasel fasel, komm mit in die berühmte Raucherecke, bla bla...
    Ganz typisch also *autsch*
    Da war ich 15? *doppel autsch*
    Ab 18 gings dann richtig los, es musste natürlich viel gefeiert werden und da waren 3,4 Schachteln pro Wochenende nix und in der Woche wurd natürlich auch standartmäßig ne Schachtel pro Tag verqualmt o.O
    Ich war also wirklich schlimm...
    Na ja, dann kam mein Zukünftiger in mein Leben und ein Kinderwunsch <3
    Und für meinen Sohn habe ich mit allem aufgehört, von jetzt auf gleich. Keine Party mehr, kein Gerauche und nicht mal in die Nähe von Rauch durfte es gehen...
    Ich schere sonst niemanden über einen Kamm oder verurteile Menschen, weil es mir nicht zusteht.
    ABER in einem Punkt habe ich recht und werde immer der Meinung bleiben, Mütter die in der Schwangerschaft rauchen gehören zum letzten Abschaum und all die Ausreden ziehen bei mir nicht!!! Von wegen Arzt, bla bla...
    Wenn ich mein Kind liebe ernähre ich es nicht mit Nikotin, zum spucken sowas o.O
    Ich würde auch soweit gehen allgemein in der gegenwart seiner Kinder zu rauchen ist widerlich, besonders wenn ich schon ne Olle sehe die den Kinderwagen mit Kippe schiebt! Oha, da seh ich schwarz, aber sowas von, da sieht die tiefste Nacht alt aus...

    AntwortenLöschen
  8. bei uns an der schule ist es genauso.. wer nicht rauch gehört nicht dazu.. ich finde es echt abartig wenn die leute dann mit verspätung und extrem stinken zum unterrricht kommen und dann auchnoch i-welche ausreden erfinden... ich habe nochnie geraucht (auchich mal so gezogen oder so) und bin sehr stolz drauf ! ich finde jemand der nein sagen kann ist viel "cooler" als jemand der immer schwach wird

    AntwortenLöschen
  9. wow liss, ich geb dir total recht. du sprichst mir wirklich aus der seele.
    und dabei bin ich auch kein unschuldslamm und rauche auch gern hin und wieder. aber eben nicht regelmäßig oder aus sucht.
    aber wenn ich mich mit meiner besten freundin 1-2x im monat auf einen kaffee treffe (sie wohnt sooo weit weg, heul.) dann freu ich mich auch auf eine zigarette dazu.
    aber ich verabscheue leute die ihre kinder in verqualmte lokale schleppen, wie muss es dann erst bei denen daheim zugehen?!
    ich bin 21 und kann für mich selbst entscheiden meinem körper nikotin zuzumuten oder nicht. aber wer schon als kleinkind zum inhalieren gezwungen wird, der kann keine sonderlich gesunde lunge entwickeln.

    wie gesagt ich konsumiere pro monat ca. 1 schachtel zigaretten, vorangig in gesellschaft. aber nicht aus gruppenzwang, sondern weils mir schmeckt und es für mich einen ähnlichen stellenwert hat wie ein gutes glas wein. hin und wieder eben.
    jeder muss also für sich selber entscheiden was ihm/ihr guttut. und ich würde mir nie erlauben jemand anderen für sein rauchverhalten zu verurteilen, aber bei mir hört die toleranz auf wenn man anderen damit schadet. was für ein elternteil kann man sein wenn man sein kind absichtlich gesundheitlich gefährdet?!

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin 20, rauche und fühle mich wirklich nicht cool. Ich rauche seit Jahren und denke auch bestimmt nicht das es gesund ist. Ich finde es ist meine Sache was ich mit meinem Körper tue, doch wenn ich neben Kindern stehe rauche ich nicht und wenn ich in einem Busshäuschen mit Mitmenschen stehe frage ich ob es ok ist wenn ich rauche. Klar fand ich mich früher unglaublich cool aber die Zeiten sind lange vorbei. Und wenn ich schwanger werde würde ich sofort aufhören. Ich kann es aber nicht leiden wenn irgendjemand den ich kaum kenne mich bekehren will, weil wie gesagt ich bin nicht dumm ich weiß Sache ist und wenn ich trotzdem nicht auföre und niemand damit störe dann soll man mich doch einfach in ruhe lassen. Und auserdem sind die coolen doch die Nichtraucher!

    AntwortenLöschen
  11. ich hab bis zu der schwangerschaft mit emi regelmäßig geraucht, danach nicht wieder angefangen. jetzt nach der 2 ten schwangerschaft hab ich wieder angefangen, aber nur eine schachtel pro woche. das gut bei mir ist aber das ich von heute auf morgen aufhören kann.

    und von diesem coolness rauchen halte ich ja nunmal gar nichts, muss aber zugeben ich war auch so. ich glaub ich war 12/13 bei meiner ersten zigarette. das war aufen jahrmarkt und denn kam der spruch "meine mama kommt" und man hat automatisch auf lunge geraucht. gut und schön bis nach einigen zügen meinen mama echt kam o.O naja ich hab keinen richtigen ärger bekommen, denn sie war ja net besser. doch das ende vom lied war, ich musste ne zigarre rauchen und hab seit dem bis ich 18 geworden bin nie wieder eine angerührt =)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.