Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

4. Februar 2012

Getestet: Lush Snow Fairy Duschgel

Obwohl es erst wieder im nächsten Winter das wundervolle Duschgel namens "Snow Fairy" von Lush gibt, wollte ich euch dieses heute vorstellen.

Lush sagt:
"Unser Herz pocht bereits beim Gedanken an diesen pinken, glitzernden Superstar unter den Duschgels etwas lauter. Jedes Jahr warten wir aufgeregt auf die Rückkehr von Snow Fairy, unserer süßen, frechen Duschgel-Fee, die so himmlisch lecker nach Zuckerwatte duftet. Schnapp dir genug davon, um auch die folgenden drei Jahreszeiten damit über die Runden zu kommen, denn Snow Fairy beglückt uns nur zur Weihnachtszeit mit ihrer zuckersüßen pinken Anwesenheit."
Quelle: http://www.lush-shop.de/snow-fairy-duschgel.2380.html

Inhaltsstoffe:
Aqua (Wasser), Sodium Laureth Sulfate, Sodium Cocoamphoacetate, Propylene Glycol, Lauryl Betaine, Parfüm, Lactic Acid, Synthetic Musk, Titanium Dioxide, Polyethylene terephthalate (Blauer Glitter), Methyl Ionone, Benzyl Benzoate, CI 45410, CI 45380, Methylparaben.
Vegan.

Preis:
100 ml kosten 6,95 Euro,
250 ml 12,95 Euro
und 500 ml 18,95 Euro.

Geruch und Aussehen:
Snow Fairy ist wirklch knallpink und zuckersüß wie Zuckerwatte vom Duft her. Den Duft finde ich ganz und gar nicht weihnachtlich, aber ich lieb ihn. Er ist fruchtig, zuckersüß und erinnert an Kaugummi oder Hustensaft. ^^" Wegen dem groben Glitter, der ein wenig darin enthalten ist, muss man sich keine Gedanken machen, weil er bislang noch ni an mir kleben blieb.

Anwendung:
Wie bereits gesagt: Der Glitter stört mich nicht. Ich liebe das Produkt als Duschgel und auch als Shampoo, weil es meine Haare wirklich vor Sauberkeit quietschen lässt und sie süß duften. =) In den Geruch habe mich richtig verliebt und bin drauf und dran, dieses Jahr eine große Flasche als Vorrat zu kaufen. Allgemein ist es als Shampoo und Duschgel.


Fazit:
Es pflegt sowohl als Duschgel als auch auch als Shampoo Haut und Haar. Und dieser Duft! Er ist sicher nicht jederfraus Sache, aber wenn ihr in einem Lush-Laden vorbeikommt, dann empfehle ich euch dringend, dran zu schnuppern!

Kommentare:

  1. Ich glaube ich bin die einzige die den Duft absolut nicht leiden kann.
    Ich hasse auch die Rockstarseife total.
    Ich war eher immer die Karma, Bohemian oder Demon in the Dark Liebhaberin.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es letztes Jahr schon wieder nicht gekauft.Möchte es dieses Jahr unbedingt haben.

    AntwortenLöschen
  3. Bei Lush muss ich generell erst mal an den Sachen schnuppern, weil mir die Duftbeschreibung meist nichtw eiterhilft :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.