Willkommen auf Blumen im Nirgendwo! Viel Spaß beim Lesen dieses Blogs! Bei Fragen, Anregungen, Kritik oder Artikelwünschen kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen. Blognews vom 27.01.2014: +++ Gesichtet im Januar: Essence Kalinka Beauty Limited Edition überraschend gut, Essence Ice Ice Baby Limited Edition, Catrice Cremé Fresh LE und Alverde Vintage Rose LE leider eher enttäuschend +++ Bald neue Blogposts zu MAC und Kosmetik Kosmo Pinseln von Sid/QueenofEvilness +++ Neue Blogposts von Co-Bloggerin Innocence +++ Hanas Mutti stellt ihre Lieblingsprodukte von Lakshmi und Dr. Hauschka vor

11. Februar 2012

Getestet: Lush Eau Roma Water Gesichtswasser

Beschreibung laut Lush:
"Dieser Toner besteht hauptsächlich aus zartem Lavendel- und Rosenwasser. Diese beiden Kostbarkeiten sind extrem beruhigend und besänftigend, was diesen Toner perfekt für sensible, reifere oder trockene Haut macht. Er spendet dir ganz vorsichtig wieder die nötige Feuchtigkeit, die dein Gesicht braucht, ohne sie dabei unnötig zu reizen. Gib ein wenig Eau Roma auf einen Wattepad und entferne die letzten Reinigerreste aus deinem Gesicht oder sprüh einfach wann immer du willst ein bisschen Eau Roma auf deine Haut. (Vor allem in klimatisierten Räumen ist das unserer Meinung nach sehr wichtig!)"

Inhaltsstoffe:
Lavendelwasser (Lavandula augustifolia), Rosenwasser (Rosa centifolia), *Limonen, *Linalool, Parfüm, Methylparaben.
*Kommt natürlich in ätherischen Ölen vor.
Vegan.


Preis:
100 ml 6,15 Euro
250 ml 12,25 Euro

Preis in Großbritannien:
Dort kosten 100 ml 3,25 Pfund, 250 ml 7 Pfund, also umgerechnet nach Kurs des 6.1. mithilfe eines Kursrechners derzeit 8,47 Euro. Eine Sammelbestellung aus England würde sich also bei diesem Produkt lohnen!

Meine Meinung:
Ich frage mich jetzt schon, ob es auch ein Holy Grail von mir wird. Ich habe mich mit meiner Mischhaut, die jetzt eher zur Trockenheit neigt (eigentlich leicht glänzende, aber nicht übermäßig fettige T-Zone, aber im Winter Linien von Trockenheit auf der Nase), habe ich mich gegen das Tea Tree Water und für dieses entschieden.
Ich nutze es nach der Reinung meiner Haut mit Wasser, Mikrofaserwaschlappen , neuerdings Peelingbürste dank Lidschattensammlerin (Bericht folgt!) und Angels on Bare Skin - der Toner beruhigt meine Haut und seit ich ihm habe, benutze ich auch oft einfach keine Tagescreme mehr, weil meine Haut dadurch schon gepflegt genug ist.
ALLERDINGS glaube ich nicht, dass es etwas für jede Haut ist - hat man eher fettige Mischhaut oder ölige Haut, ist das Gesichtswaser wahrscheinlich weniger geeignet.
Fazit:
Ich möchte es nicht mehr missen, weil es mir wirklich hilft gegen meine Probleme mit der Haut im Winter. Bislang half gegen meine Problemhaut nur eine teure Creme von Clinique - das hier ist also eine definitiv günstigere Lösung.

Kommentare:

  1. toll dein blog und soviele infos.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe bisher nur die anderen beiden Lush Toner ausprobiert. Aber eine besondere Wirkung konnte ich leider nicht feststellen. Momentan verwende ich den Angelface von Heymountain, der gefällt mir besser.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ölige Haut und habe das Eau Roma benutzt, weil ich es mal bei Lush bei irgendeiner Aktion bekommen habe. Zumindest meine Haut hat sich nicht darüber beschwert. Aber sicher gibt es besser Geeignetes für diesen Hauttyp :)

    AntwortenLöschen

Konstruktive Kritik ist willkommen!

Bei nicht themenbezogenen Themen lieber eine Mail an blumenimnirgendwo@live.de schicken.

Blog- oder Gewinnspielwerbung wird nicht veröffentlicht.