Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

22. März 2013

Eine Welt ohne Facebook?

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber braucht ihr Facebook?

Ich war heute etwas wütend, als ich mal wieder nach 2 1/2 Monaten online war und eine Nachricht von Samstag über ein Treffen von letzten Montag las. Warum schreibt man mir nicht einfach eine SMS oder Email? Auf Facebook lese ich doch keine Nachrichten ...

Statusmeldungen interessieren mich auch nicht. Wenn ich jemanden fragen will, wie es ihm geht und was er so macht, gibt es genug andere Möglichkeiten, mit ihm oder ihr zu kommunizieren. Und irgendwelchen Menschen will ich auch nicht hinterher spionieren. Was interessiert es mich, was für einen Urlaub sich meine ehemaligen Klassenkameraden leisten können und wie ihr Freund/Ehemann aussieht? Mit ehemaligen Freundinnen treffe ich mal auf einen Kaffee und die anderen haben mich nicht zu interessieren.
Ich glaube, es gibt auch wichtigeres im Leben als zu gucken, was andere zu machen. Am Ende wird das noch zwanghaft und man heult gleich rum, wenn man zwei Tage kein Facebook hat und nicht sehen kann, was andere so treiben.

Was ich aber überhaupt nicht leiden kann, sind Partyeinladungen. Kürzlich wurde ich tatsächlich angebafft, weil ich auf eine Party in Februar nicht gekommen bin, obwohl ich eingeladen war. Ich hasse Facebook-Einladungen und da ich dort kaum online bin, nehme ich diese Art der Einladung kaum war. Wenn man schon Geburtstag feiert, dann kann man sich mindestens die Mühe machen und eine Rundmail schicken, oder? Ich erwarte ja nichts Schriftliches (obwohl ich immer Postkarten verschicke, oldschool halt), aber zumindest eine Email wäre nett.

Alles im Allem nutze ich seit meinem Abi Facebook kaum noch, weil es eine einfache Email, SMS oder Whatsapp auch tut. Demnächst werde ich meinen Account aus der Schulzeit wohl löschen, denn die meisten Leute, die ich kenne, nutzen eh kein Facebook.

Wie geht es euch mit Facbook?
Seht ihr darin Vorteile oder Nachteile?

Kommentare:

  1. Ich finde FB eigentlich ganz praktisch, da ich so sehen kann, was bei Leuten passiert, die ich nicht regelmässig sehe. Klar kann man auch eine SMS/Mail verschicken, aber wenn man etwas mehreren Leuten gleichzeitig mitteilen will, geht das über FB schneller. Viele meiner Freundinnen haben mittlerweile Kinder, und die wollen zwar jedem mitteilen, wenn der Kleine den ersten Zahn bekommen hat, aber nur deswegen anrufen wollen sie dann doch nicht. Zudem interessiert es mich durchaus, was meine ehemaligen Schulkameraden so treiben, was sie arbeiten, ob sie verheiratet sind etc.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag Fb und benutze es auch viel für die Uni, um Gruppenarbeiten und Projekte usw zu planen. Duch die Statusmeldungen bleibe ich auf dem Laufenden. Ich weiß nicht, ich mag das. Hab aber auch einige Freunde (sowie mein Partner auch), die fb verweigern, weil sie davon nichts halten. Da finde ichs wichtig, dass man respektvoll mit dieser Entscheidung umgeht. Kriege oft mit, dass Druck ausgeübt wird sich doch mal dort anzumelden. Das mag ich gar nicht. lg

    AntwortenLöschen
  3. @Innocence: Bei mir ist es so, dass 60-70% meines aktuellen Bekanntenkreises Facebook wg. Datenschutzgründen, Urheberrechtsverlust etc. verweigern, daher ist es bei mir eher langweilig, online zu sein und denselben Kram von 5 Leuten zu lesen, mit denen ich eh regelmäßig in Kontakz stehe und 10 Leuten, die ich seit Jahren nicht gesehen habe bzw. die ich ab und an mal treffe. Aber mir reicht es, wenn ich sie persönlich spreche. Facebook finde ich irgendwie sehr unpersönlich.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe Fb früher auch nicht so genutzt, aber seitdem ich auf der uni bin, bin ich eigentlich 24h darüber erreichbar..nicht das ich mich jetzt 24h dort aufhalte, aber ich bekomme es mit wenn mir nachrichten/mails usw. Geschrieben werden. Irgendwie kommt es mir auch schier unmöglich vor nicht in fb zu sein, denn wenn man/ich dort zb zwei tage nicht online war, verpasst man so viele neuigkeiten rund umk die uni -.- wann ist die vorlesung, wann findet dieses treffen statt..unsre uni ist leider nicht so organisiert das man sich die infos einfach mal so auf der homepage zusammensuche kann, sondérn man ist regelrecht darauf angewiesen, das jmd das was er gerade mitbekommt postet..
    Das geht mir schon länger auf dne zeiger aber soll man machen..mittlerweile mach ich es ja schon so das ich mir hin und wieder ein/zwei tage nehme, handy/laptop/ipad alles ausmache und mal nicht erreichbar bin :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich beobachte leider auch immer öfters, das ich in zunehmenden Masse, Nachrichten über Facebook erhalte und nicht mehr wie gewohnt über Email. Wenn ich nicht regelmäßig auf Facebook wäre und dort meine Mails abrufen würde, würde ich manches verpassen. Natürlich ist die Frage, ob ich wirklich was verpassen würde, wahrscheinlich nicht wirklich :-)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.