Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

25. Oktober 2010

Vegetarier aus Bockigkeit

Guten Abend, meine Süßen!

Ich habe schon 3x 1 1/2 Stunden Veranstaltung hinter mir, schlürfe gerade meine Suppe und muss dann leider auf die hochinterlektuelle Sendung mit dem netten Titel "Bauer sucht Frau" verzichten, weil ich 1. bis 21:30 Uhr noch eine Veranstaltung habe und nicht vor 22 Uhr zuhause sein werde und 2. eh keinen Fernseher und derzeit nur richtig lahmes Internet habe.

Sie begegnen mir immer wieder: Mädels, meist noch im Alter zwischen 16 und 22 Jahren, die inbrünstige Vegetarier oder Veganer sind, nur im Bio-Supermarkt am anderen Ende der Stadt einkaufen gehen, mich sich und ihrem Körper im Einklang und ohne Glutamat und sonstigen Dreck in unseren Lebensmitteln leben wollen.

Was mich angeht?
Ich hasse Fisch, lebendige Exemplare sind schön, aber meinen Fischkonsum in meinem Leben kann man an drei Fingern abzählen. Wenn ihr mal zu Meeresfrüchte oder zur alten Fischbörse in Cuxhaven geht, werdet ihr verstehen, was mich schon als Kind dazu veranlasst hat, keinen Fisch zu mögen. Meerestiere sonstiger Art übrigens auch nicht.
Aber wenn man oft in Cuxhaven ist, macht man auch oft das Erlebnis beim Einkaufen, dass andere Mädels bei New Yorker oder C&A (andere gute Läden gibt es dort nicht in der Stadt) den typischen Fischgeruch an sich haben, weil sie dort im Hafen beim Fischverkauf oder der Fischverarbeitung arbeiten. Etwas, wovor ich großen Respekt habe, weil ich es nie könnte.
Fleisch mag ich nich, meine Eltern haben mich bis zum 15. Lebensjahr ab und an zu Hühnchen überreden können, weil Hühner nunmal meiner Meinung nach nicht die sympathischsten Tiere sind und wir eigene gehalten hatten, die dann auch verspeist wurden. Das endete aber je, als da+ie Vogelgrippe nach Deutschland kam - wir haben uns keine neuen Hühner von da an geholt und da ich meiner einzigen Fleischquelle beraubt war, wurde ich Vegetarier, kein moralischer, sondern einfach einer, der sich aus Fleisch ekelt und lieber Bio-Eier brät und laktosefreie Milch trinkt.

Kurz gesagt: Ich bin Vegetarier, weil ich Fleisch ekelig finde und nicht essen will. Ich hab nichts dagegen, wenn Leute Fleisch essen und selbst, wenn sie neben mir sitzen und an einer Schweinekeule nagen. Nur selber essen mag ich es nicht, ich kann es sogar kochen, wenn ich es nict abschminken muss, obwohl ich finde, dass diese Fleischgerüche, die andere lecker finden, in meiner Nase stinken.

Was meine Freundinnen angeht, so weiß ich bei einer Person nicht, ob sie nun wieder Fleisch isst oder nicht. Ich weiß, dass sie Vegetarierin mit 12 Jahren geworden ist, um abzunehmen. Das klingt total blöd, aber leide hat sie es mir nicht anders geschildert. Sie hatte dadurch die Chance, wenige zu essen, weil ihre Familie nicht darauf Rücksicht nimmt, dass sie nicht Fleisch ist. Aber sie ist eh ein Fall für sich, die auch ihren Kuchen mit Süßstoff backt und die BE-Listen täglich bei sich trägt und daher ist es nicht vewunderlich, dass ich den Kontakt abgebrochen habe, weil es schon ein wenig nervt, wenn man mit ihr zu Subways geht und sie einem vorschreiben will, dass man den Veggie Delite am besten ohne Soße als Salat bestellt. ^^"

Fall Nr. 2: Intention unbekannt, aber sie war mehr oder weniger einige Jahre lang vegan, weil sie keine Eier mochte und keine Milch oder andere Milchprodukte vertrug. Jetzt ist sie das komplette Gegenteil, bei ihr war es wohl nur Rebellion oder so.

Fall Nr. 3: Ein Mädel, dass ich als Gutmensch kennenlernte, aber die später ihre Prinzipien über Bord warf und nun eine passionierte Fischesserin ist.

Das waren nur drei Beispiele.

Jeder hatte natürlich seine bockige, rebellische Jugendphase. Ich war in dieser Zeit sehr komisch gekleidet und die Haare immer wieder knallig gefärbt.


Und wie sah eure jugendliche Rebellion aus?

Alles Liebe,
Hana, die sich jetzt auf den Weg zu einer Veranstaltung macht und nicht vor 22 Uhr wieder zuhause ist

Kommentare:

  1. Naja ob ich so eine extreme Rebellionsphase hatte weiß ich nicht, bin jedenfalls auch Vegetarierin seit 2 Jahren aber ich habe auch kein Problem damit, wenn andere Leute Fleisch essen, das ist dann deren Sache :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch seit meinem 13 Lebensjahr-Vegetarierin... also auch seit gut 10 Jahren. Was damals aber aus ethischen Gründen begonnen hat, wurde bei mir ganz schnell einfach zur Gewohnheit. Nach einiger Zeit, und das ist bis heute so, überblättert man einfach automatisch die Fleischkarte im Restaurant oder bestellt automatisch schon nur vegetarische Dinge.
    Aus gesundheitlichen Gründen, will ich aber jetzt versuchen mich wieder an Fisch zu gewöhnen. Das fällt mir aber nicht gerade leicht... Manchmal kostet es mich extreme überwindung. Manchmal geht auch einfach gar nichts... Tja.. so ist das eben.
    Was aber genau die Gründe für die Entscheidung ist, Vegetarier zu werden... hm.. die sind mir ehrlich gesagt schleierhaft.. Bockigkeit? Rebellion? Hm.. wohl eher nicht... Eine Geschmacksfrage wohl eher auch nicht, da ich als Kind immer gerne Fleisch aß...
    Diese Frage bleibt also ungeklärt... wie kam es bei dir dazu?

    Viele liebe und vegetarische Grüße,

    Behyflora

    AntwortenLöschen
  3. "Jugendliche Rebellion"? Da bin ich wohl mittendrin. xD Ich bin auch Vegetarierin (aus verschiedenen Gründen)und auch ich trage komische Klamotten und färbe mir die Haare bunt. Aber ich mach das nicht, weil ich gegen irgendwas rebellieren will. ...Zumindest glaube ich das. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich war auch nicht extrem. Hab viel ausprobiert und rumexperimentiert, bin weder Vegetarier noch Veganer (Veganer nerven mich total an, weil sie ständig Vorträge halten und andere Menschen bekehren wollen). Soll doch jeder machen was er will. Was ich hasse ist Intoleranz.

    Na ja, und ohne Bauer sucht Frau heute - ausgerechnet die 1. Folge verpassen, du ärmste. Aber die Folgen werden ja wiederholt.

    Liebe Grüße und trotzdem viel Spaß heute Abend.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Danke für deine Tipps! Die Heilerde Serie benutze ich schon einiger Zeit aber sie verliert mittlerweile an Wirkung. Werde mir die Sensetiv Serie mal anschauen! :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. @ Sabine
    Hallo Sabine,
    schade, dass du eine so schlechte Meinung über Veganer hast. :) Ich mag Intoleranz und vor Allem Vorurteile nämlich auch gar nicht gerne.

    Gruß,
    Erbse

    AntwortenLöschen
  7. dankeschön :$
    also ich hab auch viel mit sport gemacht, dann habe ich fast food und süßigkeiten komplett weggelassen, nach 18h keine kohlenhydrate und viel viel viel trinken :) klingt alles sehr klischeehaft, aber naja, was anderes war es im prinzip auch nicht.
    von almased und son zeug halte ich nicht viel - ich habs nicht ausprobiert, aber ich finde, so lernt man das essen nicht zu schätzen. klingt vielleicht doof, aber jetzt genieße ich jede süßigkeit und jedes "außergewöhnliche" essen.
    und damit der jojo gar nicht erst auf die idee kommt, mich zu besuchen, bin ich zur vegetariscen ernährung umgestiegen und esse sehr viel gemüse. so fällt auch zB fast food und viel fettiges (achja, und weingummis, die ich vor meiner diät auch tütenweise verspeisen konnte, weg) :) und als ich fleisch gegessen hab, war es auch meist nur hähnchenfilet im salat.
    ja, schwimmen wollte ich jetzt auch öfter, aber ich habe kein schwimmbad gefunden in meiner neue heimat. da gibt es nur so ein teures spaßbad :(
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Die LE soll es ab nächster Woche geben aber in einigen DM Filialen wurde sie schon gesichtet

    AntwortenLöschen
  9. aaaaaalso : ) der schal kam glaube ich knappe 10 euro. hab ihn heut im shop puder gesehn. ich liiiebe diesen farbton. aber einen zweiten zu kaufen...ich überlege mir das nochmal ;)

    AntwortenLöschen
  10. so richtig rebellieren tue ich gar nicht :D
    naja, also nicht oft und schlimm :)

    Liebe Grüße,
    Julia <3


    Ich würd mich total freuen, wenn du mal auf meinem Blog vorbeischauen würdest :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.