Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

22. September 2010

L'Oreal Colour Riche serum Lippenstift ... ja so gar nicht mein Fall

Ja, ihr seid ihr noch immer richtig auf meinem Blog! Und JA, ich schreibe hier etwas über einen Lippenstift von L'Oreal.

Ja, ihr wisst, ich kaufe nicht bei Unternehmen Kosmetik, Putzmittel o. ä. ein, von denen ich weiß, dass sie Tierversuche machen.
Ich hatte mal bei IloveMakeup einig Videos hochgeladen, sogar noch eins im Juli, aber auf unerklärliche Weise hab ich trotz der Tatsache, dass ich danach keine Videos mehr gemacht habe, noch 2x Sachen zugeschickt bekommen.

Und mit viel Überzeugungarbeit hat mein Gewissen, auch genannt Sid (die ihr sicher als QueenofEvilness oder IQueenofEvilnessI kennt und die mich schon kennt, seit ich ein dicker Bauch einer anderen Person war), gemeint, dass ich am besten in einer L'oreal-Community erzählen sollte, dass ich die Produkte schlecht oder nicht überragend finde und auch testen sollte, wenn sie von L'Oreal sind, weil ich ja schließlich nicht dafür Geld ausgegeben habe und es ja eh immer Werbung für L'oreal ist - egal, ob ich sage "Das Produkt ist gut" oder "L'Oreal macht Tierversuche an Rohstoffen". Sobald der Name fällt, macht man automatisch Werbung für sie, weil man sie ins Gespräch bringt.

Ich meine, dass ist zumindest nicht so scheinheilig wie laut darüber zu zetern, dass eine Person diese oder jene Marke wie z. B. L'Oreal nutzt, die an Tieren testet und selber MNY oder Maybelline zu benutzen, obwohl man weiß, dass diese Marken zum L'Oreal-Konzern gehören.
Ich werde mir weiterhin nichts von Unternehmen kaufen, die zu Konzernen gehören, die Rohstoffe an Tieren testen, aber finde, dass jeder da seine eigene Meinung haben muss und wem es egal ist, dem soll es halt egal sein.
(Leider hab ich nur schon einige Male mitbekommen, dass diese Leute dann meistens die sind, die die Klappe am weitesten aufreißen und mit erhobenen Zeigefinger auf die bösen, bösen Sünder zeigen. Also: Richte nicht, wenn du nicht auch selbst gerichtet werden willst!)

Mein Gewissen hat gesprochen und ich berichte euch nun über einen Lippenstift, den ich testen wollt, aber nicht wirklich auf lange Sicht testen konnte. Das Problem: Die Farbe!

Ich glaube, die Kamera schmeichelt der Farbe noch ein wenig, aber im Video kann man das schon besser sehen, dass die Farbe absolut nicht meine ist.

Und ich finde, dass man eine Lippenstiftfarbe einfach nicht tragen sollte, wenn sie einem so gar nicht zusagt.

Aber nun zu den technischen Daten:

Es ist ein Colour Riche Lippenstift in der S360 Farbe Delightful Copper. Die Verpackung würde mir ohne das Sichtfenster besser gefallen .... :/



Die Farbe dieses Lippenstifts auf Foto zu bannen ist ziemlich schwierig .... ich meine, ich liebe Unfarben, aber lieber auf den Augen als auf den Lippen.



Fazit: Er fühlt sich ganz nett an, aber die Farbe ist nichts für mich, also bleibe ich lieber bei Catrice-Lippenstiften!

Kommentare:

  1. ich mag Rimmel Lippenstifte gerne, sind auch nicht so teuer! L'oreal hat mich bis jetzt noch nicht so wirklich vom Hocker gehauen und ist für die Qualie viel zu teuer!

    AntwortenLöschen
  2. hallo unbekannte =)

    ich habe mir ein stöckchen gemopst, mit dem du getagt wurdest und habe diesen tag übernommen =) und da es mir hier gefällt, lasse ich dir doch gleich das stöckchen da :)

    http://hier-schreibt-seelenmensch.blogspot.com/2010/09/stockchen-schnappt-euch-ein-buch.html

    dein blog kommt nun in meinem reader, da ich es hier wirklich toll finde. weiter so :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.