Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

5. Oktober 2010

Schnipp Schnapp fällt aus wegen ist nicht ...

... der Grund: Der Dorffrisör, bei dem Waschen, Schneiden, Föhnen noch letztes Jahr 20 Euro gekostet hat, hat den Preis mal eben innerhalb von 9 Monaten um 15 satte Euro erhöht. Selbst die Fisörketten auf Niedriglohnsektor verlangen 30 Euro dafür - gehts noch?
Wenn ich schon soviel Geld für einen Haarschnitt ausgebe, will ich wnigstens, dass die Friseurin auch richtig verdient und nicht nur der Chef das ganze Geld einheimst!

Kann jemand vielleicht einen guten, günstigen Friser in Hamburg oder eine gute Friseurkette empfehlen?

Kommentare:

  1. Genereller Tipp von mir: Probiers bei Frisörschulen. Da kannst du dir sicher sein, dass du gut beraten wirst, weil die angehenden FrisörInnen das ja lernen müssen und ein Supervisor ist natürlich dabei.
    Ist meist günstiger und die haben was davon :)

    AntwortenLöschen
  2. 35€ finde ich total normal und ok.

    AntwortenLöschen
  3. @Constnze: Normal ist aber nicht, dass derselbe Salon innerhalb von 9 Monaten um 15 Euro erhöht und 10 Euro extra nur fürs Waschen und Selbstföhnen verlangt, obwohl die Friseure dort null mehr verdienen. Ich habe eine Freundin, die in dem Salon arbeitet, aber ich werde sicher nicht soviel mehr ausgeben, wenn sie nicht mal 1 Euro mehr als letztes Jahr verdient ^^"

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.