Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

7. November 2010

Youtube ... auf dem Weg in die Belanglosigkeit für mich??

In der Wirtschaft würde man sagen: "Der Markt ist gesättigt."

Und so ist es wohl auch.
Das soll kein Gemecker sein. Dies sind einfach nur Festellungen, die ich seit etwa einem Jahr bemerke.
Ich habe Respekt vor vielen Youtubern, deren Videos ich einfach gerne sehe.
Problematisch ist aber einfach, dass ich inzwischen einfach keine Zeit mehr habe, allzu viel in Videos und auch das Schauen von Videos zu investieren, was vielleicht auch einfach daran liegt, dass ich in meiner Wohnung kein Internet habe und nur in der Bibliothek oder übers Handy innerhalb des Semesters Videos hochladen kann.

Aber erst einmal: Guten Abend, ihr Süßen!!
Ich habe eine sehr verrückte, teils auch lustige Zugfahrt hinter mir. Frühstens in 2 Wochen fahre ich wieder meine 6stündige Strecke, was glaub ich für mich sehr ehrholsam ist. Aber auch irgendwie traurig, dass ich weiß, dass ich meinen Freund nur noch höchstens 2x vor Weihnachten sehe.

Hier hat Sid einen Mecker-Blogpost geschrieben. Was mich gewundert hat, waren 2 Dinge.
1. Anscheinend gingen 90% davon aus, dass entweder ich oder Sid und ich zusammen das geschrieben haben. Ich muss euch leider enttäuschen, denn ich bin heute insgesamt dank einiger Verspätungen  und einem dadurch verpassten Anschluss 8 1/2 Stunden Zug gefahren. Daher konnte ich leider nichts meiner eigenen Meinung dazu beitragen. Zum Thema Contest werde ich euch Dienstag in der Unibibliothek oder CIP-Pool meiner Fakultät einen Vlog zu dem Thema bei Youtube hochladen.
2. Das zweite Thema, nämlich "Treffen" und "Youtube allgemein" wurde vonn allen total überlesen oder ignoriert.

Deswegen schreibe ich nun aus meiner Sicht, was ich denke von Youtube, Gurus und so weiter.

Ich bin nicht die jüngste Youtuberin, aber auch nicht die Älteste.
Ich lade weder total oft noch total selten Videos hoch.
Aber das Wichtigste:
Ich bin aus meiner Sicht nicht mehr ein richtiger Vollblut-Youtuber.
Ich bin eine Bloggerin, die ab und zu Videos dreht.
In den Semesterferien drehe ich mal mehr Videos oder blogge, im Semester bin ich an erster Stelle Student, der alles lesen und lernen will, an zweiter Stelle erst in der Freizeit, die einem noch bleibt, Blogger.

Soviel zu meiner Position, wie ich sie sehe.

Als ich Anfang 2009 mit dem Videos drehen mit richtig schlechter Cam begann, da gab es nur weniger Youtuber und die ganze Sache war neu und spannend. Ich wollte mich mit mit anderen austauschen und startete mit den Videos. Als Schülerin, selbst während der Lernphase, hatte ich ja auch prima Zeit dafür.

Jetzt, fast zwei Jahre später, hat sich einiges geändert. Es gibt noch viele der alten Youtuber, aber auch viele leider nicht mehr oder nur selten. Ich nenne nur einige mal als Beispiel: lebelieberkreativ, Lynnie, TheDinopups, CythereaAspasia, NadjaCosmetics.
Weierhin gibt es auch andere, die Videos machen.
Dazu kommen dann noch viele, viele neue Youtuber. Inflationär viele Videos zum Thema Schminke & Körperpflege sorgen dafür, dass das Bedürfnis an Videos gesättigt ist und man als Zuschauer zwischen einer großen Palette verschiedenster Videos selektieren kann, welche einem an meisten zusagen.
Oder einfach gesagt:
Viele Youtuber = viel Auswahl = nicht alle werden gesehen, sondern nur das, was dem individuellen Zuschauer zusagt.

Was mich angeht?
Ich lebe nun nach zwei Jahren in einer eigenen Wohnung und muss leider erst einmal 10 Minuten zu Fuß zum CIP-Pool oder zur SUB gehen, um Internet zu haben und bei Youtube Videos gucken zu können. Daher betreibe ich auch eine Auslese und gucke wirklich nur Videos, die mich interessieren.
Und wenn ich sehe, dass 10 der 12 Videos aus meiner Liste TAGs, LE Previews oder Monatsfavoriten sind, dann lösche ich die gleich aus der Liste, weil ich bei solchen Dingen es einfach rationaler finde, darüber 10 Zeilen zu schreiben und mit Fotos zu illustrieren, als 15 Minuten darüber zu reden.
Mir fehlt auch leider einfach die Zeit, um von vielen Mädels, die ich eigentlich gerne sehe, die Videos zu schauen.

Treffen???
Sid hat kritisiert, dass es in letzter Zeit viele gibt. Soll ich ehrlich sein? Ich bekomme bis auf die Treffen, bei denen ich von anderen gefragt werde, ob ich auch komme, nicht mit.

Hier ist mein Standpunkt:
Erstens kann ich nicht andauernd quer durch Deutschland fahren, weil ein Ein-Frau-Haushalt auch trotz Projekt Kassensturz einfach durch Lebensmittel und hohe Buch- und Kopiekosten für die Uni teuer ist, zweitens fehlt mir wie oben bereits erwähnt die Zeit, da ich nur noch 3 freie Wochenenden bis Weihnachten habe. Eines dieser Wochenenden werde ich in das Teffen in Haburg Ende November investieren, worauf ich mich aber schon sehr freue, da ich mich einfach an der Nordsee heimisch fühle.
Selbst denHerbststurm vermisse ich hier in Göttingen!
(Ganz nebenbei: Als ich Donnerstag in Cuxhaven bei Verwadten übernachtet habe, fühlte ich mich inmitten des tosenden Sturms mit toller Kaminwärme eines Hamburger Kachelofens und einem warmen Bad richtig zuhause. Und meine Familie oder auch Dinge wie die Gräber meiner verstorbenen Verwandten zu besuchen sind einfach Dinge, die für mich vor Treffen kommen. Ich versuche mir auch derzeit Zeit freizuschaufeln, damit ich am Totensonntag zu den Gräbern kann, weil das einfach wie Ostern, Reformationstag oder Weihnachtsmärkte eine persönliche Tradition für mich ist.)

Wie geht es euch in Sachen Youtube?
Schaut ihr Videos, habt ihr Lieblingsgurus?
Oder geht es euch ähnlich wie mir, dass ihr weniger Zeit zum Gucken habt und es bevorzugt, zu lesen?


Alles Liebe,
Hana

PS: Ich habe heute gegen Mittag von der wundervollen Sid noch ein Video hochladen lassen. Danke an dein Highspeed Internet, Süße!!!

Kommentare:

  1. ''Das hast du bestimmt auf meinem Blog gelesen''.
    Nein Quatsch ;).

    Oh, ich wünschte mir würde auch während meiner Schulzeit/Lernstoffphase Zeit fürs Bloggen bleiben. Aber ich sehe es wie du: erst kommt das Leben, dann der Blog, der zur Freizeit gehört.
    Wobei es in der Tat ziemlich zeitaufwändig ist, einen zu betreiben(, ich finde es sogar zeitaufwändiger als YT-Videos).
    Diese (YT-Videos) fange ich mittlerweile auch ganz stark an zu selektieren, weil es einfach so viele gibt. Ich entabonniere auch ständig Leute, das passiert mir bei Blogs kaum. (Wobei ich da natürlich auch schon längst nicht mehr alles lese). - Dazu fehlt die Zeit.

    AntwortenLöschen
  2. Hmm.. ich weiß nicht,.. ehrlich gesagt, kenn ich mich "in der Szene" gar nicht so aus *schääm*

    Seit 2008 gibt es für mich einfach DIE Youtuber und seitdem hat sich bei mir nicht viel verändert,.. ich bin nicht wirklich eine, die dann nach neuen Beauty-gurus sucht, sondern die "ihren Gururs" treu bleibt. Deshalb hab ich selbst nicht so ganz mitbekommen, ob vermehrt "Beauty-Youtuber" auf den Markt getreten sind oder nicht.

    Uuund.. zu den Bloggertreffen: Ich blogge so gesehen noch nicht wirklich lang,.. und hab durch einen Beitrag auf deinem Blog erst gelesen, dass es welche gibt und zwar zuhauft :D Ich würd wirklich gern an einem teilnehmen, weiß aber gar nicht wo man sowas mitbekommt. (wohne wohl total hinterm Mond!).

    Hmm.. ich finde aber auch, dass das Bloggen doch dazu da ist, um jedem persönlich Spaß zu machen. Es wird nicht abverlangt "nur" für ein Bloggertreffen quer durch Deutschland zu radeln, wenn man einfach keine Zeit hat. Das reale Leben geht da immer noch vor.

    Hab jetzt irgendwie viel geschrieben, aber nicht wirklich was damit gesagt..höö.. was solls n_n

    AntwortenLöschen
  3. ich kann völlig verstehen, dass du nicht immer das geld oder die zeit hast, zu jedem youtuber-treffen zu fahren. aber das verlangt doch auch niemand. ich verstehe nicht ganz, warum du dich durch die treffen so unterdruck gesetzt fühlst. ich finde es toll, dass es solche treffen und die möglichkeit zu einem austausch gibt. ich glaube auch nicht, dass irgendjemand erwartet, dass du quer durch deutschland reist, nur um zu einem solchen treffen zu kommen. du kannst doch einfach mit bloggern/youtubern aus deiner umgebung ein treffen organisieren, wenn es euch allen passt...

    AntwortenLöschen
  4. Hm, ich hab auf Youtube so einige 'Gurus' die ich immer schaue. Es kommen keine neuen hinzu und auch keine weg. Deine Videos hab ich auch sehr gerne geschaut/schaue ich sehr gerne. Dass du einen Blog hast hab ich irgendwie nicht wirklich realisiert. Erst dadurch, dass du meinen Blog verfolgt hast und kommentiert hast und ich antworten wollte bin ich auf deinen Blog gestoßen. Dann hat's auch nochmal ein bis zwei Tage gebraucht, bis ich gemerkt habe, dass du ja DIE von youtube bist :D
    Bloggen ist für mich ein großes Hobby geworden. Ich selbst war noch nie auf einem Bloggertreffen und werd es in absehbarer Zeit vermutlich auch erstmal nicht sein. Mit 14 ist es nicht leicht mal querbeet durch Deutschland zu reisen um irgendwoe teilzunehmen. Aber auch für selbstständigere Bloggerinnen und auch Youtuberinnen hat das reale Leben vorrang. Wer keine Zeit hat und andernweitig schon verplant ist wird wohl kaum seine Pläne umschmeißen und dann zum Bloggertreffen düsen. Aber mir ist auch wirklich aufgefallen, dass in letzter Zeit oft und gerne Blogger und Youtubertreffen aufgerufen wurden. Vor knapp einem Jahr war sowas doch eigentlich noch was ganz besonderes. Mittlerweile hab ich das Gefühl, dass man sich ja schon jedes zweite Wochenende trifft.

    Gurus gibt es auf Youtube ja mittlerweile massenhaft. Aber ich krieg auch langsam das Gefühl, dass jeder einen Blog hat (?)
    Zumindest die Leser die unter meinen Posts kommentieren haben fast alle einen Blog. So kann man sich natürlich wirklich gut verständigen. Aber ich find es wirklich uuunglaublich wieviele es sind. Und das jetzt nicht abschätzend gemeint. Man lässt sich als leser einfach leicht von der Bloggerwelt faszinieren denke ich. So ähnlich war's bei mir damals zumindest. Klar die Kommunikation ist besser. Mittlerweile, wenn ich jemanden auf seinen netten Kommentar antworten will geh ich schon davon aus, dass derjenige einen Blog hat. Wenn nicht wär es irgendwie einseitige Kommunikation. Ich glaub insgesamt hatte mein langer Text jetzt keine wirkliche Kernaussage. :D Egal.

    Schönen Start in die Woche wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  5. Ich schaue nicht sehr gern YouTube Videos, habe nicht mal einen Account :O
    Ich lese einfach lieber, wenn ich mich minutenlang berieseln lasse, komme ich mir echt dämlich vor. Ne, mit diesem ganzen Youtube Kram kann ich nichts anfangen und will ich auch nicht. Ich schau mir manchmal gute Videos an, die von anderen verlinkt werden, aber sonst... gibt mir einfach nichts.^^
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Ich schaue gern und regelmäßig Videos oder besser gesagt, ich schaute sie gerne. Ich habe vor ca. 2 Jahren mal ein Video von Koko auf meiner Startseite entdeckt und dadurch nach und nach die anderen, damals ja noch recht wenigen, deutschen Youtuberinnen entdeckt.
    Mir ist auch aufgefallen, dass es inzwischen Überhand nimmt. Die Menge an Videos über Beauty ist unüberschaubar riesig, jeder will unbedingt ein Teil dieser Community werden, aber eigentlich schaffen das nur die wenigstens. Es gibt ja schon fast richtige Cliquenbildung, wie in der Schule.
    Was mich inzwischen immer mehr stört, ist, dass eigentlich jeder dasselbe macht. Als diese blöde Venomous Villains LE von MAC rauskam, hatte ich nur noch diese blöden "Haul"-Videos auf meiner Startseite, in denen jeder seine ergatterten Produkte in die Kamera halten musste. Ich hab mir ein einzigen angeschaut, danach hatte ich keine Lust mehr.
    Was mich auch stört sind Haul-Videos, in denen sich Youtuberinnen mit ihren teuren High-End-Produkten profilieren wollen. Allen voran Reni, deren Videos ich früher gerne geschaut habt, aber nun nach wenigen Minuten wieder wegklicke, weil sie sowieso wieder nur einen neuen schweineteuren YSL- oder Chanellippenstift in die Kamera hält, den ich mir als Studentin überhaupt nicht leisten kann. Ich hab da einfach keinen Bezug zu.
    Genauso war es auch mit der Naked-Palette von Urban Decay, die dann plötzlich auch 5 Youtuberinnen gleichzeitig vorstellen mussten. Ist ja klar, dass man sich irgendwie gegenseitig anfixt, aber ich habe keine Lust mir 5 mal dasselbe anzuschauen.
    Man könnte da natürlich noch etliche andere Dinge nennen...

    Die Youtuber-Treffen lassen mich eher kalt. Bis jetzt war nie wirklich was in meiner Nähe, außer in Frankfurt, aber so sehr reizt es mich dann doch nicht.
    Ich kann verstehen, dass du nicht bei jedem Treffen dabei sein kannst und willst, aber das ist ja auch in Ordung so. Das Ganze ist dein Hobby und weder die Uni noch dein Privatleben sollte darunter leiden. Es gibt weitaus wichtigeres als diese Internetcommunity mit ihren oberflächlichen Bekanntschaften.

    AntwortenLöschen
  7. Also ich lese in letzter Zeit lieber. Manche YouTuber schaue ich immer an, aber manche entabonniere ich auch teilweise, weil mich nach einer Zeit ihre Videos einfach nciht mehr interessieren.
    Deine Videos finde ich echt toll, ebenso wie deinen Blog. Ich schreibe lieber auch selbst, da es nicht so mein Ding ist mich in einem Video zu zeigen, das jeder sehen kann.
    Mach weiter so. Du bist so eine Tolle Persönlichkeit. :)
    Lg. <3

    AntwortenLöschen
  8. Danke für den Kommentar :D

    Also ich muss dir auch Recht geben, in letzter Zeit gibt es so viele neue Youtube-Gurus. Einige davon finde ich auch echt cool, aber von den meisten denke ich einfach nur, dass sie sich von dem Erfolg eine Scheibe abschneiden wollen.
    Und um ehrlich zu sein schaue ich mir auch lieber Blogs an, als Videos zu schauen, einfach weil es schneller geht und Sachen die einen nicht interessieren einfach überspringen kann. Und wenn ich eben jeden Monat die selben Favoriten habe, brauche ich auch nicht jeden Monat ein Favoritenvideo zu machen. Ich bin voll und ganz deiner Meinung!

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.