Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

4. Februar 2012

Zickenkrieg der Bloggerinnen ...

Vielleicht habt ihr es auch schon gelesen, die zwei Bloggerinnen, die ich auf Wunsch zweier Leser nicht namentlich nenne, sind ja derzeit das Diskussionsthema Nr. 1 in einigen Facebook-Gruppen und anderen Plattformen.

Ich hoffe, ich gebe es jetzt kurz richtig wieder:

  1. Person A und Person B sind Bloggerinnen, die sich beide laut eigener Aussagesich nicht gegenseitig lesen.
  2. Person A hat anonyme Beleidigungen per Formspring bekommen. Da dort Rechtschreibfehler enthalten sind, die auch signifikant sind für den Schreibstil von Person B sind, schreibt sie dieser mehrere Mails.
  3. Person B veröffentlicht den Emailverlauf auf ihrem Blog  und kommentiert, ob das wirklich sein muss.
  4. Person A schreibt in Reaktion darauf einen Blogpost, dass sie dazu steht, was sie geschrieben hat und noch immer Person B verdächtigt, da diese angeblich Layouts und Blogposts von anderen Bloggern geklaut haben soll.


Das die beiden, die volljährig sind, sich öffentlich anzicken, finde ich äußerst peinlich. Natürlich ist dies nur ein Beispiel von vielen und sicherlich gibt es auch kleinere Bloggerstreitereien, die kaum einer mitbekommt, weil die Blogs einfach unbekannter sind.
Mir wurde Ende 2009, als mein Blog noch jung war, mal ein Hatepost gewidmet. Auch die damalige Bloggerin meinte, ich wäre ihr zu nahe getreten, weil ich unter einen Blogpost geschrieben habe dass ich es nicht in Ordnung finde, wenn sie zum Boykott ihres alten Betriebes aufruft und ihre ehemaligen Mitarbeiter und die, die ihre Stelle bekommen hat, beleidigt. Obwohl sie eine meiner Lieblingsbloggerinnen damals war, habe ich sie entabonniert und nicht mehr gelesen, weil ich so etwas nicht unterstützen möchte.

Aber hier sprechen wir noch von einer ganz anderen Größenordnung: Beide Bloggerinnen haben recht viele Leser - nicht nur, dass sie sich gegenseitig Bloßstellen, nein, dadurch hetzen sie ihre Leser gegeneinander auf!
Sowohl die Behauptungen oder das Onlinestellen privater Emails finde ich daneben.

Meinem Freund, der zu Besuch ist, hat als neuraler Mensch, der nicht viel Blogs liest, auch diese Blogposts gelesen und er war der Meinung, dass dieser ganze Zickenkrieg auch von beiden inszeniert sein könnte. Ganz getreu dem Motto: Jede Art Werbung ist gute Werbung. Gar nicht so abwegig, wie ich finde.
Ich habe einen der beiden Blogs gelesen, werde aber sicherlich in Zukunft keinen der beiden mehr lesen.

Traurigerweise muss ich sagen, dass das sicherlich schon das 10. oder 11. Mal ist in den letzten 2 Jahren, dass ich solche Blogpost lese, wo andere Blogger, (wie bereits erwähnt) ehemalige Arbeitgeber, ehemalige Freundinnen oder Arbeitskollegen oder eben andere Blogger öffentlich bloßstellen und Behauptungen aufstellen, für die sie normalerweise angezeigt werden könnten.
Eine Freundin von mir hat jenes auch erst vor kurzen getan, da ihr Freund sie öffentlich auf Facebook verunglimpft hat, was ihre Arbeitskollegen, ehemaligen Lehrer und andere auch mitlesen mussten.

Öffentlich im Internet streiten und mit Nennung des Namens über jemanden lästern - sollte man das dürfen?

Kommentare:

  1. Mein Gott ist das peinlich. Ich kannte beide Blogs nicht und ich werd sie jetzt auch nicht mehr lesen. Ich hab schon nen anderen Blog entabonniert, weil andauernd nur so Lästerkram kam. Mir geht sowas einfach auf den Senkel. Dass sich damit beide einfach nur total zum Affen machen raffen die scheinbar gar nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Und du hast jene "Werbung" ehrlich gesagt soeben noch unterstützt...


    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  3. @Ahnungslose Wissende: ich denke, die meisten reagieren darauf wie Bella. Ich will sicherlich keine Werbung machen. Ich habe einen der beiden Blogs vorher gelesen, werde es aber nicht mehr machen. So etwas wirkt sich eher negativ auf Leserzahlen aus. Und ich hatte keine Lust, darüber zu schreiben, wenn eh jeder zweite weiß, worum es geht.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kannte auch beide Blogs nicht (obwohl ja vor allem Aynur viele Leser hat) und find's total daneben. Vor allem stört mich dieses "Insider-Getue" vonn wegen die eine hat schon bei einer Marie geklaut und das seien ja alles bekannte Geschichten - diese Grüppchenbildung, bei denen nur manche was wissen und sich deshalb toll fühlen nervt mich extrem. Das klingt jetzt, als wollte ich genau über den Streit Bescheid wissen, aber so ist es nicht^^ Der Streit von den zwei geht mir am Allerwertesten vorbei, aber dieses andere Phänomen fällt mir da mal wieder auf. Naja, im Endeffekt ist das ganze nicht mal einen Kommentar wert ;)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ganz deiner Meinung. Wenn dann sollte das privat geklärt werden, aber nicht so öffentlich. Das ist einfach total kindisch.

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe gestern erst durch dich von den beiden Blogs erfahren und finde es ehrlich gesagt sehr sehr schade, wie die beiden Mädels aufeinander losgehen.
    Ihre Blogs sind schließlich Plattformen für ihre Hobbys und statt sich zu vernetzen, bricht so eine Zickerei los...
    Sicherlich ist es im Netz wie in der "echten" Welt: Man kann nicht alle Menschen mögen. Aber nirgendwo ist es so leicht wie im Internet, sich aus dem Weg zu gehen oder gegenseitig zu blocken. Da muss man - meiner Meinung nach - nicht so eine Inszenierung veranstalten.

    Ich mag ja grundsätzlich immer gerne den rechtlichen Hintergrund betrachten. :D Das Veröffentlichen der privaten E-Mails dürfte dabei alles andere als erlaubt sein. Von den Beleidigungen gar nicht erst zu sprechen...

    Ich werde die Blogs auch nicht näher ansehen.

    AntwortenLöschen
  7. Ich kenne beide Blogs nicht und es interessiert mich auch nicht weiter, muss ich sagen. Ich habe die beiden Posts angeklickt und habe jetzt keine Lust, mir die blogs anzusehen. Also falls das Werbung ist, hats bei mir nicht gezogen. ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde nicht gut, dass du dich dazu auch noch äußern musst.
    Das gleicht irgendwie einer Einmischung und war auch kein sehr nützlicher Beitrag.
    Man könnte an dieser Stelle auch viel interpretieren, was deine Intention betrifft. Aber das wirst du am besten selbst wissen. ; )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist denn gegen meinen Kommentar einzuwenden? Ich greife niemanden an, sondern hinterfrage nur dieses Verhalten, was hier an den Tag gelegt wird. (:
      Die Intentionen oder persönlichen Belange der beiden interessieren mich nicht.
      Ich habe diesen Beitrag geschrieben, weil ich diesen Verhalten nicht vorbildlich von zwei jungen Frauen finde und an das Vorbildverhalten von Bloggern glaube. Sie hätten das auch privat klären können und das ist leider nicht der erste Blogzickenkrieg, den ich erlebe.

      Leute bloggen lästernd über andere Blogger, selbst über Ex-Arbeitsstellen habe ich schon derbe Artikel lesen.

      Das hier ist also ein Beispiel dafür, dass es zum Glück bei der Bloggercommunity nicht gut ankommt.
      Aber natürlich wird es Hatertum, Lästereien und andere Schattenseiten des Web 2.0 weiterhin geben. Aber man kann es eindämmen, indem man offen darüber diskutiert.

      Löschen
    2. "offen diskutiert" wird sicherlich schon auf beiden Blogs.
      Vor kurzem wurde ich durch einen deiner Tweets schon auf den Denise-Blog aufmerksam den du ja so "furchtbar" fandest...damals dachte ich nur "naja!!!!..." jetzt, weist du deine -nicht sehr wenigen - Leser mal wieder auf solche Blogs hin!Nochmal extra, wenn der Tweet nicht reicht, mit dem Finger fett drauf zeigen, damit auch wirklich JEDER mitbekommt dass da grad echt Mist passiert, und damit auch jeder da hin geht und einer der Mädels mal nen ordentlichen Einlauf/Haterkommentar/Beleidigung an den Kopf/Blog wirft.Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber dies sind nun mal die Konsequenzen aus solch einem Post, gerade als Blog mit vielen Lesern.Als ob die nicht schon genug gestraft sind mit ihrer eigenen, ich nenns mal offen: Dummheit. Damit musst du rechnen, egal wie du deinen Blogpost oder auch Tweet meinst! Wenn du über sowas diskutieren willst dann schreibs doch nicht auch noch mit Namen und Link hin!Das man sowas ansprechen muss, finde ich auch, aber nciht auf diese Weise...

      Löschen
    3. Besser hätte man es nicht ausdrücken können!

      Löschen
    4. Ich hab die Kommentare nicht gelesen, muss ich ehrlich gestehen weil ich derzeit täglich 6-8 Stunden entweder für Uni oder Theater zu tun habe, aber ich hatte einmal am 3. kurz überflogen und gesehen, dass da schon einige Äußerungen ziemlich parteisch und daneben waren.
      Über den einen Blog, von dem du nie sprichst, habe ich nie gebloggt. ^^ Ich glaube auch nicht, dass meine Leser da jetzt hingehen und die Blogger anmeckern,wie man auch an den Kommentaren sieht.

      Löschen
  9. Ich kannte die beiden blogs auch nicht und durch dieses Getue bin ich eher abgeschreckt...irgentwie habe ich das Gefühl, dass beide sich so sicher fühlen und denken, dass sie machen können was sie wollen, eben weil sie viele Leser haben und da der schwund nicht weiter auffallen könnte. Naja, ich werde beide Blogs meiden, denn ich finde das Verhalten von beiden sehr kindisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe sie nicht gemeldet. Ich lese sie einfach nicht mehr. ;)

      Löschen
    2. hihi, ich schrieb "meiden" ;-)

      Löschen
  10. Hast du keine eigenen Probleme? Ständig postest du hier irgendwelchen Müll, über den du dich gekünstelt aufregst. Sicherlich ist es nicht nett, aber ich habe keine Lust mehr deinen Blog zu lesen, weil der immer mehr abdriftet.

    LG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Inwiefern poste ich "müll"? Eine Freundin von mir wurde auch gerade vor kurzem bedroht und hat Anzeige erstattet, weil sie im Internet Blossgestellt wurde durch Lügen, die nicht stimmen.
      Dahe finde ich ein solches Thema wichtig, dass man sich lieber 2x im Internet überlegen soll, was man schreibt und was man lieber nicht schreiben sollte.
      Wenn du es nicht lesen willst, brauchst du es nicht. Keiner zwingt dich dazu.

      Löschen
  11. ich finde das echt traurig. Ich hab durchs Bloggen zwei gute Freunde gefunden und hab allgemein mit mehreren Bloggern Konakt, da ich es einfach schön finde, wenn man dieselben Hobbys hat. Es ist einfach traurig, dass soviele Leute (im Allgemeinen) sich nur noch anzicken und gegenseitig beschuldigen obwohl sie Gemeinsamkeiten haben.

    Also ich finde es traurig eigentlich. Mehr nicht. Wäre ich Aynur hätte ich es erstens nicht veröffentlicht und nicht mal geantwortet. Sie hetzen sich nur gegenseitig auf und das ist jetzt auch ein Grund für mich den Blogs keine Beachtung mehr zu schenken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der einen Seite geht es mir genauso wie dir, auf der anderen Seite finde ich, dass beide ihre Blogposts löschen und den Streit privat klären sollten.
      Zwei Freundinnen von mir haben gerade Probleme damit, dass sie öffentlich schlecht gemacht werden - die eine erhält Drohbriefe, auch an ihre Arbeitsstelle (wovon ich erst heute erfahren habe), die andere wurde auf Facebook von ihrem Ex bloßgestellt.
      Beides finde ich genauso wie diese Angelegenheit zwischen den zwei Bloggerinnen einfach nur unnötig.
      Warum muss man denn alles öffentlich machen, nur weil es das Internet gibt?
      Private Rachefeldzüge sind einfach nur daneben.

      Löschen
  12. Ich verstehe wirklich nicht warum Du noch dazu etwas schreibst. Du hast doch damit nichts zutun! Außerdem habe ich den ganzen Streit überhaupt nicht verstanden. Worüber ging es überhaupt? Blogger wollen ernstgenommen werden. Haha, ja klar mit diesen Posts auf jeden Fall!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Soweit ich es verstanden und auch oben geschrieben habe, ging es um anonyme Kommentare bei Formspring.

      Löschen
  13. Sowas von unnötig! An mir ist dieser Zickenkrieg vorbeigegangen.. aber ich krieg' allgemein gerne mal nichts mit.
    Irgendwann sollte man doch in einem Alter sein, in dem man sich mit sowas einfach arrangiert und ruhig reagieren kann. Sachlichkeit ist angesagt, Kinners!
    Einfach vollkommen unnötig sich im Leben mit solchen Lapalien aufzuhalten. Und wer nur anonym meckern kann, der hat das Recht verbürgt ernst genommen zu werden.

    AntwortenLöschen
  14. Ich lese beide Blogs - eigentlich.

    Aber ich finde das einfach nur lächerlich, sowas auch noch öffentlich zu posten.

    Die beiden Mädels sollten sich schämen und entschuldigen bei ihren Lesern.
    Ist meine Meinung!

    AntwortenLöschen
  15. Den einen der beiden Blogs habe ich mal eher zufaellig gefunden, bissle durchgelesen und die junge Dame fuer eher ... zickig und kindisch gehalten. Den anderen Blog kannte ich vorher gar nicht ...

    Aber sei es drum, persoenliche Anschuldigungen gehoereb mMn auch persoenlich geklaert!
    Sowas im Internet "auszufechten" ... Das ist echt Kindergartenkacke und mehr als unnoetig ...
    Aber naja - wers noetig hat ...

    AntwortenLöschen
  16. ich hab mich köstlich amüsiert darüber ....:)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.