Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

7. November 2010

Eine Zugfahrt, die ist lustig …

Ehrlich, ich bin schon doof.
Ich fahre wissentlich und freiwillig heute Nachmittag Zug trotz Klaustrophobie.
Kleine Räume und viele Menschen gehen gar nicht bei mir, auch nicht rammelvolle Aufzüge.
Keine Sorge, ich bekomme keine hysterischen Panikattacken, ich sehe einfach Sterne, dann schwarz und kippe dann um.
Sid kann sich sicher noch lebhaft erinnern, wie sie mich einst auf einem Ärztekonzert in Bremen aufpebbeln musste …

Aber zum Glück weiß ich inzwischen, wo ich sicher und mit einigermaßen viel Platz stehen kann und schnell mit meinem Gepäck einen Sitzplatz finde. Mein Wanderrucksack, denn ich seit 12 Jahren besitze, ist dabei ein echtes Goldstück, denn seien wir doch mal ehrlich: Die meisten Koffer sind sperrige, für Zugfahrten unpraktische Miststücke, die bei wöchentlicher Benutzung nicht länger als 5-6 Jahre (je nach Qualität) mimachen.

Süß und skuril sind aber immer wieder die Dinge, die man beim Zugfahren erlebt. Ein Junggesellenabschied mit reichlich Alkohol in einem Metronom mit Alkoholverbot, ein entlaufender Hamster, überforderte und leider sogar in aller Öffentlichkeit schlagende Eltern.

Das Zugfahrerland ist halt verrückt, aber ich werde eh frühstens in 2 Wochen wieder in Richtung Norden fahren.
Published with Blogger-droid v1.6.4

Kommentare:

  1. :-D, da hattest du ja ziemlich viel zu sehen, haben sie den Hamster denn wieder einfangen können?

    AntwortenLöschen
  2. HAHAHA! Wie cool ein entlaufender Hamster. Wurd der auch wieder eingefangen? Überforderte und schlagende Eltern ist aber auch ein Ding. Umzukippen ist aber auch nicht unbedingt besser als eine hysterische Panikattacke. Auch wenn ersteres wahrscheinlich angenehmer und dezenter ist :/

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.